"

Schulden und Insolvenz Hilfe Forum

Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Hinweis zum Einstellen neuer Themen:
bitte wählt eine aussagekräftige Überschrift! Titel wie "Bitte helft mir!", "Ich habe Schulden!", "WICHTIG!", "Was meint Ihr?" o. ä. werden erfahrungsgemäß seltener beachtet / aufgerufen und sind nicht erwünscht. Ebenfalls nicht erwünscht sind Überschriften, die ausschließlich neugierig machen sollen und gegenteiligen Inhalt aufweisen. Dies schließt auch den Einsatz von durchgehender Großschreibung in Überschriften ein.

Autor Thema: Frage zum Gehalt  (Gelesen 1024 mal)

horst69

  • weiß was
  • *****
  • Karma: 0
  • Offline Offline
  • Beiträge: 541
Frage zum Gehalt
« am: 24. Mai 2011, 15:21:35 »

Hallo Ihr lieben !

Nun habe ich selbst mal eine Frage zu meinem Verfahren.
IN eröffnet 06/10, Verfahren noch nicht aufgehoben !

Ich bin Angestellter in der Firma meiner Frau.

Nun ging es der Firma am Jahresanfang nicht so gut und ich bekam für Januar und Februar kein Gehalt.

Jetzt ist die Firma wieder in der Lage mir den Lohn für die 2 Monate nachzuzahlen.

Frage: Wie verhält sich da die Pfändung??

Wird es so gewertet als wenn ich in einem Monat 3 Gehälter bekommen würde oder kann ich die Nachzahlung behalten- Ich lag/liege unter der Pfändungsgrenze !
Gespeichert
 

Fallera

  • weiß was
  • *****
  • Karma: 6
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1536
Re: Frage zum Gehalt
« Antwort #1 am: 24. Mai 2011, 15:24:13 »

Ich würde sagen, dass die Einkommen auf die Monate zu verteilen sind und sich daraus dann der jeweilige pfändbare Betrag errechnet.

Hierzu auch folgender Thread:

http://www.pleite-was-nun.info/Forum-top-Pfaendung-von-Gehaltsnachzahlungen-1548.html
« Letzte Änderung: 24. Mai 2011, 15:27:16 von Fallera »
Gespeichert
I`d rather be hated for who I am, than loved for who I am not.
Kurt Cobain
 
 

Privatinsolvenz - Insolvenz - Schulden - Webseitenschutz