"

Schulden und Insolvenz Hilfe Forum

Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Herzlich Willkommen im neuen Board!
Der Redaktion des Forums, bzw. den Moderatoren ist es per Gesetz untersagt, individuellen Rechtsrat zu erteilen. Das Forum dient dem allgemeinen Erfahrungsaustausch der Nutzer und der Vermittlung allgemein gehaltener Informationen. Deshalb unser Rat: wendet Euch zwecks Rechtsberatung immer an eine Schuldnerberatungsstelle, einen Rechtsanwalt oder die Rechtsberatungsstellen beim zuständigen Amtsgericht.
Das Recht der Teilnehmer untereinander, gegenseitig Mitteilungen über ihre jeweilige Meinung zu machen, bleibt davon unberührt und stellt auch keine Rechtsberatung dar!
Und nicht vergessen: auch hier gibt es Forenregeln, die es zu beachten gilt!

Autor Thema: Wer kennt ASV aus Hamburg?  (Gelesen 30528 mal)

kadojo

  • Jungspund
  • ***
  • Karma: 0
  • Offline Offline
  • Beiträge: 68
Re: Wer kennt ASV aus Hamburg?
« Antwort #20 am: 23. Oktober 2009, 12:00:52 »

:wink:Hallo, ich persönlich kann nur raten zu einer Staatlichen Schuldnerberatung zu gehen,die verlangen keinerlei Kosten.

okay man muss eben warten bis man dran ist, aber dafür zahlt man eben nur 6 Jahre sein pfändbares Einkommen und nicht 7 Jahre wie bei der Asv!

Warum soll man denn denen noch Geld in den Rachen werfen wenn man es woanders umsonst bekommt??????????
Warum soll man denn denen noch Geld in den Rachen werfen wenn man es woanders umsonst bekommt...

...sprach der Freier und hüpfte auf die Gummipuppe.  :shame:
Warum soll man denn denen noch Geld in den Rachen werfen wenn man es woanders umsonst bekommt...

...sprach der Freier und hüpfte auf die Gummipuppe.  :shame:
na ja, denke das man Schuldnern nicht noch zusätzlich Geld aus der Tasche ziehen muss!!!!! Hat wohl nichts mit Gummipuppe zu tun oder "Geiz is Geil"  :uneinsichtig:
Gespeichert
 

ThoFa

  • weiß was
  • *****
  • Karma: 11
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2560
Re: Wer kennt ASV aus Hamburg?
« Antwort #21 am: 23. Oktober 2009, 13:45:20 »

Zusätzlich zu was aus der Tasche ziehen? Was wurde denn dem Schuldner denn vorher aus der Tasche gezogen?
Gespeichert
 

kadojo

  • Jungspund
  • ***
  • Karma: 0
  • Offline Offline
  • Beiträge: 68
Re: Wer kennt ASV aus Hamburg?
« Antwort #22 am: 23. Oktober 2009, 15:10:55 »

Kennst du den Unterschied zwischen 6 Jahre gepfändet werden oder 7 Jahren??????????????

Au weia :cry:
Gespeichert
 

lucca_m

  • weiß was
  • *****
  • Karma: 4
  • Offline Offline
  • Beiträge: 798
Re: Wer kennt ASV aus Hamburg?
« Antwort #23 am: 23. Oktober 2009, 15:37:40 »

Kennen Sie den Unterschied zwischen Äpfeln und Birnene?

Oh jee...
Gespeichert
 

kannnichzahlen

  • Newbie
  • *
  • Karma: 0
  • Offline Offline
  • Beiträge: 24
Re: Wer kennt ASV aus Hamburg?
« Antwort #24 am: 24. Oktober 2009, 23:39:26 »

Hallo zusammen, es ist doch ziemlich erschreckend, dass ja wohl JEDER Probleme mit der ASV hat, ausser ICH!!! Also, bei mir läuft alles! Nach 72 Monaten (=6 Jahre und nicht 7, wie hier ein unwissender schrieb) ist meine letzte Rate gezahlt! Ich verstehe nicht, warum bei mir alles zu klappen scheint? Gilt hier evt das Sprichwort, wie man in den Wald ruft, so schallt es heraus? Man muss auch stets am Ball bleiben und von Zeit zur Zeit nach dem Verlauf fragen.
Und hört mir auf mit dem staatl. Berater! Weil ich in deren Augen Immobilien besitze (=geschl. Immofonds) wollten oder konnten die nicht helfen.
Naja, wie gesagt, ich halte euch auf dem Laufenden.

