"

Schulden und Insolvenz Hilfe Forum

Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Herzlich Willkommen im neuen Board!
Der Redaktion des Forums, bzw. den Moderatoren ist es per Gesetz untersagt, individuellen Rechtsrat zu erteilen. Das Forum dient dem allgemeinen Erfahrungsaustausch der Nutzer und der Vermittlung allgemein gehaltener Informationen. Deshalb unser Rat: wendet Euch zwecks Rechtsberatung immer an eine Schuldnerberatungsstelle, einen Rechtsanwalt oder die Rechtsberatungsstellen beim zuständigen Amtsgericht.
Das Recht der Teilnehmer untereinander, gegenseitig Mitteilungen über ihre jeweilige Meinung zu machen, bleibt davon unberührt und stellt auch keine Rechtsberatung dar!
Und nicht vergessen: auch hier gibt es Forenregeln, die es zu beachten gilt!

Autor Thema: Pfändung / Unerhalt  (Gelesen 1915 mal)

dakommeichdurch

  • Newbie
  • *
  • Karma: 0
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8
Pfändung / Unerhalt
« am: 21. Juli 2006, 14:04:27 »

lebe seit drei Jahren getrennt von meiner Frau. Für zwei Kinder haben wir uns auf Unterhalt von 500-600/ Monat geeinigt. Möchte nun wg. 90\' € Insolvenz anmelden ( habe 3 Jahre lang gekämpft aber nun ist Ende Gelände) Wie ist das mit Pfändung und unterhalt. Was geht vor. Geht der Unterhalt vor oder Pfändungen.?
Wäre Euch dankbar für kompetente AW.
Gespeichert
 

paps

  • weiß was
  • *****
  • Karma: 14
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6471
Pfändung / Unerhalt
« Antwort #1 am: 21. Juli 2006, 18:51:04 »

Guten Abend,
die Abführung des pfändbaren Betrages  erfolgt neben der Unterhaltszahlung.
Sie haben durch das Unterhaltsrecht Ihrer Kinder ja einen erhöhten Freibetrag (2 unterhaltsberechtigte Personen).
Der Unterhalt ist aus dem \"unpfändbaren\" zu bestreiten.

Sollte Ihnen der vereinbarte Unterhalt zu hoch sein, haben Sie die Möglichkeit, über den rechtlichen Weg eine Neufestsetzung des Unterhaltes zu erreichen.  

Wäre wegen ALGII z.B. kein Unterhalt zu zahlen, kann aber auf Antrag  eines Gläubigers die Berücksichtigung als unterhaltsberechtigte Person per Beschluß entfallen.

MfG Paps
Gespeichert
MfG Paps (der jetzt in BW lebt)

Paps arbeitet hauptberuflich für die Debeka-Versicherungen Bausparkasse
 (http://www.cosgan.de/images/more/schilder/041.gif)
 
 

Privatinsolvenz - Insolvenz - Schulden - Webseitenschutz