"

Schulden und Insolvenz Hilfe Forum

Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Hinweis zur Suchfunktion:
Unser Forum bildet mit der Vielzahl der Beiträge seiner Teilnehmer eine umfangreiche Wissensdatenbank zum Thema "Schulden & Co.". Nutzen Sie daher die Suchfunktion (nur für registrierte Mitglieder), um festzustellen, ob Ihr Problem schon mal besprochen und gelöst wurde. Das ist oftmals der schnellste und effektivste Ansatz, um zu einer Lösung zu gelangen. Die erweiterten Suchoptionen bieten die Möglichkeit, Suchbegriffe zu verknüpfen oder gezielt nur bestimmte Bereiche zu durchsuchen.

Autor Thema: Wann muss ich eine Gehaltserhöhung melden ?  (Gelesen 1314 mal)

McRib

  • Newbie
  • *
  • Karma: 0
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2
Wann muss ich eine Gehaltserhöhung melden ?
« am: 03. Dezember 2009, 12:05:54 »

Hallo alle zusammen,

ich bin seit einem Jahr in der WVP. Von meinem Treuhänder habe ich die gesamte Zeit über nichts gehört. Im Oktober 2008 hat der den letzten aktuellen Gehaltsnachweis bekommen.
Nun habe ich im März eine Gehaltserhöhung bekommen. Im Oktober habe ich dann per Email an der Treuhänder geschrieben, dass sich das Gehalt erhöht hat und ich, falls er pfänden darf, das bitte direkt mit ihm abwickeln möchte. Laut Tabelle muss ich ca. 25,- € abführen, wenn ich das richtig gelesen habe.
Zunächst kam keine Antwort, dann erhielt ich am 18.11. Post von ihm. Es war der Bericht über das erste "Geschäftsjahr". Weiterhin forderte er einen aktuellen Gehaltsnachweis an.
Hätte ich ihm die Gehaltserhöhung früher melden müssen ? Kann das Auswirkungen auf die RSB haben ?

Vielen Dank für eventuelle Hilfe.
Gespeichert
 

paps

  • weiß was
  • *****
  • Karma: 14
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6471
Re: Wann muss ich eine Gehaltserhöhung melden ?
« Antwort #1 am: 03. Dezember 2009, 17:45:46 »

295(1)3. spricht von "auf Verlangen".
Nur der Arbeitgeberwechsel ist "unverzüglich" anzuzeigen.
Insofern sollte keine Gefahr bestehen.
Aber haben Sie auch das Gericht informiert?
Gespeichert
MfG Paps (der jetzt in BW lebt)

Paps arbeitet hauptberuflich für die Debeka-Versicherungen Bausparkasse
 (http://www.cosgan.de/images/more/schilder/041.gif)
 

McRib

  • Newbie
  • *
  • Karma: 0
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2
Re: Wann muss ich eine Gehaltserhöhung melden ?
« Antwort #2 am: 03. Dezember 2009, 17:49:38 »

Hallo und danke für die beruhigende Antwort !
Das gericht habe ich (noch) nicht informiert, sollte ich das parallell tun ?

Gruß
McRib
Gespeichert
 

paps

  • weiß was
  • *****
  • Karma: 14
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6471
Re: Wann muss ich eine Gehaltserhöhung melden ?
« Antwort #3 am: 03. Dezember 2009, 17:50:58 »

Ja, ist zwar auch nur auf Verlangen, aber der Th wollte ja schon die aktuelle Gehaltsbescheinigung.
Gespeichert
MfG Paps (der jetzt in BW lebt)

Paps arbeitet hauptberuflich für die Debeka-Versicherungen Bausparkasse
 (http://www.cosgan.de/images/more/schilder/041.gif)
 
 

Privatinsolvenz - Insolvenz - Schulden - Webseitenschutz