"

Schulden und Insolvenz Hilfe Forum

Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Hinweis zur Suchfunktion:
Unser Forum bildet mit der Vielzahl der Beiträge seiner Teilnehmer eine umfangreiche Wissensdatenbank zum Thema "Schulden & Co.". Nutzen Sie daher die Suchfunktion (nur für registrierte Mitglieder), um festzustellen, ob Ihr Problem schon mal besprochen und gelöst wurde. Das ist oftmals der schnellste und effektivste Ansatz, um zu einer Lösung zu gelangen. Die erweiterten Suchoptionen bieten die Möglichkeit, Suchbegriffe zu verknüpfen oder gezielt nur bestimmte Bereiche zu durchsuchen.

Autor Thema: Pflegegeld pfändbar?  (Gelesen 254 mal)

katzenfrau2

Pflegegeld pfändbar?
« am: 29. November 2018, 20:23:29 »

Hallo,
ist Pflegegeld, das ich von der Pflegekasse für die Betreuung meiner Eltern bekommen würde, pfändbar?

Zeitnahe belastbare Antwort wäre schön.
Lieben Dank
Gespeichert
 

HausH

Antw:Pflegegeld pfändbar?
« Antwort #1 am: 30. November 2018, 07:15:39 »

Gespeichert
Restschuldbefreiung erhalten am 6.12.2017
 
The following users thanked this post: katzenfrau2

Wandervogel

Antw:Pflegegeld pfändbar?
« Antwort #2 am: 30. November 2018, 10:37:13 »

Es scheint keine eindeutige Meinung dazu zu existieren.

Hier wird die Position vertreten, dass es weder beim Pflegebedürftigen noch beim Pflegenden als Einkommen gilt:
https://www.infodienst-schuldnerberatung.de/wenn-pfaendungen-auf-rente-und-pflege-treffen/ (s. 3.a)

Dafür spricht auch, dass Angehörige wohl kaum noch dazu zu bringen wären, faktisch sehr viel kostengünstiger die Pflege ihrer Angehörigen zu übernehmen als bezahlte Angestellte, wenn ihnen die Aufwandsentschädigung dafür umgehend wieder weggenommen würde.

Gespeichert
 
The following users thanked this post: katzenfrau2
 

Privatinsolvenz - Insolvenz - Schulden - Webseitenschutz