"

Schulden und Insolvenz Hilfe Forum

Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Herzlich Willkommen im neuen Board!
Der Redaktion des Forums, bzw. den Moderatoren ist es per Gesetz untersagt, individuellen Rechtsrat zu erteilen. Das Forum dient dem allgemeinen Erfahrungsaustausch der Nutzer und der Vermittlung allgemein gehaltener Informationen. Deshalb unser Rat: wendet Euch zwecks Rechtsberatung immer an eine Schuldnerberatungsstelle, einen Rechtsanwalt oder die Rechtsberatungsstellen beim zuständigen Amtsgericht.
Das Recht der Teilnehmer untereinander, gegenseitig Mitteilungen über ihre jeweilige Meinung zu machen, bleibt davon unberührt und stellt auch keine Rechtsberatung dar!
Und nicht vergessen: auch hier gibt es Forenregeln, die es zu beachten gilt!

Autor Thema: abzahlen der insolvenzmasse  (Gelesen 2916 mal)

mamajessy88

  • Newbie
  • *
  • Karma: 0
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3
abzahlen der insolvenzmasse
« am: 20. Oktober 2012, 18:50:40 »

hallo
hab da mal ne frage was is wenn man in den 6 jahren mehr geld an den insolvenzverwalter zahlt als was man als insolvenzmasse hat
also beispiel
 1700 insolvenzmasse

nach den 1  jahr schon 1500 gezahlt (heizkostenabrechnung usw )

 muss man trotzdem weiter alles abbezahlen was man zuviel hat?
Gespeichert
 

tomwr

Re: abzahlen der insolvenzmasse
« Antwort #1 am: 20. Oktober 2012, 19:35:14 »

Wenn die Forderungen der Insolvenzgläubiger und die Verfahrenskosten (Vergütung IV und Gerichtskosten) gedeckt sind, kann das Verfahren vorzeitig beendet werden.  :wink:
Gespeichert
 

mamajessy88

  • Newbie
  • *
  • Karma: 0
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3
Re: abzahlen der insolvenzmasse
« Antwort #2 am: 20. Oktober 2012, 19:44:28 »

echt ????   na das wäre ja gut . dann wäre ich fast fertig
vielen vielen dank
Gespeichert
 

paps

  • weiß was
  • *****
  • Karma: 14
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6471
Re: abzahlen der insolvenzmasse
« Antwort #3 am: 20. Oktober 2012, 20:19:43 »

Das hängt aber nicht von der Insolvenzmasse ab, sondern von den Schulden bei Eröffnung.

Konkreter, die Forderungen die in der Tabelle stehen.

Hatten Sie nur ca. 3.000 Schulden?
Gespeichert
MfG Paps (der jetzt in BW lebt)

Paps arbeitet hauptberuflich für die Debeka-Versicherungen Bausparkasse
 (http://www.cosgan.de/images/more/schilder/041.gif)
 

mamajessy88

  • Newbie
  • *
  • Karma: 0
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3
Re: abzahlen der insolvenzmasse
« Antwort #4 am: 20. Oktober 2012, 20:26:37 »

weniger wie 3000 euro
Gespeichert
 

tomwr

Re: abzahlen der insolvenzmasse
« Antwort #5 am: 21. Oktober 2012, 20:10:55 »

Das hängt aber nicht von der Insolvenzmasse ab, sondern von den Schulden bei Eröffnung.

Konkreter, die Forderungen die in der Tabelle stehen.

Ja, das ist natürlich präziser.
Es zählen nur die angemeldeten Forderungen.
Wenn die zu 100% getilgt sind und dazu die Verfahrenskosten auch, dann kann man die vorzeitige Erteilung der RSB bei Gericht beantragen. Von selbst kommen die sicher nicht drauf.  :wink:
Gespeichert
 

Feuerwald

  • Moderator
  • weiß was
  • *****
  • Karma: 13
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3181
Re: abzahlen der insolvenzmasse
« Antwort #6 am: 22. Oktober 2012, 19:41:53 »

wobei die vorzeitige RSB frühestens im Schlusstermin möglich ist. Man sollte auch die Verfahrenskosten und die Vergütung des IV/TH im eröffneten Verfahren nicht vergessen. Da wird schon tüchtig zugelangt.


Gespeichert
- <a href="https://www.sido.org">Schuldnerberatung für Selbständige - Bundesverband Selbständige – sido! e.V.</a>

- <a href="https://www.sido.org/informationen/insolvenz.pdf">Ratgeber Insolvenz für Selbständige – Regelinsolvenz- Unternehmensinsolvenz</a><br>
 

Die_Anderen_waren_es

  • Gast
Re: abzahlen der insolvenzmasse
« Antwort #7 am: 23. Oktober 2012, 13:46:48 »

Sorry, aber wer geht für einen Betrag von weniger als 3000 Euro in die Insolvenz? Also entweder hat hier die Schuldnerberatung versagt oder der Schuldner selbst hat den Knall nicht gehört...zumal hier erwähnt wird, dass es pfändbares Einkommen gibt.
Gespeichert
 
 

Privatinsolvenz - Insolvenz - Schulden - Webseitenschutz