"

Schulden und Insolvenz Hilfe Forum

Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Hinweis zum Einstellen neuer Themen:
bitte wählt eine aussagekräftige Überschrift! Titel wie "Bitte helft mir!", "Ich habe Schulden!", "WICHTIG!", "Was meint Ihr?" o. ä. werden erfahrungsgemäß seltener beachtet / aufgerufen und sind nicht erwünscht. Ebenfalls nicht erwünscht sind Überschriften, die ausschließlich neugierig machen sollen und gegenteiligen Inhalt aufweisen. Dies schließt auch den Einsatz von durchgehender Großschreibung in Überschriften ein.

Autor Thema: :-)  (Gelesen 4539 mal)

Sonnenschein

  • Newbie
  • *
  • Karma: 0
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13
:-)
« am: 04. Januar 2008, 17:37:36 »

 :lollol:
« Letzte Änderung: 03. November 2009, 20:22:59 von Sonnenschein »
Gespeichert
 

smallville

  • weiß was
  • *****
  • Karma: 6
  • Offline Offline
  • Beiträge: 514
Re: Altverfahren 9 1/2 Jahre zahlen !??
« Antwort #1 am: 04. Januar 2008, 17:53:29 »

Hallo Sonnenschein,

willkommen hier !  :wink:

Guck mal ob dieser Thread Deine Frage beantwortet.
Scheint ein ähnlich gelagerter Fall zu sein.

http://www.pleite-was-nun.info/Forum-topic-1842.html

Ansonsten kommen später am Abend die Profis  :cheesy:

lg
smallville
Gespeichert
Restschuldbefreit seit 19.o7.2013
 

ThoFa

  • weiß was
  • *****
  • Karma: 11
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2560
Re: Altverfahren 9 1/2 Jahre zahlen !??
« Antwort #2 am: 05. Januar 2008, 03:57:29 »

Hallo,

nein Sie werden bis 2009 zahlen müssen.

MfG

ThoFa
Gespeichert
 

Feuerwald

  • Moderator
  • weiß was
  • *****
  • Karma: 13
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3181
Re: Altverfahren 9 1/2 Jahre zahlen !??
« Antwort #3 am: 05. Januar 2008, 13:13:59 »

kleiner Trost ist der Motivationsrabatt nach dem 4. Jahr.


Gespeichert
- <a href="https://www.sido.org">Schuldnerberatung für Selbständige - Bundesverband Selbständige – sido! e.V.</a>

- <a href="https://www.sido.org/informationen/insolvenz.pdf">Ratgeber Insolvenz für Selbständige – Regelinsolvenz- Unternehmensinsolvenz</a><br>
 

Sonnenschein

  • Newbie
  • *
  • Karma: 0
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13
Re: Altverfahren 9 1/2 Jahre zahlen !??
« Antwort #4 am: 17. Februar 2008, 18:25:45 »

Wie hoch ist der Motivationsrabatt bzw. die Durchhalteprämie?

Bis jetzt habe ich ca. 33.500,-- EUR bezahlt (zahle seit Januar 2001, Aufhebung war in 2003, muß noch bis Juni 2009 )  bekomme ich davon 10 bzw. 15% ? Von meinem Treuhänder höre ich diesbezüglich gar nichts mehr! Anfang des Jahres hat er mir auf Anfrage mitgeteilt, dass mir - im April 2008- die Durchalteprämie zustehen würde. Habe schon mehrfach bei ihm angerufen, da mittlerweile bald 3 Monate seitdem verstrichen sind. Was kann ich tun? VielenDank im Voraus :-)
« Letzte Änderung: 08. Juni 2008, 11:33:13 von Sonnenschein »
Gespeichert
 

paps

  • weiß was
  • *****
  • Karma: 14
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6471
Re: Altverfahren 9 1/2 Jahre zahlen !??
« Antwort #5 am: 17. Februar 2008, 20:39:06 »

m.E.:
Motivationsrabatt § 292 I InsO a.F.:
nach Ablauf von 4 Jahren nach Aufhebung 10 %, nach 5 Jahren 15 %, nach 6 Jahren 20 %.
Gespeichert
MfG Paps (der jetzt in BW lebt)

Paps arbeitet hauptberuflich für die Debeka-Versicherungen Bausparkasse
 (http://www.cosgan.de/images/more/schilder/041.gif)
 

Sonnenschein

  • Newbie
  • *
  • Karma: 0
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13
Re: Altverfahren 9 1/2 Jahre zahlen !??
« Antwort #6 am: 20. Februar 2008, 19:17:07 »

Derzeit arbeite ich für ein geringes Fixum nebst Provision. Der Treuhänder hat sofort meinen Arbeitgeber angeschrieben und verlangte von diesem Abführung des pfändbaren Gehalts. Zuvor war es so, daß ich selbst die pfändbaren Beträge an ihn überwiesen habe. Er sagt, daß dies jetzt nicht mehr möglich ist!

Seit ein paar Tagen habe ich einen neuen Arbeitsvertrag in Festanstellung von einem anderen Arbeitgeber vorliegen, würde mich erheblich vom Gehalt verbessern. Habe mein Insolvenzverfahren beim Vorstellungsgespräch nicht erwähnt und nehme an, daß ich die Stelle nicht bekomme, wenn der neue Arbeitgeber davon Wind bekommt. Ist es wirklich zwingend erforderlich das mitzuteilen? Warum kann ich nicht, wie schon 7 Jahre vorher praktiziert, den pfändbaren Betrag selbst abführen?
Gespeichert
 

paps

  • weiß was
  • *****
  • Karma: 14
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6471
Re: Altverfahren 9 1/2 Jahre zahlen !??
« Antwort #7 am: 20. Februar 2008, 20:19:54 »

Das es nun nicht mehr geht, ist Meinung des TH.

Sie sollten ihm nochmals anhand der neuen beruflichen Situation bitten, den AG bis zur Festanstellung nicht zu informieren.
Im Gegenzug bekommt er die Gehaltsabrechnungen um zu kontrollieren, ob Sie richtig abgeführt haben.
Gespeichert
MfG Paps (der jetzt in BW lebt)

Paps arbeitet hauptberuflich für die Debeka-Versicherungen Bausparkasse
 (http://www.cosgan.de/images/more/schilder/041.gif)
 

Sonnenschein

  • Newbie
  • *
  • Karma: 0
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13
:-)
« Antwort #8 am: 09. März 2008, 20:32:53 »

 :hi: :hi:
« Letzte Änderung: 03. November 2009, 20:20:56 von Sonnenschein »
Gespeichert
 

Sonnenschein

  • Newbie
  • *
  • Karma: 0
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13
Re: Altverfahren 9 1/2 Jahre zahlen !??
« Antwort #9 am: 23. Februar 2009, 20:15:20 »

Bis wann muß ich jetzt eigentlich zahlen, bis Juni?
Vielen Dank für die Antwort.
Gespeichert
 

paps

  • weiß was
  • *****
  • Karma: 14
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6471
Re: Altverfahren 9 1/2 Jahre zahlen !??
« Antwort #10 am: 24. Februar 2009, 22:55:12 »

Zitat
Der Aufhebungsbescheid  ist vom 28.07.2004.
ja, bis zum 27.07.2009
Gespeichert
MfG Paps (der jetzt in BW lebt)

Paps arbeitet hauptberuflich für die Debeka-Versicherungen Bausparkasse
 (http://www.cosgan.de/images/more/schilder/041.gif)
 
 

Privatinsolvenz - Insolvenz - Schulden - Webseitenschutz