Lg kannnichzahlen
Gespeichert
 

Muxa

  • Gast
Re: Wer kennt ASV aus Hamburg?
« Antwort #25 am: 27. November 2009, 14:30:12 »

Hallo zusammen, es ist doch ziemlich erschreckend, dass ja wohl JEDER Probleme mit der ASV hat, ausser ICH!!! Also, bei mir läuft alles! Nach 72 Monaten (=6 Jahre und nicht 7, wie hier ein unwissender schrieb) ist meine letzte Rate gezahlt! Ich verstehe nicht, warum bei mir alles zu klappen scheint? Gilt hier evt das Sprichwort, wie man in den Wald ruft, so schallt es heraus? Man muss auch stets am Ball bleiben und von Zeit zur Zeit nach dem Verlauf fragen.
Und hört mir auf mit dem staatl. Berater! Weil ich in deren Augen Immobilien besitze (=geschl. Immofonds) wollten oder konnten die nicht helfen.
Naja, wie gesagt, ich halte euch auf dem Laufenden.

Lg kannnichzahlen

Es giebt 2 Varianten, entweder sind Sie einer von ASV, oder ein gutzahlender Kunde den sie nich verlieren möchten.
Gespeichert
 

kannnichzahlen

  • Newbie
  • *
  • Karma: 0
  • Offline Offline
  • Beiträge: 24
Re: Wer kennt ASV aus Hamburg?
« Antwort #26 am: 30. November 2009, 21:16:03 »

hallo muxa, weder noch!
grad les ich meine zeilen: es muss natürlich heissen, ausser MIR statt ich, oh gott, sorry,
nein, ehrlich, ich weiss nich warum ich keine probleme hab!

gruß knz
Gespeichert
 

privatiere2008

  • Newbie
  • *
  • Karma: 0
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3
Re: Wer kennt ASV aus Hamburg?
« Antwort #27 am: 01. Dezember 2009, 16:06:18 »

Hallo zusammen, also ich kann mich auch nicht über die ASV beschweren. Ich zahle monatlich 190 Euro und bin damit vollauf zufrieden. Die Vergleiche stehen und die Kosten die ich an ASV habe bezahlen müssen sind durch die guten Vergleiche des Ra. für mich hinfällig, Rein theoretisch habe ich ja noch eine ganze Menge gespart, und es freut mich sehr, jetzt wieder Geld für Weinachtsgeschenke zu haben. Ich denke, es beschweren sich die Leute lieber im Internet als diejenigen - die zufrieden sind. Ich bin auch nur wegen anfänglicher Skepsis auf die Suche gegangen. :hi:
Gespeichert
 

ClioNina

  • Newbie
  • *
  • Karma: 0
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1
Re: Wer kennt ASV aus Hamburg?
« Antwort #28 am: 20. Februar 2010, 12:00:37 »

Hallo, wir haben diese woche auch diesen Vertrag bei der ASV unterschrieben  :? ich schieb hier nach einigen beiträgen etwas panik  :Oh_no: aber ich denke ich werd es mal versuchen, werde nächste woche gleich den Vermittler kontacktieren und ihn mit fragen bombadieren. oh mein gott wenn das bei denen in die hose geht sitzt ich aber da wie doof  :dntknw:

und was ich noch sagen wollte, weil hier einer was von kosten geschrieben hat und wo anders gibts das umsonst. also laut ASV (die dir sagen das du mit ihnen auch kosten hast,mir wurde von vornherein gesagt das es zwischen 700-1000euro sind) laut ASV, zahlen sie sich indem sie die gläubiger drücken das man selbst keine mehrkosten hat, heisst wenn die vergleiche stellen und ein gläubiger statt meinetwegen 10.000 nur noch 8.000 euro haben wollen haste 1000euro weniger zu zahlen, weil 1000* gehn ja an die asv, das was er im gespräch vorher auch gesagt hat. ich hoff ich hab das verständlich geschrieben  :whistle:

und von der staatlichen hilfe war ich nicht begeister, sie wollten gleich ne privat insolvenz anmelden, denke das muß nicht sein bei 2 berufstätigen leuten mit rund 30.000 euro schulden. :dntknw:
Gespeichert
 

timeeey-1980

  • Newbie
  • *
  • Karma: 0
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1
Re: Wer kennt ASV aus Hamburg?
« Antwort #29 am: 22. Februar 2010, 14:43:38 »

