"

Schulden und Insolvenz Hilfe Forum

Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Hinweis zur Suchfunktion:
Unser Forum bildet mit der Vielzahl der Beiträge seiner Teilnehmer eine umfangreiche Wissensdatenbank zum Thema "Schulden & Co.". Nutzen Sie daher die Suchfunktion (nur für registrierte Mitglieder), um festzustellen, ob Ihr Problem schon mal besprochen und gelöst wurde. Das ist oftmals der schnellste und effektivste Ansatz, um zu einer Lösung zu gelangen. Die erweiterten Suchoptionen bieten die Möglichkeit, Suchbegriffe zu verknüpfen oder gezielt nur bestimmte Bereiche zu durchsuchen.

Autor Thema: Schulden und psychische Probleme  (Gelesen 2507 mal)

Resi28

  • Newbie
  • *
  • Karma: 0
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3
Schulden und psychische Probleme
« am: 11. April 2012, 12:01:36 »

Hallo Ihr Lieben,

ich fang mal kurz an. Ich dachte ich bin seit 2008 schuldenfrei und im Januar stand dann plötzlich der Gerichtsvollzieher vor meiner Tür.Schock pur!! Es hat sich dann herrausgestellt das es Schulden waren für die ich für meine Mutter Unterschrieben hatte was ich nun im nachhinein sehr bereue.
In einer höhe von 5600 Euro. Mein erster Weg natürlich zur Schuldnerberatung wo wir eine Abschlagszahlung versucht haben aber nichts ging und nun sieht es nach einem Privatkonkurs aus. Ich habe 2 Kinder und bin zur Zeit zu Hause meine jüngste ist 14 Monate alt und bekomme nur die normalen Zahlungen. Ich habe sehr große Angst das meine Ehe daran kaputt geht. Ich habe jedes mal Angst wenn es an der Tür läutet. Ich schlafe nicht mehr richtig und habe nur noch ständig Angst fühle mich nur sicher wenn mein Mann zu Hause ist. Ich weiß nicht mehr was ich machen soll ann mir jemand helfen mit Informationen über eine Professionelle betreuung meiner Angst zu stände. Ich habe auch Angst das meine Familie und ich nie wieder wirklich glücklich werden wegen dieser Angst. Und ja Suizid gedanken sind auch da.

Lg
Gespeichert
 

tawi

  • Jungspund
  • ***
  • Karma: 1
  • Offline Offline
  • Beiträge: 86
Re: Schulden und psychische Probleme
« Antwort #1 am: 11. April 2012, 23:57:12 »

Als erstes solltest Du Dich umgehend an Deinen Hausarzt wenden, der Dich wegen Deiner psychischen Probleme beraten wird bzw. in psychiatrische Behandlung begeben.

Das Schuldenproblem ist zweitrangig.

Gespeichert
 

armekirchenmaus

  • Jungspund
  • ***
  • Karma: 0
  • Offline Offline
  • Beiträge: 80
Re: Schulden und psychische Probleme
« Antwort #2 am: 12. April 2012, 13:47:21 »

Stimmt... das Schuldenproblem ist zweitrangig. Allerdings hängt das eine ja mit dem anderen zusammen. Die Privatinsolvenz sollte man in dem Fall als Lösung sehen, nicht als Problem. Sobald die Insolvenz läuft, hören diese "Überraschungsbesuche" auf. Alles läuft über den Treuhänder und die Gläubiger lassen dich in Ruhe. Das ist eine große Erleichterung.
Dass die Situation für eine Familie schwierig ist, können vermutlich hier viele bestätigen. Aber mit der Insolvenz kommt häufig auch die lang ersehnte Ruhe zurück.
Alles Gute und Kopf hoch!
« Letzte Änderung: 12. April 2012, 13:51:24 von armekirchenmaus »
Gespeichert
 

Resi28

  • Newbie
  • *
  • Karma: 0
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3
Re: Schulden und psychische Probleme
« Antwort #3 am: 12. April 2012, 19:10:54 »

Danke das ist lieb von Euch. Ich hatte heute den Termin bei der Schuldnerberatung und der Antrag für die Privatinsolvenz ist raus. Mir geht es auch schon etwas besser. Danke nochmal
Gespeichert
 

Inkassomitarbeiterin

  • weiß was
  • *****
  • Karma: 5
  • Offline Offline
  • Beiträge: 646
Re: Schulden und psychische Probleme
« Antwort #4 am: 12. April 2012, 20:45:14 »

?? das ging aber schnell. Wie hat die Su-Beratung denn den AEV gemacht??
Gespeichert
 

Resi28

  • Newbie
  • *
  • Karma: 0
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3
Re: Schulden und psychische Probleme
« Antwort #5 am: 12. April 2012, 22:18:58 »

sie hatte den schon vorbereitet und mir nur das alles nochmal erklärt wir hatten es ja auch schon mit 3 angeboten versucht die der gläubiger abgelehnt hatte wobei eines 65% von dem gewesen wäre... aber er es dennoch abgelehnt hatte
Gespeichert
 
 

Privatinsolvenz - Insolvenz - Schulden - Webseitenschutz