"

Schulden und Insolvenz Hilfe Forum

Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Herzlich Willkommen im neuen Board!
Der Redaktion des Forums, bzw. den Moderatoren ist es per Gesetz untersagt, individuellen Rechtsrat zu erteilen. Das Forum dient dem allgemeinen Erfahrungsaustausch der Nutzer und der Vermittlung allgemein gehaltener Informationen. Deshalb unser Rat: wendet Euch zwecks Rechtsberatung immer an eine Schuldnerberatungsstelle, einen Rechtsanwalt oder die Rechtsberatungsstellen beim zuständigen Amtsgericht.
Das Recht der Teilnehmer untereinander, gegenseitig Mitteilungen über ihre jeweilige Meinung zu machen, bleibt davon unberührt und stellt auch keine Rechtsberatung dar!
Und nicht vergessen: auch hier gibt es Forenregeln, die es zu beachten gilt!

Autor Thema: Hilfe für mein Kind  (Gelesen 1719 mal)

Gummi

  • Newbie
  • *
  • Karma: 0
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2
Hilfe für mein Kind
« am: 27. April 2008, 20:07:49 »

Hallo zusammen, ich bin Gott sei Dank noch nicht in der Situation in die Insolvenz zu müssen.
Ich habe hier aber einige Fragen die ich hoffe vielleicht von Euch eine Info zubekommen.
Meine Ex-Frau ist in ein neues Insolvenzverfahren gegangen vor ca. 2 Jahren und hat leider aus Ihrer Position nichts gelernt sie macht Mietschulden eine nach dem anderen und da wir einen Sohn haben der gerade noch im besten Kindesalter ist und sie die offenen Rechnungen die sie jetzt über mein Kind macht  ,ja das gibt es in Deutschland, habe ich Angst um meinen Sohn da er noch sein ganzes Leben vor sich hat mit irgendwann in den Ruin  mit zu reißen.
Es soll hier bitte nicht der Eindruck entstehen Typisch Mann, nein Ich habe 40.000€ an Gläubigern zahlen müssen nach meiner Ehe und Sie ist in das Insolvenz geflüchtet.
Aber es kann doch nicht sein das jemand immer weiter Schulden macht ich die Teilweise immer noch zahlen muss da dieses jetzt über meinen Sohn läuft (Zahnarztrechnungen Telefonanschluß etc.)
Mit der Begründung in einzelnen Fällen sie sind der Vater, ja wenn es um mein Kind geht würde ich ja zahlen, aber doch nicht wenn jemand nur noch Kriminellenergie hat.
Hier ist jetzt meine Frage was kann man machen um hier was ich auch glaube nicht das Insolvenz als Freifahrtschein zu benutzen. Um die Leute und Menschen die wirklich die Hilfe brauchen durch Überschuldung über wie o.g Kamm zu scheren.
Ist es Strafbar im Insolvenzverfahren weiter Wissentlich weiter Schulden zumachen.
Und wo kann ich Hilfe erwarten für mein Kind.
Gespeichert
 

ThoFa

  • weiß was
  • *****
  • Karma: 11
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2560
Re: Hilfe für mein Kind
« Antwort #1 am: 27. April 2008, 23:28:55 »

Hallo,

wie alt Ihr Sohn ?

MfG

ThoFa

Gespeichert
 

Gummi

  • Newbie
  • *
  • Karma: 0
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2
Re: Hilfe für mein Kind
« Antwort #2 am: 28. April 2008, 09:20:47 »

Mein Sohn ist erst 10 Jahre alt.
Jetzt kommt die Frage wie kann man beim einen 10 jährigen ein Telefonvertrag machen,da kann nur sagen so unglaublich wie es Klingt ich weiss es leider nicht.Aber ich denke da wo ein Wille auch ein Weg
Gespeichert
 

Jannis06

  • Newbie
  • *
  • Karma: 0
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3
Re: Hilfe für mein Kind
« Antwort #3 am: 28. April 2008, 10:57:36 »

So seltsam das auch heute noch klingen mag, die Deutsche Telekom prüft bei Festnetzanschlüssen keine Daten. So kam es bei uns zum Beispiel, dass wir unseren Telefonanschluß telefonisch bestellten und die Auftragsbescheinigung kam an meine Frau und an mich. Aber nicht an Jens S. sondern Ingo S. und wurde so einen Tag später auch freigeschaltet. wir mussten dann erst wieder anrufen um die Sache richtig zu stellen. Aber wenn sie die Daten wirklich sorgsam geprüft hätten wäre ihnen aufgefallen das bei uns im Haus kein Ingo S. wohnt.

Lg
Jens
Gespeichert
 

ThoFa

  • weiß was
  • *****
  • Karma: 11
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2560
Re: Hilfe für mein Kind
« Antwort #4 am: 28. April 2008, 12:22:57 »

Hallo,

es wird der Vorname/Nachname und ein falsches Geburtsdatum angegeben und schon haben Sie einen Anschluss.

Schulden auf (ihren Namen) kann Ihre Ex soviel Sie möchte, dieses ficht die laufende Insolvenz nicht an.

bezgl. des Sohns würde ich (eventl. nach einen weiteren klärenden Gespräch) das Jugendamt einschalten.

MfG

ThoFa


Gespeichert
 
 

Privatinsolvenz - Insolvenz - Schulden - Webseitenschutz