Hallo allerseits.Also was ich hier so lese hört sich ja nicht so toll an.Ich habe mit dem Typ gesprochen.Und der meinte da fallen 500 euro bearbeitungsgebühr an.Aber kein Wort vom zusätzlichen kosten wegen Anwalt.Mir wurde jetzt vorläufig nen Vertrag zugesandt wo noch 22euro monatlich extra anfallen.Ok,davon wurde mir auch nichts gesagt.Aber die wollen ja auch Kohle machen is klar.Aber wenn ich hier lese das nach nen halben Jahr noch nix geregelt ist und nur Winkeladvokaten finanziert werden ,acht mich das skeptisch.
Also ich weiss jetzt echt nicht ob ich mich darauf einlassen soll.Und was wenn nicht?Die ham mir ja schon sowas vorläufiges zugesandt.Mit Überweisungsträger.Aber ich habe weder mündlich noch schriftlich zugesagt.Sondern nur um Info gebeten.Können die da auch so ne Art Bearbeitungsgebühr verlangen?Davon war nie die Rede.Aber ich kenn das von Maxda.Da wollten die im Nachhinein auch plötzlich 20 Euro für nen Blatt Papier haben und ham mit rechtlichen Schritten gedroht.Gibts denn nur noch Abzocker hier..tztz
Gespeichert
 

kannnichzahlen

  • Newbie
  • *
  • Karma: 0
  • Offline Offline
  • Beiträge: 24
Re: Wer kennt ASV aus Hamburg?
« Antwort #30 am: 22. Februar 2010, 21:07:27 »

Hallo timeee1980, wenn ich nochmal wählen könnt, dann täte ICH es ohne ASV! Die ASV kassiert Gelder für eine Verwaltung (Pro Gläub 3€/Mon) und eine Bearbeitungsgebühr abhängig von der Schuldenhöhe. Diese 1000, die ich mehr zahle, könnt ich auch anders verwenden. Die Anwältin ist in der Tat etwas träge, was das Beantworten von Fragen betrifft. Schriftlich versuch ich es gelegentlich erfolglos. Da hilft dann nur ein Telefonat, wobei ICH gerne etwas schriftliches in der Hand halte... ICH würde googlen, mir mehrere Anwälte (ohne eine Vermittlung) anschauen, dort auch mal anrufen. Am besten einen aus deiner NÄHE!!! Ich hab immer 200km vor mir.
PS: Was auch noch ein wenig "konservativ" scheint ist die Tatsache, dass die "ASV-Anwältin" keine e-mail hat!!!! mmmh, wie gesagt, ICH würd beim Nächstenmal (nein, das wird es nicht geben! Bin nur einem "Steuersparmodel" zum Opfer geworden, weil ich gierig war...) nicht ASV wählen!

Also, ICH, damit rate ich niemandem etwas! Berichte nur, was ICH machen würd.
Gespeichert
 

BlondGirl0815

  • Newbie
  • *
  • Karma: 0
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1
Re: Wer kennt ASV aus Hamburg?
« Antwort #31 am: 26. Februar 2010, 10:29:39 »

Hallo, ich habe im Januar bei ASV einen Vertrag unterschrieben. Habe gestern meine erste Rate überwiesen. Habe schon zweimal mit der Anwältin telefoniert um meine Fragen beantworten zu lassen. Sie war am Telefon immer sehr nett (obwohl die Telefonischen Sprechstundenzeiten etwas sehr ungünstig gewählt sind). Nach den ganzen Berichten bin ich mal gespannt, wie es bei mir ablaufen wird. Denn nach den Berichten ist mir der "Arsch auf Grundeis gelaufen".  :heulen:  :Oh_no:  Ich habe 3 Gläubiger. Werde berichten wie es weitergeht.

