"

Schulden und Insolvenz Hilfe Forum

Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Hinweis zur Suchfunktion:
Unser Forum bildet mit der Vielzahl der Beiträge seiner Teilnehmer eine umfangreiche Wissensdatenbank zum Thema "Schulden & Co.". Nutzen Sie daher die Suchfunktion (nur für registrierte Mitglieder), um festzustellen, ob Ihr Problem schon mal besprochen und gelöst wurde. Das ist oftmals der schnellste und effektivste Ansatz, um zu einer Lösung zu gelangen. Die erweiterten Suchoptionen bieten die Möglichkeit, Suchbegriffe zu verknüpfen oder gezielt nur bestimmte Bereiche zu durchsuchen.

Autor Thema: Zwangsversteigerung  (Gelesen 1354 mal)

Samsas Traum

  • Newbie
  • *
  • Karma: 0
  • Offline Offline
  • Beiträge: 16
Zwangsversteigerung
« am: 24. September 2010, 18:47:47 »

Hallo, ich habe mal wieder eine Frage.

Das Haus, was mein Mann und ich gebaut haben, wird zum zweiten Mal zur Zwangsversteigerung angeboten. Ich weiss, das es bis zu drei Termine geben kann. Was passiert, wenn das Haus keinen Käufer findet? Wir stehen ja immer noch im Grundbuch. Bleibt das dann immer so??? Ich verbinde mit dem Haus nur schlechtes und wäre froh, wenn es endlich verkauft werden würde...

Gespeichert
 

paps

  • weiß was
  • *****
  • Karma: 14
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6471
Re: Zwangsversteigerung
« Antwort #1 am: 25. September 2010, 10:59:43 »

Ja Sie bleiben Eigentümer bis zur endgültigen Versteigerung.

Da Jetzt die Grenzen für die Versteigerung fallen, sollten Sie eventuell einen Käufer suchen, der zum halben Verkehrswert(oder weniger) kaufen würde.

Gespeichert
MfG Paps (der jetzt in BW lebt)

Paps arbeitet hauptberuflich für die Debeka-Versicherungen Bausparkasse
 (http://www.cosgan.de/images/more/schilder/041.gif)
 

Samsas Traum

  • Newbie
  • *
  • Karma: 0
  • Offline Offline
  • Beiträge: 16
Re: Zwangsversteigerung
« Antwort #2 am: 26. September 2010, 13:16:35 »

Und wenn ich niemanden finde? Ich kann doch nicht ewig diesen Klotz am Bein haben.. ;-(
Gespeichert
 

HeinoHome

  • Jungspund
  • ***
  • Karma: 0
  • Offline Offline
  • Beiträge: 66
Re: Zwangsversteigerung
« Antwort #3 am: 26. September 2010, 16:41:26 »

Wurde im ersten Termin der Zuschlag wegen Nichterreichens der Grenzen (5/10 bzw. 7/10) versagt, oder gab es gar keine Bieter?
Der Zuschlag kann aus diesen Gründen nur einmal versagt werden. In folgenden Terminen wird dann der Zuschlag erteilt, egal wie hoch das Gebot ist (Ausnahmen bestätigen die Regel: z.B. bei Nichterreichen der Gerichtskosten, da wird allerdings im Termin ein Mindestgebot genannt).

Irgendwann wird sich irgendeiner eine billige Immobilie (Ihre) ersteigern; es sei denn, es ist die absolute Bruchbude oder steht auf einem Grundstück mit Altlasten...
Gespeichert
 
 

Privatinsolvenz - Insolvenz - Schulden - Webseitenschutz