"

Schulden und Insolvenz Hilfe Forum

Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Herzlich Willkommen im neuen Board!
Der Redaktion des Forums, bzw. den Moderatoren ist es per Gesetz untersagt, individuellen Rechtsrat zu erteilen. Das Forum dient dem allgemeinen Erfahrungsaustausch der Nutzer und der Vermittlung allgemein gehaltener Informationen. Deshalb unser Rat: wendet Euch zwecks Rechtsberatung immer an eine Schuldnerberatungsstelle, einen Rechtsanwalt oder die Rechtsberatungsstellen beim zuständigen Amtsgericht.
Das Recht der Teilnehmer untereinander, gegenseitig Mitteilungen über ihre jeweilige Meinung zu machen, bleibt davon unberührt und stellt auch keine Rechtsberatung dar!
Und nicht vergessen: auch hier gibt es Forenregeln, die es zu beachten gilt!

Autor Thema: Wichtige Frage wegen meiner PI!  (Gelesen 1052 mal)

Tanja

  • Jungspund
  • ***
  • Karma: 0
  • Offline Offline
  • Beiträge: 95
Wichtige Frage wegen meiner PI!
« am: 02. November 2008, 14:01:03 »

Hallo!
Ich bin nun seit Anfang Okt.07 in der PI.
Nun geht es darum,das mir in einem anderen Forum was gesagt wurde, und zwar,das meine Restschuldbefreiung mit wohl versagt werden würde...

Mein Ex un ich hatten Eheliche Schulden und ich habe auch Schulden nach der Trennung gemacht. Von den ehelichen Schulden
blieb nur der Kredit fürs Auto übrig, weil über die Schulden aus dem Hausverkauf und dem Dispo hat eine Bank einen neuen Kredit gegeben, wo aber nur noch mein Ex mit drinsteht. Daher ist meine inso ber viel wenier angelaufen als ich dachte!

Nun kam da einer zu einer Aussage, die mich extrem verwundert!
Diese hier:
Zitat Anfang:
Zum einen ist da das Außenverhältnis zwischen einem Kreditgeber und Dir. Hat dieser seine Forderung zur Insolvenzmasse eingeschrieben, fällt es ggf. unter die Restschuldbefreiung.

Des weiteren sind da aber auch noch die Eheschulden, für die im Außenverhältnis Dein Ex der Bank haftet. Im Innenverhältnis erwirbt er aber, weil es Schulden von Euch beiden sind, mit jeder Tilgungsrate einen hälftigen Ausgleichsanspruch gegen Dich. Und dieser Ausgleichsanspruch ist durch Deine PI vermutlich nicht ausgeschlossen.
Zitat Ende!

Habe ich was vergessen zu beachten?
Stimmt das so....oder mache ich mich umsonst verrückt?

Falls noch Fragen sind, einfach nur stellen! Kann ja sein, das da noch was fehlt an Info!

VLG
Tanja
Gespeichert
 

Feuerwald

  • Moderator
  • weiß was
  • *****
  • Karma: 13
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3181
Re: Wichtige Frage wegen meiner PI!
« Antwort #1 am: 02. November 2008, 15:00:28 »

§ 302 InsO - Wirkung der RSB

... Der Schuldner wird jedoch gegenüber dem Mitschuldner, dem Bürgen oder anderen Rückgriffsberechtigten in gleicher Weise befreit wie gegenüber den Insolvenzgläubigern ...

http://dejure.org/gesetze/InsO/301.html

Gespeichert
- <a href="https://www.sido.org">Schuldnerberatung für Selbständige - Bundesverband Selbständige – sido! e.V.</a>

- <a href="https://www.sido.org/informationen/insolvenz.pdf">Ratgeber Insolvenz für Selbständige – Regelinsolvenz- Unternehmensinsolvenz</a><br>
 

Tanja

  • Jungspund
  • ***
  • Karma: 0
  • Offline Offline
  • Beiträge: 95
Re: Wichtige Frage wegen meiner PI!
« Antwort #2 am: 02. November 2008, 15:19:20 »

@Feuerwald:
Ich bin mir nicht so ganz sicher...aber ich denke das das heißt,das sich also keine Schulden gegenüber meines Ex Mannes anlaufen,weil diese genauso befreit sind wie die, die mit angegeben wurden! Weil er ja Mitschuldner ist!

Hoffe ich habe das so richtig verstanden?

VLG
Tanja
Gespeichert
 

paps

  • weiß was
  • *****
  • Karma: 14
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6471
Re: Wichtige Frage wegen meiner PI!
« Antwort #3 am: 03. November 2008, 19:59:29 »

Ihr Ex hat keinen Anspruch mehr gegen Sie, für Schulden die vor eröffnung bestanden haben.
Wenn er während des verfahrens auf einen anderen Darlehensnehmer wegen dieser Altschulden umschuldet, hat er aus einem möglich mehr zu zahlenden Betrag gleichfalls keinen Anspruch.


Er hätte seinen Anspruch zur tabelle melden können und wäre wie jeder andere GL auch behandelt worden.
Gespeichert
MfG Paps (der jetzt in BW lebt)

Paps arbeitet hauptberuflich für die Debeka-Versicherungen Bausparkasse
 (http://www.cosgan.de/images/more/schilder/041.gif)
 

Tanja

  • Jungspund
  • ***
  • Karma: 0
  • Offline Offline
  • Beiträge: 95
Re: Wichtige Frage wegen meiner PI!
« Antwort #4 am: 03. November 2008, 21:19:38 »

Danke...das beruhigt mich enorm...
VLG
Tanja
Gespeichert
 
 

Privatinsolvenz - Insolvenz - Schulden - Webseitenschutz