"

Schulden und Insolvenz Hilfe Forum

Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Hinweis zum Zitieren von Beiträgen:
Aus Gründen der Übersichtlichkeit sollte nicht der komplette Beitrag eines Users zitiert werden, sondern lediglich der Teil, auf den man sich bezieht. Die Kombination "@ [Username]" kann beim Zitieren ebenfalls hilfreich sein.

Autor Thema: einmal reihum "Hallo"  (Gelesen 962 mal)

allein_erziehende

  • Newbie
  • *
  • Karma: 0
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3
einmal reihum "Hallo"
« am: 07. November 2008, 20:08:44 »

Hallo,

hab mich gerade hier registriert, alleine um schon das Gefühl zu haben "ich bin doch nicht ganz allein mit so nem Mist".

Ob und in wie weit ich hier mit Frage, Bitten oder ähnlichem poste, das kann ich noch nicht so genau sagen, aber wenigstens aus dem "Hintergrund" mal HALLO sagen, das wollt ich schon.

Mein kleines ( ist es wirklich klein ? ) Helferleinsyndrom, mein Glaube an alles Gute im Menschen und meine Wunschvorstellungen haben mich ein wenig arg heftig auf den Boden der Tatsachen geworfen.

Vor ein paar Jahren habe ich mit meinem Partner, der eine Inso mit seiner vorherigen Firma erlitten hat, eine Firma gegründet.
Arbeitsverteilung: Ich das, was ich kann, das käufmännische und alles drum und dran. Er das, was er kann, die Tätigkeiten vor Ort und beim Kunden.
Logisch liefen alle Verträge, wie auch die neue Firma selber, voll auf meinen Namen.

Tja .... und manchmal schlagen die zwischenmenschliche Bindungen dann halt Kapriolen, die man eigentlich gar nicht will.
Aus einigen Gründen heraus ist es jetzt gerade in der großen Trennungsphase. Wäre an sich ja auch schon tragisch genug, aber es reicht scheinbar noch nicht.
Für mich stehen jetzt die Kündigungen etlicher Verträge an, die sich aber wegen Laufzeiten und so nicht mal eben kündigen lassen.
Hier sind Leasingverträge für zwei Fahrzeuge, wobei ich eines ( das billigere ) behalten werde. Dann kommen noch Handyverträge, Mietvertrag etc. etc.
Ach ... und um den Kohl noch fett zu machen ein ausgeschöpfter Dispokredit und Rückstände beim Finanzamt.

Ich schwebe täglich mehrfach zwischen Kampfesgeist und totaler Resignation.
Die meisten Verträge bin ich bereits angegangen und habe sie entweder gekündigt oder die Umschreibung auf einen anderen ( meinem Partner zugehörenden ) Vertragseinsteiger erbeten.
Schwieriger wird es bei den Handy-Verträgen, da sich hier so keiner Recht für eine Übernahme bereit erklärt und erst Recht bei dem zweiten Leasingfahrzeug.

Die Überziehung bei der Bank und auch das Finanzamt versuche ich im Moment - da ich erst einmal alles andere möglichst weitgehend regeln möchte - ein wenig zu schieben.
Die Bank mit dem wenigen, was noch reinkommt, zu vertrösten ....... und das Finanzamt .... noch ist Papier geduldig und Meldungen werden ein wenig "geschoben".

Im Moment überlege ich, wie ich das am besten regeln kann, wobei die Handyverträge mir weniger Angst machen.

Es ist schon heftig, was da alles dann so hinter den offiziellen Kulissen an K(r)ämpfen stattfindet .... und ich spüre so langsam auch das Wetzen der Messer.

Soooo ... soweit erst einmal zu mir.
Ich möchte hier noch jedem danken, der einen Teil seiner Geschichte gepostet hat, denn es hilft ( zumindest seelisch ) jedem, der es lesen darf.

In dem Sinne vorerst  :bye2:
Gespeichert
 

paps

  • weiß was
  • *****
  • Karma: 14
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6471
Re: einmal reihum "Hallo"
« Antwort #1 am: 07. November 2008, 23:34:06 »

So dann erst mal ein mal Hallo von Einemhiernichtalsmodzugelassenem - (http://www.cosgan.de/images/more/schilder/203.gif)

Ihrer Probleme wird sich sicherlich ThoFa noch annehmen.
Er verdient schließlich seine Brötchen damit. Oder waren es Semmeln, Schrippen...?

Trotz aller Probleme, die Sie derzeit haben, sollten Sie nie vergessen, dass es eine Lösung gibt.
« Letzte Änderung: 07. November 2008, 23:35:55 von paps »
Gespeichert
MfG Paps (der jetzt in BW lebt)

Paps arbeitet hauptberuflich für die Debeka-Versicherungen Bausparkasse
 (http://www.cosgan.de/images/more/schilder/041.gif)
 

allein_erziehende

  • Newbie
  • *
  • Karma: 0
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3
Re: einmal reihum "Hallo"
« Antwort #2 am: 08. November 2008, 10:40:20 »

Trotz aller Probleme, die Sie derzeit haben, sollten Sie nie vergessen, dass es eine Lösung gibt.


Hallo paps,

danke für das "zugeworfene" (http://www.cosgan.de/images/more/schilder/203.gif)

Ja, mein fester Glaube, das es für alle Probleme irgendeine Lösung gibt, gibt mir im Moment die Kraft zumindest schon einmal nach Möglichkeiten zu suchen und sie abzuwägen.

Nur wer kämpft, der hat auch die Chance sich durch den Urwald zu schlagen  :wink: ... ODER ??

Allerdings möchte ich auch versuchen eine PI zu umgehen und "von alleine" den Berg zu meistern.
Schaun wir mal welche Lösungen sich finden bzw. anbieten.

In dem Sinne eine Kämpferische  :Baseball: sagt  :bye2:
Gespeichert
 
 

Privatinsolvenz - Insolvenz - Schulden - Webseitenschutz