Habe da noch ne Frage. Wenn ihr der ASV das Geld überwiesen habt, "braucht" man den Gläubigern ja nicht mehr die Raten zahlen (Laut Aussage der Anwältin und ASV). Habt ihr Euch das Geld dann einfach zurück geholt oder was habt ihr gemacht?
Gespeichert
 

kannnichzahlen

  • Newbie
  • *
  • Karma: 0
  • Offline Offline
  • Beiträge: 24
Re: Wer kennt ASV aus Hamburg?
« Antwort #32 am: 01. März 2010, 21:09:11 »




Habe da noch ne Frage. Wenn ihr der ASV das Geld überwiesen habt, "braucht" man den Gläubigern ja nicht mehr die Raten zahlen (Laut Aussage der Anwältin und ASV). Habt ihr Euch das Geld dann einfach zurück geholt oder was habt ihr gemacht?
[/quote]

Hallo! Was meinst du mit "einfach zurück geholt"??? Stelle die Zahlungen an deine Gläubiger ein und zahle eben an deinen "Treuhänder" ASV!

Gruß R

PS: Meine Anwältin hat mit 3 Wo Verspätung geantwortet. Sie hat sich dafür entschuldigt, weil Sie extrem hohes Arbeitsaufkommen hatte...
Gespeichert
 

Serioso

  • Newbie
  • *
  • Karma: 0
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4
Re: Wer kennt ASV aus Hamburg?
« Antwort #33 am: 05. März 2010, 10:48:53 »

Adminedit: Beitrag aus rechtlichen Gründen gelöscht
« Letzte Änderung: 03. Juli 2010, 09:44:08 von Dauerstress »
Gespeichert
 

kannnichzahlen

  • Newbie
  • *
  • Karma: 0
  • Offline Offline
  • Beiträge: 24
Re: Wer kennt ASV aus Hamburg?
« Antwort #34 am: 06. März 2010, 22:25:22 »

 :? wieso geht man zu einer privaten schuldenbereinigung, wenn man "in keiner akuten notlage" steckt? wie stellte sich heraus, dass die anwältin "kürzlich die universität besuchte"? welche "massiven kommunikationsprobleme" sind das denn? sie sollten sich verträge immer vollständig durchlesen, bevor sie etwas kündigen! wenn sie aus einem "schuldenbereinigungsplan mathematisch nicht schlau " geworden sind, dann müssen sie mal denjenigen ansprechen, der ihn aufgestellt hat! 88x150 wobei sie nur die hälfte in schuld stehen? und das alles trotz nicht akuter notlage??? ja nee is klar...
Gespeichert
 

paps

  • weiß was
  • *****
  • Karma: 14
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6471
Re: Wer kennt ASV aus Hamburg?
« Antwort #35 am: 07. März 2010, 14:08:12 »

Der Rest sind die Anwalts und Vereinskosten.
Ist doch klar. Oder?
Gespeichert
MfG Paps (der jetzt in BW lebt)

Paps arbeitet hauptberuflich für die Debeka-Versicherungen Bausparkasse
 (http://www.cosgan.de/images/more/schilder/041.gif)
 

Serioso

  • Newbie
  • *
  • Karma: 0
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4
Re: Wer kennt ASV aus Hamburg?
« Antwort #36 am: 12. April 2010, 16:27:40 »

Der Rest sind die Anwalts und Vereinskosten.
Ist doch klar. Oder?


Danke für die Antwort, aber so ganz klar ist das vertragsrechtlich und mathematisch immer noch nicht Im Vertrag steht, dass eine Grundhgebühr (abhängig von der Gläubigeranzahl ) ca 650 EUro und eine Momatzgebühr von 23,80 zu entrichten ist an die ASV. Dazu sollten lt. Vertreteraussage dann noch ca 1500 EURO Anwaltskosten kommen. Damit ist die Differenz im Schuldenbereinigungsplan immer noch nicht erklärt. Im Vertrag steht ja auch, dass das Geld treuhänderisch verwaltet und die Verwendung exakt nachgewiesen werden muss. Da steht auch, dass, Überzahlungen am Ende erstattet werden. Könnte es also nur so erklären, dass man sich einen mit einkalkulierten "Kredit" nimmt...
Gespeichert
 

Serioso

  • Newbie
  • *
  • Karma: 0
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4
Re: Wer kennt ASV aus Hamburg?
« Antwort #37 am: 12. April 2010, 16:45:07 »

:? wieso geht man zu einer privaten schuldenbereinigung, wenn man "in keiner akuten notlage" steckt? wie stellte sich heraus, dass die anwältin "kürzlich die universität besuchte"? welche "massiven kommunikationsprobleme" sind das denn? sie sollten sich verträge immer vollständig durchlesen, bevor sie etwas kündigen! wenn sie aus einem "schuldenbereinigungsplan mathematisch nicht schlau " geworden sind, dann müssen sie mal denjenigen ansprechen, der ihn aufgestellt hat! 88x150 wobei sie nur die hälfte in schuld stehen? und das alles trotz nicht akuter notlage??? ja nee is klar...


