"

Schulden und Insolvenz Hilfe Forum

Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Hinweis zur Suchfunktion:
Unser Forum bildet mit der Vielzahl der Beiträge seiner Teilnehmer eine umfangreiche Wissensdatenbank zum Thema "Schulden & Co.". Nutzen Sie daher die Suchfunktion (nur für registrierte Mitglieder), um festzustellen, ob Ihr Problem schon mal besprochen und gelöst wurde. Das ist oftmals der schnellste und effektivste Ansatz, um zu einer Lösung zu gelangen. Die erweiterten Suchoptionen bieten die Möglichkeit, Suchbegriffe zu verknüpfen oder gezielt nur bestimmte Bereiche zu durchsuchen.

Autor Thema: Probleme mit meiner Wohlverhaltensphase  (Gelesen 2723 mal)

andi-2003

  • Newbie
  • *
  • Karma: 0
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2
Probleme mit meiner Wohlverhaltensphase
« am: 27. September 2010, 23:28:09 »

Hallo,
ich bin neu hier und begreife ein paar Sachen nicht. Vielleicht kann mich jemand aufklären?
Bin nun in der Wohlverhaltensphase und habe noch  knapp 2 Jahre vor mir.
Jetzt meine Frage:
Ich musste ja immer jedes Jahr meinen Lohnsteuerjahresausgleich machen so will es mein Insoverwalter.
Hatte immer den Unterhalt meiner Tochter mit aufgeführt. Jetzt ist meine Tochter aber mit ihrer Ausbildung fertig und ich brauche keinen Unterhalt  seit Juni 2010 mehr zahlen.
Nun will mein Insoverwalter noch verdienst Daten meiner Tochter auf dem Lohnsteuerjahresausgleich habe die dann mit eingetragen werden.
Nun verweigert mir aber meine Tochter diese Daten und ich weiß nicht was ich jetzt machen soll.
Nicht das meine Inso. daran scheitern sollte wegen dieser Daten?
Und zweitens:
Bot mir mein Insoverwalter an, wenn ich 3000,-€ auf sein Konto einzahlen würde währe meine Insolvenz vorgezogen und sofort erledigt.
Muss es aber nicht machen und könnte es mir in Ruhe überlegen.
Wenn ich aber die knapp 2 Jahre die noch bleiben weiter zahle wie gehabt (Pfändung 700,-€) Monatlich.
Würde ich aber fast 12.000,-€ bezahlt haben(Welche Relation).
Bei meinen nachfragen bekomme ich keine richtige Antwort von meinem Insoverwalter.
Zumal laut eines lapidaren Blatt Papier, sehe ich aber daraus das alle meine gläubigerschulden bezahlt sind.
Außer die Hausbank, da wären noch ca.4.500,-€ offen.
Deshalb verstehe ich die Welt nicht mehr.
Ich hoffe dass mir jemand helfen kann?
Gruß Andreas
Gespeichert
 

horst69

  • weiß was
  • *****
  • Karma: 0
  • Offline Offline
  • Beiträge: 541
Re: Probleme mit meiner Wohlverhaltensphase
« Antwort #1 am: 28. September 2010, 16:54:57 »

Hallo Andi !

Das hört sich ziemlich komisch an wenn ich ganz ehrlich bin !
Ich würde an deiner Stelle auf gar keinen Fall diese 3000€ zahlen !!

Die Sache mit deiner Tochter ist auch nicht so einfach zu beantworten, ohne das man den ganzen Sachverhalt kennt, es birgt auch Gefahren auf gut Glück eine Empfehlung zu geben.

Am besten du besprichst das mit einem Fachanwalt für Inso Recht, oder, wenn die nötigen Mittel fehlen, mit einer ehrenamtlichen Schulderberatung.

Da mir dieses "Angebot" vom IV sehr merkwürdig vorkommt, auf Nummer Sicher gehen !

Gruß Horst
Gespeichert
 

Insokalle

Re: Probleme mit meiner Wohlverhaltensphase
« Antwort #2 am: 28. September 2010, 18:38:44 »

Wenn Ihr Insolvenzverfahren aufgehoben ist, was will denn der TH noch mit der Steuer? Das ist Ihr Ding, damit er nichts zu schaffen.

Schauen Sie doch mal in Ihre Akte bei Gericht und lesen Sie die Bericht und schauen sich die Zahlen an. Könnte Ihre Frage beantworten. Vielleicht ist vorzeitige Restschuldbefreiung möglich.
Gespeichert
 

andi-2003

  • Newbie
  • *
  • Karma: 0
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2
Re: Probleme mit meiner Wohlverhaltensphase
« Antwort #3 am: 28. September 2010, 23:15:02 »

Danke nochmals, ich werde auf jeden Fall mir einen Fachanwalt nehmen und die ganze Sache untersuchen lassen. Denn jetzt wird die Geschichte mir unheimlich.
Gruß Andi
Gespeichert
 
 

Privatinsolvenz - Insolvenz - Schulden - Webseitenschutz