"

Schulden und Insolvenz Hilfe Forum

Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Herzlich Willkommen im neuen Board!
Der Redaktion des Forums, bzw. den Moderatoren ist es per Gesetz untersagt, individuellen Rechtsrat zu erteilen. Das Forum dient dem allgemeinen Erfahrungsaustausch der Nutzer und der Vermittlung allgemein gehaltener Informationen. Deshalb unser Rat: wendet Euch zwecks Rechtsberatung immer an eine Schuldnerberatungsstelle, einen Rechtsanwalt oder die Rechtsberatungsstellen beim zuständigen Amtsgericht.
Das Recht der Teilnehmer untereinander, gegenseitig Mitteilungen über ihre jeweilige Meinung zu machen, bleibt davon unberührt und stellt auch keine Rechtsberatung dar!
Und nicht vergessen: auch hier gibt es Forenregeln, die es zu beachten gilt!

Autor Thema: Forderung Einkommenssteuer trotz Insolvenz  (Gelesen 1457 mal)

pedi

  • Newbie
  • *
  • Karma: 0
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11
Forderung Einkommenssteuer trotz Insolvenz
« am: 02. November 2012, 15:02:22 »

Hallo,

habe mal wieder eine Frage, befinde mich seit Juni 2007 in PI, habe für die Einkommensteuerforderung 2011 (420,-€) beim FA eine Ratenzahlung angefragt, welche in den Vorjahren immer gewährt wurde.Daraufhin erhielt ich ein Schreiben vom FA, dass diese nicht gewährt werden kann, da ich noch 20.200 EUR Schulden beim FA hätte und diese wären bereits in der Betreibung. Wie das FA auf diese Summe kommt ist mir nicht bekannt, mein Kenntnisstand ist folgender:
Nachdem ich im August 2006 in den Vorruhestand (Altersrente) gegangen bin und eine Abfindung in Höhe von 50.000 EUR Brutto erhalten habe, belief sich die Einkommenssteuernachzahlung lt. meines Steuerberaters auf 10.700 EUR . Da die Steuererklärung aber erst in 08/2007 erstellt wurde(Insolvenzantrag 03/2007) steht das FA auch nicht auf der Gläubigerliste. Dieser Betrag wurde vom FA allerdings auch nie eingefordert.
Die Frage ist jetzt,kann das FA diesen Betrag nachträglich noch einfordern?  :shock:


Viele Grüße Pedi
Gespeichert
 

Insokalle

Re: Forderung Einkommenssteuer trotz Insolvenz
« Antwort #1 am: 02. November 2012, 17:47:43 »

Nein, denn die ESt 2006 ist eine Insolvenzforderung, weil sie vor der Verfahrenseröffnung 2007 entstanden ist. Wenn das Verfahren noch laufen sollte, was von der Zeit her ungewöhnlich wäre, kann das FA nur noch die Forderung zur Tabelle anmelden.
Das wäre auch nur die Hälfte des Rückstands. Wo kommt denn der Rest her? Evtl. Schätzungen? Ich würde mal nachfragen und/oder bei Gelegenheit die Insolvenztabelle anschauen.
Gespeichert
 
 

Privatinsolvenz - Insolvenz - Schulden - Webseitenschutz