"

Schulden und Insolvenz Hilfe Forum

Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Herzlich Willkommen im neuen Board!
Der Redaktion des Forums, bzw. den Moderatoren ist es per Gesetz untersagt, individuellen Rechtsrat zu erteilen. Das Forum dient dem allgemeinen Erfahrungsaustausch der Nutzer und der Vermittlung allgemein gehaltener Informationen. Deshalb unser Rat: wendet Euch zwecks Rechtsberatung immer an eine Schuldnerberatungsstelle, einen Rechtsanwalt oder die Rechtsberatungsstellen beim zuständigen Amtsgericht.
Das Recht der Teilnehmer untereinander, gegenseitig Mitteilungen über ihre jeweilige Meinung zu machen, bleibt davon unberührt und stellt auch keine Rechtsberatung dar!
Und nicht vergessen: auch hier gibt es Forenregeln, die es zu beachten gilt!

Autor Thema: Auto & Insolvenzverfahren  (Gelesen 1481 mal)

Kazienchen

  • Newbie
  • *
  • Karma: 0
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1
Auto & Insolvenzverfahren
« am: 06. Dezember 2010, 15:03:05 »

Hallo,
ich bin neu hier und hoffe auf einige Antworten...
Ich bin 34 Jahre, seit 14 Monaten Mama, zum zweiten mal verheiratet, derzeit ohne Arbeit und habe aus meiner voherigen Ehe knapp 50,- Euro Schulden, deswegen habe ich über die Stadt in der ich wohne über einen Schuldnerberater der Stadt Privatinsolvenz beantragt, ich habe auch einen Insolvenzverwalter bekommen bei dem ich in dieser Woche einen Termin habe. Dieser RA hatte mir einen Infobrief über die Unterlagen geschickt die ich zu unserem Gespräch mitbringen soll, ist ja klar.
Mein Problem ist, Ende 2008 hat mein jetziger Mann (damals noch Freund) eine Ausschütung einer Vers. erhalten und sich davon einen BMW 320 Kombi, Bj 1990 gekauft, den wir (da ist das Problem!!!) auf meinen Namen angemeldet hatten, weil mein Schatz nich offene Rechnungen beim Finanzamt hatte und er gedacht hatte (nun ist er schlauer) das wenn er nementlich nicht mehr mit AUto geführt wird, diese Schulden auch vergessen werden..... :biggrin: :whistle:. Es ist sein Auto (wo auch immer der Kaufvertrag ist...., er fährt mit dem Wagen zur Arbeit, ich habe den Wagen gar nicht. Der I.-Verwalter will den Wagen in die I.-Masse einfliessen lassen, dann kann ich schon sagen, das mein Mann den Job verliert...Mit Bus und Bahn, das kriegt er nicht hin, der wagen ist wie gesagt 1990 gebaut, hat ca 180.000 km weg und bald ohne TÜV mit einigen Macken, wenns nu ein super Auto wäre könnte ich das ja verstehen, aber unsere Gurke :gruebel:.
Wenn ichjetzt arbeiten würde, dann htte ich doch auch einen ewissen teil, den ichbehalten könnte, meinMann ohne ein Auto???
Dann geht alles den Bach runter!!!! Zur Zei stelle ich mein ganes Leben in  Frage, wie konnte ich nur soo doof gewesen sein, wenn ich nicht wäre, dann hätte mein Mann und meine kleine es viel einfacher, ich schäme mich so und ich habe Angst!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Der Kaufvertrag ist nicht auffindbar, kennt das jemand, ich hefte echt jeden Scheiss ab, aber immmer das was man ganz dringend braucht ist nicht da.... Ich weiss auch das alles auch mit dem auf meinen namen anmelden nicht wirklich sinnig war, aber das können wir nicht mehr ändern. Ich hätte auch nie gedacht das es mit mir mal so weit kommen würde...
Kenne mich mit solchen Foren leider nicht so gut aus, hoffe auf Antworten und versuche auch Fragen zu beantworten.
Dank euch
Gespeichert
 

Fallera

  • weiß was
  • *****
  • Karma: 6
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1536
Re: Auto & Insolvenzverfahren
« Antwort #1 am: 06. Dezember 2010, 15:44:19 »

Willkommen erstmal bei PWN!

-Generell fällt bei Insolvenz des Besitzers der PKW zur Insolvenzmasse!
Hier haben wir wieder das Problem bez. Fahrzeughalter und Besitzer.
Ohne gültigen Kaufvertrag sind die Eigentumsverhältnisse gerade bei Fahrzeugen immer recht unübersichtlich und schwer zu belegen.
« Letzte Änderung: 06. Dezember 2010, 16:03:24 von Fallera »
Gespeichert
I`d rather be hated for who I am, than loved for who I am not.
Kurt Cobain
 
 

Privatinsolvenz - Insolvenz - Schulden - Webseitenschutz