"

Schulden und Insolvenz Hilfe Forum

Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Hinweis zum Zitieren von Beiträgen:
Aus Gründen der Übersichtlichkeit sollte nicht der komplette Beitrag eines Users zitiert werden, sondern lediglich der Teil, auf den man sich bezieht. Die Kombination "@ [Username]" kann beim Zitieren ebenfalls hilfreich sein.

Autor Thema: Was tun gegen die Lügen des IV???  (Gelesen 1187 mal)

pylonracer

  • Newbie
  • *
  • Karma: 0
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21
Was tun gegen die Lügen des IV???
« am: 08. Oktober 2009, 19:52:53 »

Hallo,

langsam platzt mir der Kragen.

Heute bekam ich einen Brief von der Insolvenzstelle der Telekom, mit dem Hinweis, das ich den Telefonanschluß laut Aussage meines IV weiterführen werde. Dies habe ich nicht gesagt und will es auch nicht. Eine Kündigungsbestätigung der Telekom für den Anschluß habe ich auch schon vor Monaten bekommen. Desweiteren frage ich mich wie ich einen Telefonanschluß in Geschäftsräumen weiterführen soll, die vom Insolvenzverwalter gekündigt wurden und die Firma gar nicht mehr existent ist.

Mit der Mietvertragskündigung wurde meinem Vermieter ebenfalls mittgeteilt, das ich selbst den Mietvertrag gekündigt hätte und er dies nur um seiner Sorgfaltspflicht nachzukommen hiermit noch einmal tut.

Der IV ist natürlich auch Rechtsanwalt und noch dazu kein schlechter. Besteht die Möglichkeit ihn wegen seiner Lügen zu verklagen und ihm eventuell die Zulassung zum IV entziehen zu lassen.

Langsam möchte ich den mir mal zur Brust nehmen.

Kann man dagegen was tun?

Gruß Pylonracer
Gespeichert
 
 

Privatinsolvenz - Insolvenz - Schulden - Webseitenschutz