"

Schulden und Insolvenz Hilfe Forum

Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Hinweis zum Zitieren von Beiträgen:
Aus Gründen der Übersichtlichkeit sollte nicht der komplette Beitrag eines Users zitiert werden, sondern lediglich der Teil, auf den man sich bezieht. Die Kombination "@ [Username]" kann beim Zitieren ebenfalls hilfreich sein.

Autor Thema: Rechtsanwaltschaft A.B.  (Gelesen 22706 mal)

bemeyno

  • öfter hier
  • ****
  • Karma: 0
  • Offline Offline
  • Beiträge: 131
Re: Rechtsanwaltschaft A.B.
« Antwort #20 am: 05. Oktober 2008, 19:24:35 »

Ich möcht hier auch einmal ein Lob aussprechen  :thumbup:

Mein Mann und ich hatten einen Schuldnerberater, der uns unsere Kosten von 1200 Euro in kleinen monatlichen Raten abzahlen ließ. Die Arbeit, die er bei uns - als damals Selbsständigen - hatte, übertraf diese Summe bei weitem.  :rougi:

Auch hier im Forum bekommt man in der Regel immer schnell und kostenlos dazu Antwort.

Vielleicht liegt es auch am eigenen Auftreten, ob und wie man - nicht nur als Schuldner - behandelt wird. Wer meint, dass er Schulden machen kann, mal eben locker flockig eine Insolvenz hinter sich bringt und trotzdem nichts an sich, seinem Denken und Auftreten ändern braucht, der braucht sich in der Regel auch nicht über das Verhalten des Gegenübers ärgern (zumindest nicht immer).

Schwarze Schafe gibt es überall, aber bevor man in Insolvenz gehen will (?!), sollte man sich die Zeit nehmen und sich vorher wenigstens halbwegs kompetent beraten lassen.  Die Industrie- und Handelskammern und Schuldnerberatungsstellen bieten auch oft Infoabende an, auf denen man kompetente Leute kennenlernen kann.

Das streifte das Hauptthema hier zwar nur bedingt, wollte ich aber trotzdem mal loswerden....

Ein superdickes Dankeschön jetzt erst Recht noch an die Moderatoren hier und ein immer noch dickes, aber kleineres an die, die einem durch eigene Erfahrungen weiterhelfen.  :thumbup:

Einen schönen Abend noch.

bemeyno

Gespeichert
 

paps

  • weiß was
  • *****
  • Karma: 14
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6471
Re: Rechtsanwaltschaft A.B.
« Antwort #21 am: 05. Oktober 2008, 20:32:25 »

Für jedes Karma gibbtet vom Cheffe ein Bier in XXL-Format, falls wir es jemals schaffen sollten, dass sich die Mods und die Hilfs-Mods treffen sollten :-)

LG
MissTraut

Wäre auch mal für ein Treffen in kleiner Runde.
Gespeichert
MfG Paps (der jetzt in BW lebt)

Paps arbeitet hauptberuflich für die Debeka-Versicherungen Bausparkasse
 (http://www.cosgan.de/images/more/schilder/041.gif)
 

MissTraut

  • weiß was
  • *****
  • Karma: 9
  • Offline Offline
  • Beiträge: 680
Re: Rechtsanwaltschaft A.B.
« Antwort #22 am: 06. Oktober 2008, 21:02:25 »

Hallo @paps:

Dann warten wir mal ab, was unsere anderen hiervon halten und dann mal schauen, ob man das alles mal unter einen Hut bekommt.

LG
MissTraut
Gespeichert
Bewältige eine Schwierigkeit
und du hältst einhundert andere von dir fern.
(Konfuzius)
 

mmaren

  • Newbie
  • *
  • Karma: 0
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2
Re: Rechtsanwaltschaft A.B.
« Antwort #23 am: 13. Oktober 2008, 11:56:15 »

hallo zusammen,

die eigentliche frage war ja:

Hallo, wie sieht es den jetzt aus mit der Kanzlei Achim Bensch?
Bin seit zwei Monaten bei RA und werde so langsam nervös!!


Also ich kann nur sagen, ich bin auch seit 3 monaten bei der besagten Anwaltskanzlei Achim Bensch.

Motzen kann ich nicht. Informationen über den Stand bekomme ich regelmäßig.

Außerdem um auf  animor zurückzukommen:   

habe mir einen kostenvoranschlag für eine  mögliche insolvenz von diesem anwalt zuschicken lassen,also in meinen augen ABZOCKE pur....für 14 Gläubiger wollte er 2650€ , die ich gutmütiger weise auf 2 mal bezahlen könne.

kann ich nur sagen, dass warst du wohl bei einem anderen Anwalt. Ich zahle monatlichen Raten mit dem Ziel die Insolvenz zu vermeiden.
Ich glaube Du hast nicht verstanden, daß man monatlich schon mehr Geld einsetzen muss als was bei einem pfändbar ist um die inso zu umgehen.   

Außerdem bin ich auch der Meinung des Moderators, dass man schon eine andere Leistung bekommt, wenn man dafür vermeindlich nichts zahlen muss. Also von Luft und Liebe leben die öffentlichen Stellen ja nun auch nicht. Zahlt ja wohl der Staat, also letztendlich wir alle.

LG
mmaren
Gespeichert
 

HaBe

  • Newbie
  • *
  • Karma: 0
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2
Re: Rechtsanwaltschaft A.B.
« Antwort #24 am: 22. Dezember 2008, 16:32:02 »

Hat hier eigentlich irgendwer den besagten Anwalt einmal persönlich
kennengelernt?
Gespeichert
 

Kalter_Kaffee

  • Newbie
  • *
  • Karma: 0
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1
Re: Rechtsanwaltschaft A.B.
« Antwort #25 am: 02. April 2009, 08:59:53 »

ich war auch bei b. und ich hatte keine probleme

lg A.
« Letzte Änderung: 26. April 2009, 23:32:46 von paps »
Gespeichert
 

Martin1000

  • Newbie
  • *
  • Karma: 0
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1
Re: Rechtsanwaltschaft A.B.
« Antwort #26 am: 26. April 2009, 20:54:29 »

 :wink:

War auch bei einer Rechtsanwaltkanzlei in Essen und war super zufrieden!!!!

Kann ich nur wirklich weiter empfehlen.

N. L.

Super nett und super schnell .

 :hi:  einfach mal Googeln :hi:
« Letzte Änderung: 26. April 2009, 23:32:12 von paps »
Gespeichert
 
 

Privatinsolvenz - Insolvenz - Schulden - Webseitenschutz