"

Schulden und Insolvenz Hilfe Forum

Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Hinweis zum Zitieren von Beiträgen:
Aus Gründen der Übersichtlichkeit sollte nicht der komplette Beitrag eines Users zitiert werden, sondern lediglich der Teil, auf den man sich bezieht. Die Kombination "@ [Username]" kann beim Zitieren ebenfalls hilfreich sein.

Autor Thema: vorfälligkeitsentschädigung bausparkasse  (Gelesen 1310 mal)

axler

  • Newbie
  • *
  • Karma: 1
  • Offline Offline
  • Beiträge: 16
vorfälligkeitsentschädigung bausparkasse
« am: 19. Dezember 2010, 12:55:38 »

hallo ich bin in der inso mein haus wurde versteigert der erlös ging an die bausparkasse.
wie sieht es aus mit den zinsen und vorfälligkeitsentschädigung der vertrag lief bis 2016
die kasse hat alles angemeldet und es wurde auch in die tabelle eingetragen
ist das rechtens ?
mfg
Gespeichert
 

paps

  • weiß was
  • *****
  • Karma: 14
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6471
Re: vorfälligkeitsentschädigung bausparkasse
« Antwort #1 am: 19. Dezember 2010, 22:29:25 »

Die Bausparkasse muss den offenen Kredit und dazu die Kosten anmelden.
Also in der Tabelle müßten der offene Kredit und die Zinsen +  Vorfälligkeit als Gesamtforderung stehen.
Davon sind die Zinsen und Vorfälligkeit aber gesondert auszuweisen(Kosten).

Hat die Bank vor der Versteigerung angemeldet, muss die Tabelle nach Versteigerung korrigiert werden.
Gespeichert
MfG Paps (der jetzt in BW lebt)

Paps arbeitet hauptberuflich für die Debeka-Versicherungen Bausparkasse
 (http://www.cosgan.de/images/more/schilder/041.gif)
 
 

Privatinsolvenz - Insolvenz - Schulden - Webseitenschutz