"

Schulden und Insolvenz Hilfe Forum

Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Hinweis zum Einstellen neuer Themen:
bitte wählt eine aussagekräftige Überschrift! Titel wie "Bitte helft mir!", "Ich habe Schulden!", "WICHTIG!", "Was meint Ihr?" o. ä. werden erfahrungsgemäß seltener beachtet / aufgerufen und sind nicht erwünscht. Ebenfalls nicht erwünscht sind Überschriften, die ausschließlich neugierig machen sollen und gegenteiligen Inhalt aufweisen. Dies schließt auch den Einsatz von durchgehender Großschreibung in Überschriften ein.

Autor Thema: Kurze Vorstellung  (Gelesen 899 mal)

Yorkiefan

  • Newbie
  • *
  • Karma: 0
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4
Kurze Vorstellung
« am: 26. Mai 2012, 00:49:08 »

Hallo zusammen!

Nachdem ich hier schon länger mitlese,hab ich mich jetzt dazu entschlossen auch ein wenig "mitzumischen" bzw.eventuell den einen oder anderen Rat geben zu können.
Meine Wenigkeit ist 43 Jahre alt,berufstätig und gehöre auch zum "erlauchten Kreis" der Privatinsolvenzler,begonnen hat alles damit das mir meine Ex-Frau stiften gegangen ist und damit eine Lawine ins Rollen gebracht hat.
Ich stand von heute auf morgen alleine vor einem Schuldenberg,von 185 000 Teuros..Madame wollte damit nix mehr zu tun haben :smoke:,soll sich doch der "Alte" mit der Hütte und den Schulden rumschlagen!
Ihr war mehr nach Wein,Mann und Gesang als treu und redlich die Schulden zurückzuzahlen...
Ich hab damals alles versucht und das Haus zu halten,aber die Mühe war vergeblich die Banken stellten sich quer. :dntknw:
Das war der Punkt wo ich eine Schuldnerberatung aufgesucht habe, um den steinigen Weg zugehen den hier alle gehen ,um aus der Schuldenfalle zu entkommen!
Mittlerweile ist ein fast ein Jahr vergangen und ich befinde mich im Moment noch im eröffneten Verfahren,die Hütte ist mittlerweile ZV und ich hab 85000€ weniger Schulden im Genick hängen ,obwohl voriges Jahr ein potentieller Käufer dagewesen wäre der 145000 € gezahlt hätte.
Banken wollten nicht und versprachen sich mehr Erlös bei der ZV ,tja war ein Schuß ins Knie für die Herrschaften! :dntknw:
Was gibts sonst noch zu berichten von mir? Achja:
Mittlerweile kann mich die Schufa kreuzweise,dient eh nur zum neue Schulden machen.
Mir gehts wieder gut ,hab keine Angst mehr vor dem Briefkasten.
Mit meinem IV hab ich keinerlei Probleme,spiel ihm gegenüber mit offenen Karten!
Hab gelernt das weniger oft mehr ist und hab mir GESCHWOREN,NIE MEHR NEUE SCHULDEN ZU MACHEN und mein größter Wunsch ist der von sovielen hier : RSB erteilt zu bekommen!!!!!!

Es grüßt zu später Stunde
Yorkiefan (arm wie eine Kirchenmaus :wink: aber gesund und glücklich)
« Letzte Änderung: 26. Mai 2012, 10:18:23 von Yorkiefan »
Gespeichert
"Die Kunst ist, einmal mehr aufzustehen, als man umgeworfen wird!"
 
 

Privatinsolvenz - Insolvenz - Schulden - Webseitenschutz