"

Schulden und Insolvenz Hilfe Forum

Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Hinweis zum Einstellen neuer Themen:
bitte wählt eine aussagekräftige Überschrift! Titel wie "Bitte helft mir!", "Ich habe Schulden!", "WICHTIG!", "Was meint Ihr?" o. ä. werden erfahrungsgemäß seltener beachtet / aufgerufen und sind nicht erwünscht. Ebenfalls nicht erwünscht sind Überschriften, die ausschließlich neugierig machen sollen und gegenteiligen Inhalt aufweisen. Dies schließt auch den Einsatz von durchgehender Großschreibung in Überschriften ein.

Autor Thema: Brief von Inkasso während der PI  (Gelesen 1469 mal)

Schottin

  • Newbie
  • *
  • Karma: 0
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3
Brief von Inkasso während der PI
« am: 08. Januar 2009, 19:37:08 »

Hallo

Bin neu hier und habe gleich eine Frage:

Meine PI ist seit 5.01.07 eröffnet.
bisher ist alles realtiv ruhig, nun bekam ich von einem Inkasso-Unternehmen die Aufforderung den Betrag von 52,98 € für eine online-Anzeigenschaltung  aus januar 2007 zu zahlen.

Erstmal wusste ich gar nicht worum es geht.

habe erstmal per fax udn email bei der Inkasso widersprochen, da ich nicht wusste um was es geht. habe das dann beim DHD 24 rausgefunden um was es ging und wusste nicht, das diese zweizeilige Anzeige geschaltet am 2.1.07 kostenpflichtig war.

mahnung habe ich nie erhalten.

Die  Zahlung bis 30.12., konnte ich eh schonmal nicht einhalten (brief kam 1 oder 2 Tage vorher).

Von der Inkasso hab ich noch  nichts wieder gehört.

Soll ich den Brief an meinen TH weiterleiten? gefährdet das meine Inso? bin soweit ich das verstehe noch im geöffneten Verfahren noch nicht in der WVP.

danke
Gespeichert
 

paps

  • weiß was
  • *****
  • Karma: 14
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6471
Re: Brief von Inkasso während der PI
« Antwort #1 am: 08. Januar 2009, 19:53:16 »

Schaltung am 02.01. (heißt sofort sichtbar oder an diesem Tag veröffentlicht)
Eröffnung am 05.01..
Somit Insolvenzforderung.

Schaltung am 02.01. heißt Auftrag gegeben, Anzeige erscheint nach dem 05.01. (Leistung wird also später erbracht)
dann keine Insoforderung und zu zahlen.

Verjährung ist nicht eingetreten.
Es gibt keine Vorschrift/Gesetz, dass fällige Leistungen angemahnt werden müssen.
Gespeichert
MfG Paps (der jetzt in BW lebt)

Paps arbeitet hauptberuflich für die Debeka-Versicherungen Bausparkasse
 (http://www.cosgan.de/images/more/schilder/041.gif)
 

Schottin

  • Newbie
  • *
  • Karma: 0
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3
Re: Brief von Inkasso während der PI
« Antwort #2 am: 08. Januar 2009, 22:58:01 »

Danke paps
Gespeichert
 
 

Privatinsolvenz - Insolvenz - Schulden - Webseitenschutz