"

Schulden und Insolvenz Hilfe Forum

Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Hinweis zum Zitieren von Beiträgen:
Aus Gründen der Übersichtlichkeit sollte nicht der komplette Beitrag eines Users zitiert werden, sondern lediglich der Teil, auf den man sich bezieht. Die Kombination "@ [Username]" kann beim Zitieren ebenfalls hilfreich sein.

Autor Thema: Stundung Verfahrenskosten nach erteilter RSB  (Gelesen 418 mal)

Just

  • Grünschnabel
  • **
  • Karma: 0
  • Offline Offline
  • Beiträge: 26
Stundung Verfahrenskosten nach erteilter RSB
« am: 27. Mai 2018, 08:02:21 »

Hallo, mir wurde die RSB im Januar 2015 erteilt. Gleichzeitig hat das Gericht eine Stundung der Verfahrenskosten ausgesprochen. Nun sind fast vier Jahre vergangen. Ich habe vom Gericht nie wieder was gehört. Bis Juli 2017 habe ich aufstockendes ALG 2 bekommen, danach Wohngeld. Wie geht das denn nun weiter? Soll ich mich beim Gericht melden? Kann noch irgendwas passieren? Meine finanzielle Lage hat sich nicht wesentlich gebessert.
Gespeichert
 

KarlPaul

Antw:Stundung Verfahrenskosten nach erteilter RSB
« Antwort #1 am: 29. Mai 2018, 20:06:09 »

Vor Ablauf der Vier jahre besteht kein Handlungsbedarf. Und danach ist es immer noch genug Zeit für einen erneuten
Stundungsantrag wenn sich das Gericht melden sollte.
« Letzte Änderung: 29. Mai 2018, 21:38:27 von KarlPaul »
Gespeichert
 
 

Privatinsolvenz - Insolvenz - Schulden - Webseitenschutz