"

Schulden und Insolvenz Hilfe Forum

Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Hinweis zum Zitieren von Beiträgen:
Aus Gründen der Übersichtlichkeit sollte nicht der komplette Beitrag eines Users zitiert werden, sondern lediglich der Teil, auf den man sich bezieht. Die Kombination "@ [Username]" kann beim Zitieren ebenfalls hilfreich sein.

Autor Thema: Abtretungserklärung ist bereits zeitlich vorbei aber nichts passiert  (Gelesen 2549 mal)

sille

  • Newbie
  • *
  • Karma: 0
  • Offline Offline
  • Beiträge: 22

Meine Abtretungserklärung endete bereits zum 14.03. und ich muss noch den vollen Betrag für März abtreten, da noch kein Bescheid vom Amtgericht erlassen wurde das die Restschuld erteilt wurde.  Mein TH hat bis Dezember 2012 Zeit seinen Bericht zu erstellen.

Ich möchte jetzt nicht noch bis Dezember meine Beträge abführen müssen. Kann ich einen Antrag beim gericht stellen das Mein Einkommen freigegbene wird? Oder mache ich mich damit unbeliebt? Ich ahbe mich soo gefreut als der Tag x eintrat.. Jedoch ist alles wie vorher!

Gespeichert
 

kati0065

  • Newbie
  • *
  • Karma: 0
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21

hi,

ich gehe mal nur von mir aus, meine Abtr.erklärung endete am 16.12.2011 und die RSB wurde mir am 13.03.2012 erteilt. Die erste Post erhielt ich im Februar mit der Ankündigung zur Erteilung der RSB  sofern keine Anträge auf die Versagung gestellt werden. Ich hatte mir auch das schlimmst ausgemalt warum das so lange dauert.

Lg Kati0065
Gespeichert
 

sille

  • Newbie
  • *
  • Karma: 0
  • Offline Offline
  • Beiträge: 22

Die Ankündigung habe ich bereits mit Fristsetzung der Gläubiger zum 12.03. falls ein Einwand bestehen würde.

Mich nervt es einfach das jetzt noch weiter zahlen darf. Ich bin MUtter und vor allem das krepeln so was von Leid. Ich benötige das Geld dringend für meine Kinder.

Kann man nicht einen Antrag auf freigabe des Einkommes stellen?
Gespeichert
 

paps

  • weiß was
  • *****
  • Karma: 14
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6470

Da die Abtretung ausgelaufen ist, sind Sie auch nicht verpflichtet weiter Beträge an den Th abzuführen.

Bitten Sie das Gericht um eine Klarstellung.
Gespeichert
MfG Paps (der jetzt in BW lebt)

Paps arbeitet hauptberuflich für die Debeka-Versicherungen Bausparkasse
 (http://www.cosgan.de/images/more/schilder/041.gif)
 

sille

  • Newbie
  • *
  • Karma: 0
  • Offline Offline
  • Beiträge: 22

Da die Abtretung ausgelaufen ist, sind Sie auch nicht verpflichtet weiter Beträge an den Th abzuführen.

Bitten Sie das Gericht um eine Klarstellung.

Ich habe meine Verfahrenpflegerin heute angeschrieben. Mal sehen was passiert! Da der Th darauf besteht durfte ich heute noch mal 300 € überweisen...

Aber vielleicht bekomme ich das Geld ja zurück.
Gespeichert
 

paps

  • weiß was
  • *****
  • Karma: 14
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6470

Das Geld nach Ablauf der Abtretungserklärung steht ihnen auf jeden Fall zu und ist mit der Schlußzahlung an Sie zurück zu überweisen.
Gespeichert
MfG Paps (der jetzt in BW lebt)

Paps arbeitet hauptberuflich für die Debeka-Versicherungen Bausparkasse
 (http://www.cosgan.de/images/more/schilder/041.gif)
 

Dannie

  • Newbie
  • *
  • Karma: 0
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10

hallo,
die abtretungserklärung ist am 8.6.2011 ausgelaufen und mein mann musste bis zur erteilung der RSB noch die lohnpfändung erdulden. die rechtspflegerin hat gesagt das es im ermessen des TH liegt bis dato noch weiter zu pfänden oder nicht. die RSB wurde am 8.3.2012 erteilt und die letzte pfändung war somit jetzt ende märz weil es zeitlich nicht mehr hinkam mit der abrechnung. nun warten wir auf die ganze kohle die es zurückgeben wird... laut aussage des TH warten die noch auf antworten von 2 gläubigern...??? warum bitteschön müssen die erst noch auf irgendwelche antworten warten ehe wir das geld wiederbekommen??? bin gespannt wie lange das nun wieder dauert :-(. hat da vielleicht jemand erfahrung mit?
Gespeichert
 

sille

  • Newbie
  • *
  • Karma: 0
  • Offline Offline
  • Beiträge: 22

 :shock: das sind ja 10 Monate??!!

Unglaublich! Da würde ich ja irre werden wenn das so lange dauert.
Gespeichert
 

sille

  • Newbie
  • *
  • Karma: 0
  • Offline Offline
  • Beiträge: 22

:shock: das sind ja 10 Monate??!!

Unglaublich! Da würde ich ja irre werden wenn das so lange dauert.


/quote]

Kann man dann nicht einen Anwalt einschalten? Bei so viel Wilkür leidet der TH wohl unter einer Narzistischen Störung oder? er aht ja nichts davon außer das er Macht ausübt.
Gespeichert
 

sille

  • Newbie
  • *
  • Karma: 0
  • Offline Offline
  • Beiträge: 22

Ich habe gerade mit mit meiner Verfahrenspflegerin gesprochen. Der TH wurde schon angemahnt seinen Abschlussbericht endlich einzureichen. Und ab April muss ich nicht mehr bezahlen.  :thumbup:

Gespeichert
 

Dannie

  • Newbie
  • *
  • Karma: 0
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10
Re: Abtretungserklärung ist bereits zeitlich vorbei aber nichts passiert
« Antwort #10 am: 02. April 2012, 14:52:13 »

das freut mich für dich :-). dann hast du glück mit deiner rechtspflegerin :-). der abschlussbericht lag bei uns ja pünktlich vor, nur das gericht brauchte so lange um endlich einen termin für die RSB zu vergeben... und die rechtspflegerin hat ausdrücklich davon abgeraten die pfändung eigenmächtig zu stoppen :-(. nunja, nächsten monat haben wir wenigstens das volle gehalt und der rest wird wohl hoffentlich auch bald mal kommen. das dürften mittlerweile ein schönes sümmchen sein...
Gespeichert
 
 

Privatinsolvenz - Insolvenz - Schulden - Webseitenschutz