"

Schulden und Insolvenz Hilfe Forum

Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Herzlich Willkommen im neuen Board!
Der Redaktion des Forums, bzw. den Moderatoren ist es per Gesetz untersagt, individuellen Rechtsrat zu erteilen. Das Forum dient dem allgemeinen Erfahrungsaustausch der Nutzer und der Vermittlung allgemein gehaltener Informationen. Deshalb unser Rat: wendet Euch zwecks Rechtsberatung immer an eine Schuldnerberatungsstelle, einen Rechtsanwalt oder die Rechtsberatungsstellen beim zuständigen Amtsgericht.
Das Recht der Teilnehmer untereinander, gegenseitig Mitteilungen über ihre jeweilige Meinung zu machen, bleibt davon unberührt und stellt auch keine Rechtsberatung dar!
Und nicht vergessen: auch hier gibt es Forenregeln, die es zu beachten gilt!

Autor Thema: Hartz IV Regelsätze werden vom BVG erneut überprüft  (Gelesen 883 mal)

auchpleite

  • Grünschnabel
  • **
  • Karma: 0
  • Offline Offline
  • Beiträge: 39
Hartz IV Regelsätze werden vom BVG erneut überprüft
« am: 01. Dezember 2009, 16:39:43 »

Hallo,

zwar handelt es sich um eine Publikation aus 10/2009, denn noch; für alle Interessierten, Betroffenen, Unwissenden:
Es steht möglicherweise eine Grundsatzentscheidung über die Hartz IV Regelsätze beim Bundesverfassungsgericht bevor. Es scheint so, dass in den meisten Medien der Eindruck erzeugt wird, dass dabei nur die Regelsätze für die Kinder auf dem Prüfstand stehen. Was aber anscheinend beim Verfassungsgericht gar nicht der Fall ist:

http://www.gegen-hartz.de/nachrichtenueberhartziv/hartz-iv-regelsatzklage-eine-echte-blamage2099.php

Diese Regelsätze wurden festgelegt auf Grund von Zahlen des Statistischen Bundesamtes. Dieses Amt hat jedoch fälschlicherweise Sozialhilfe-Haushalte mit berücksichtigt, es sollten jedoch "nur" DIE 20% der Haushalte mit dem geringsten Arbeitseinkommen berücksichtigt werden. Ob man dies "aus Absicht" oder "aus Versehen" falsch gemacht hat, hat das BVG offen gelassen....
So legte eben jenes BVG fest, dass die Regelsätze für Kinder auf jeden Fall, die für Erwachsene höchstwahrscheinlich verfassungswidrig sind - darüber soll nun noch einmal beratschlagt werden (...)
(Quelle: Sozialhilfe24.de)

Vielleicht tut sich ja endlich mal etwas in diesem politisch dermaßen heruntergekommen Land, was endlich wieder Hoffnung für die vielen und immer mehr werdenden verzweifelten Menschen in unserem Land zulässt.

Ich kann nur hoffen, dass die Gerichte auch den Mut dazu haben, sich im Sinne unserer Verfassung auf die Seite der um ihre verfassungsmäßigen Rechte betrogenen Menschen zu stellen und ihre Unabhängigkeit von der politischen Klasse zu zeigen.
« Letzte Änderung: 01. Dezember 2009, 17:11:11 von auchpleite »
Gespeichert
Viele Grüße

auchpleite
 
 

Privatinsolvenz - Insolvenz - Schulden - Webseitenschutz