"

Schulden und Insolvenz Hilfe Forum

Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Hinweis zur Suchfunktion:
Unser Forum bildet mit der Vielzahl der Beiträge seiner Teilnehmer eine umfangreiche Wissensdatenbank zum Thema "Schulden & Co.". Nutzen Sie daher die Suchfunktion (nur für registrierte Mitglieder), um festzustellen, ob Ihr Problem schon mal besprochen und gelöst wurde. Das ist oftmals der schnellste und effektivste Ansatz, um zu einer Lösung zu gelangen. Die erweiterten Suchoptionen bieten die Möglichkeit, Suchbegriffe zu verknüpfen oder gezielt nur bestimmte Bereiche zu durchsuchen.

Autor Thema: Brauche dringend einen Rat!  (Gelesen 1496 mal)

sunshine1975

  • Newbie
  • *
  • Karma: 0
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2
  • :O)
Brauche dringend einen Rat!
« am: 24. August 2011, 15:44:09 »

Erstmal Hallo Alle beisammen, bin neu hier und brauche dringend einen Rat  :neutral:.

Um alles ausführlich zu erklären müsste ich Stundenlang hier sitzen und schreiben, aber ich fürchte es würde alles noch Komplizierter machen als es jetzt schon ist, also werde ich mein Problem so kurz und sachlich behalten wie ich es nur kann.

Ich bin eine alleinerziehende Mutter von 3 Kinder, meine Älteste ist sehr jung Mutter geworden ( mit 13 Jahren)  :rougi: und sowohl sie und meine Enkeltochter wohnen bei mir. Ich bekomme seit circa 2 Jahren ALG2 und musste am Montag Privatinsolvenz beim Gericht einreichen.

Das Elterngeld wurde meine Tochter monatlich ausgezahlt allerdings auf meinem Konto, weil sie damals kein eigenes Konto hatte und sie auch nicht verantwortungsvoll mit dem Geld umgehen konnte. Da ich sehr sparsam bin hat sich nun auch eine Summe von 800 Euro von den Elterngeld angespart. Und weil ich die Befürchtung habe das sobald die Insolvenz eröffnet ist der Treuhänder das angesparte Geld verwertet, (obwohl es nicht meins sondern die meiner Tochter ist) habe ich die 800 Euro abgehoben und meine Tochter (mittlerweile 15 Jahre alt) ausgehändigt. Sie darf nur unter meine Aufsicht an das Geld weil sie es sonst nicht für die Lütte ausgibt sondern für sich selbst.

Meine Sorge ist das ich deswegen eventuell Probleme mit den Treuhänder habe sobald der Insolvenzverfahren eröffnet ist  :nono:. Ich habe den Beschluss von Amt, das meine Tochter das Elterngeld bezogen hat aber es dennoch auf meinen Konto ausgezahlt wurde, trotzdem mach ich mir verständlicherweise große Sorgen  :neutral:. Das ich überhaupt in Privatinsolvenz gehen muss belastet mich sehr aber mir bleibt keine andere Wahl  :sad:
Gespeichert
-
 

Insoman

  • Moderator
  • weiß was
  • *****
  • Karma: 2
  • Offline Offline
  • Beiträge: 733
Re: Brauche dringend einen Rat!
« Antwort #1 am: 24. August 2011, 18:02:37 »

Das Elterngeld ist als Sozialleistung natürlich unpfändbar...
außerdem ist es Geld, was Ihrer Tochter zusteht..
Machen Sie sich deswegen, jedenfalls die Inso betreffend, keine Sorgen!
Gespeichert
www.insopoint.de

...wer sich nicht wehrt, lebt verkehrt...
 

sunshine1975

  • Newbie
  • *
  • Karma: 0
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2
  • :O)
Re: Brauche dringend einen Rat!
« Antwort #2 am: 25. August 2011, 13:49:18 »

Herzlichen Dank für dein Kommentar Insoman, ich war schon am verzweifeln  :dntknw:
Gespeichert
-
 
 

Privatinsolvenz - Insolvenz - Schulden - Webseitenschutz