"

Schulden und Insolvenz Hilfe Forum

Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Hinweis zum Einstellen neuer Themen:
bitte wählt eine aussagekräftige Überschrift! Titel wie "Bitte helft mir!", "Ich habe Schulden!", "WICHTIG!", "Was meint Ihr?" o. ä. werden erfahrungsgemäß seltener beachtet / aufgerufen und sind nicht erwünscht. Ebenfalls nicht erwünscht sind Überschriften, die ausschließlich neugierig machen sollen und gegenteiligen Inhalt aufweisen. Dies schließt auch den Einsatz von durchgehender Großschreibung in Überschriften ein.

Autor Thema: Wer legt eigentlich das fiktive Einkommen in der Regelinso fest?  (Gelesen 2576 mal)

Leopold Bloom

  • öfter hier
  • ****
  • Karma: 0
  • Offline Offline
  • Beiträge: 136

Hallo,

ich bin selbständig und im Regelinsolvenzverfahren.

Beruf habe ich keinen erlernt.

Die Arge stuft mich als Helfer ein.

Tätig bin ich seit Jahren als Handelsvertreter, habe aber gesundheitliche Probleme, welche mir bei der Ausübung meines Jobs zu schaffen machen.
Ein Gutachten vom ärztlichen dienst der Arge liegt vor.

Im Raum steht deie Frage nach dem fiktiven Einkommen.

Wer legt das eigentlich fest, welchen Betrag ich monatlich abzuführen habe?

Gruß Leopold Bloom
Gespeichert
 

paps

  • weiß was
  • *****
  • Karma: 14
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6471
Re: Wer legt eigentlich das fiktive Einkommen in der Regelinso fest?
« Antwort #1 am: 04. Mai 2010, 18:52:36 »

Das geht nur gemeinsam in Absprache mit dem IV/TH , Gericht und ggf. Gläubigern.
Gespeichert
MfG Paps (der jetzt in BW lebt)

Paps arbeitet hauptberuflich für die Debeka-Versicherungen Bausparkasse
 (http://www.cosgan.de/images/more/schilder/041.gif)
 
 

Privatinsolvenz - Insolvenz - Schulden - Webseitenschutz