Die ASV aquiriert nicht nur Kunden, die kurz vor einer Inso stehen, sonden macht es auch Kunden mit  "normalen" Krediten schmackhaft, diese zu "sanieren"  Von wann bis wann und wo eine Anwältin die Uni besuchte, ist sehr einfach festzustellen. Ich empfehle hierzu einfach mall eine bekannte Suchmachine...Gekündihgt habe ich deshalb, weil mir die Anwältin schriftlich erklärt hat, sie habe einen Vergleich abgeschlossen und 5 Tage später kam die Kreditkündigung von 2 Banken, weil eben KEIN VERGLEICH abgeschlossen worden war... mit Schufaeintrag und allen weiteren Konsequenzen :nono:
Gespeichert
 

normajean

  • Newbie
  • *
  • Karma: 0
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1
Re: Wer kennt ASV aus Hamburg?
« Antwort #38 am: 21. Juni 2010, 22:18:43 »

hallo zusammen. habe am wochenende meinen dienstleistungsvertrag zwischen mir und asv erhalten. muß ihn noch unterschreiben, würde aber vorher gerne wissen ob man dem vertrag trauen kann. es sind für mich teilweise wiedersprüchliche aussagen. einmal dass nur die informationen über die gläubiger gesammelt werden und für mich  die gesamtschuldensumme ermittelt wird. auch dass kein erfolg auf einigung und dementsprechend schuldenabzahlung garantiert ist. also zahle ich die 200 eur / monat erstmal oder womöglich überhaupt umsonst?
kann mich jemand aufklären? und woher weiß ich ob eine summe bei dem jeweiligen gläubiger getilgt ist? wie kann ich es nachprüfen?

Gespeichert
 

Serioso

  • Newbie
  • *
  • Karma: 0
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4
Re: Wer kennt ASV aus Hamburg?
« Antwort #39 am: 21. Juni 2010, 23:00:18 »

Hallo und einen schönen guten Abend,
wenn Du Dir meinen Beitrag durchliest dürfteen Deine Fragen eigentlich beantwortet sein. Der Vertrag mit der ASV ist juristisch über viele Jahre ausgefeilt...
Du bezahlst je nach Höhe der Monatsrate ersteinmal die Musik , die Du mit dem Vertrag bestellt hast. Oder anders ausgedrückt. Von den ersten Raten (hängt von der Ratenhöhe je Monat ab) werden ersteinmal die Grundkosten der ASV befriedigt (siefhe Vertrag Seite 1)). Es kann also passieren, das die erste Zahlung an den/die Gläubiger erst nach 5-8 Monaten erfolgt. Wenn Du dann noch den Vertrag mit dem Anwalt unterschreibtst musst Du letztlich erfolgsunabhängig auch dessen Kosten in jedem Fall begleichen. Dies kann notfalls vom Anwalt auch per Mahnbescheid , Gerichtsverfahren eingefordert werden.
Wenn Du eine relativ kleine Rate zahlst, bekommen die Gläubiger also erst ziemlich spät ihr Geld und das Risiko steigt, dass sie einer gütlichen Regelung nicht mehr zustimmen.
Auch in diesem Fall musst Du dann die Anwaltskosten zahlen. Solltest Du den Vertrag mit der ASV vorfristig kündigen, wird in jedem Fall die vertraglich festgelegte Grundgebühr fällig, welche dann in aller Regel dutch Deine ersten 3-4 Raten bezahlt ist und gegengerechnet wird... In diesem Falle also Kohle wg und ausser Spesen...
Du hast also eine Chance auf die Sanierung - aber Null Garantie...

Grüße
Serioso
Gespeichert
 
 

Privatinsolvenz - Insolvenz - Schulden - Webseitenschutz