"

Schulden und Insolvenz Hilfe Forum

Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Herzlich Willkommen im neuen Board!
Der Redaktion des Forums, bzw. den Moderatoren ist es per Gesetz untersagt, individuellen Rechtsrat zu erteilen. Das Forum dient dem allgemeinen Erfahrungsaustausch der Nutzer und der Vermittlung allgemein gehaltener Informationen. Deshalb unser Rat: wendet Euch zwecks Rechtsberatung immer an eine Schuldnerberatungsstelle, einen Rechtsanwalt oder die Rechtsberatungsstellen beim zuständigen Amtsgericht.
Das Recht der Teilnehmer untereinander, gegenseitig Mitteilungen über ihre jeweilige Meinung zu machen, bleibt davon unberührt und stellt auch keine Rechtsberatung dar!
Und nicht vergessen: auch hier gibt es Forenregeln, die es zu beachten gilt!

Autor Thema: Motivationsbonus  (Gelesen 1244 mal)

ballycoola

  • Jungspund
  • ***
  • Karma: 0
  • Offline Offline
  • Beiträge: 52
Motivationsbonus
« am: 09. März 2017, 19:42:05 »

Hallo,
ich habe auf einer Gesetzestextseite gelesen, dass man im 4 Jahr der WVP einen Motivationsbonus bekommt. Bei mir lief das Insolvenzverfahren aber 3 Jahre, so dass ich gar nicht in ein 4 Jahr der WVP komme. Sehe ich das dann richtig, dass ich diesen Motivationsbonus gar nicht bekomme?
Gespeichert
 

waldi

Antw:Motivationsbonus
« Antwort #1 am: 09. März 2017, 20:41:20 »

Ja - so ist es.
Gespeichert
 

ballycoola

  • Jungspund
  • ***
  • Karma: 0
  • Offline Offline
  • Beiträge: 52
Antw:Motivationsbonus
« Antwort #2 am: 09. März 2017, 20:54:25 »

na schöne Sche...e. :evil:
Gespeichert
 

wollter001

  • Jungspund
  • ***
  • Karma: 0
  • Offline Offline
  • Beiträge: 89
Antw:Motivationsbonus
« Antwort #3 am: 09. März 2017, 21:52:55 »

hallo

Das Thema Motivationsrabatt wurde schon oft beantwortet  :wink:
Um den Schuldner zu motivieren, erhält dieser gemäß § 292 I Satz 4 InsO nach Ablauf des 4 Jahres (also ab dem 5. Jahr Inso)der Wohlverhaltensperiode(den so genannten  Motivationsrabatt), aber erst nach Aufhebung des Insolvenzverfahrens.Die 10 % der vom Treuhänder durch Abtretung erlangten Gelder von 5 Jahr Inso wird zusätzlich zu dem pfändungsfreien Betrag dazugerechnet. Ab dem 6. Jahr Wohlverhaltensperiode erhöht sich dieser Bonus auf 15 %. Die Regelung stammt noch aus der Steinzeit der InsO und wurde bei der Reform zum 01.12.2001 nicht angefasst. Es ist zu bedauern, dass hierbei noch auf die Aufhebung des offenen Verfahrens abgestellt wird. Wenn die WVP also kürzer als 4 Jahre nach Aufhebung des Insolvenzverfahrens ist,kommt der Satz  § 292 I Satz 4 InsO einfach nicht zum Tragen. Aufgrund des klaren Gesetzeswortlauts meine ich, dass die Regelung nach wie vor anzuwenden ist, nur dass es eben nicht mehr in allen Verfahren eine WVP gibt, die überhaupt 4 Jahre dauert.

mfg wollter001
Gespeichert
 
 

Privatinsolvenz - Insolvenz - Schulden - Webseitenschutz