"

Schulden und Insolvenz Hilfe Forum

Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Herzlich Willkommen im neuen Board!
Der Redaktion des Forums, bzw. den Moderatoren ist es per Gesetz untersagt, individuellen Rechtsrat zu erteilen. Das Forum dient dem allgemeinen Erfahrungsaustausch der Nutzer und der Vermittlung allgemein gehaltener Informationen. Deshalb unser Rat: wendet Euch zwecks Rechtsberatung immer an eine Schuldnerberatungsstelle, einen Rechtsanwalt oder die Rechtsberatungsstellen beim zuständigen Amtsgericht.
Das Recht der Teilnehmer untereinander, gegenseitig Mitteilungen über ihre jeweilige Meinung zu machen, bleibt davon unberührt und stellt auch keine Rechtsberatung dar!
Und nicht vergessen: auch hier gibt es Forenregeln, die es zu beachten gilt!

Autor Thema: Frage zum Insolvenzverfahren (PI)  (Gelesen 1634 mal)

Chris22305

  • Newbie
  • *
  • Karma: 0
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1
Frage zum Insolvenzverfahren (PI)
« am: 01. Mai 2012, 19:37:29 »

Hallo zusammen,

am 15.5.11 wurde das Privatinsolvenzverfahren über mein Vermögen eröffnet.

Seitdem habe ich einmal pers. Kontakt mit dem Treuhänder gehabt und schicke flessig jeden Monat die Gehaltsabrechung hin.

Bin habe ich im Netz (Insolvenzbekanntmachungen.de) gesehen, dass folgendes Bekannt gemacht wurde:

In dem Insolvenzverfahren über das Vermögen des
Herrn YYY
Treuhänder: Herr XXX

erfolgt die besondere Prüfung der nachträglich angemeldeten Forderungen im schriftlichen Verfahren (§177 Abs. 1 InsO).

Prüfungsstichtag ist anberaumt auf Montag, 11. Juni 2012.

Die Tabelle mit den nachträglich angemeldeten Forderungen und die Anmeldungen werden eine Woche vor dem Prüfungsstichtag auf der Geschäftsstelle des Amtsgerichts N., zur Einsicht der Beteiligten niedergelegt.
Spätestens an dem Prüfungsstichtag muss der schriftliche Widerspruch, mit dem ein Beteiligter eine Forderung bestreitet, bei Gericht eingehen. Im Widerspruch ist anzugeben, ob die Forderung nach ihrem Grund, ihrem Betrag oder ihrem Rang bestritten wird.



Ich frage mich nun was das genau heißt?!

Müsste ich nicht bald zur Aufhebung des Verfahrens?

Bin etwas verunsichert wie das weitere Verfahren jetzt ist.


LG
Gespeichert
 

paps

  • weiß was
  • *****
  • Karma: 14
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6471
Re: Frage zum Insolvenzverfahren (PI)
« Antwort #1 am: 03. Mai 2012, 20:51:14 »

Es wurden nachträglich Forderungen angemeldet, diese werden nun in einem gesonderten Termin geprüft.
Sie sollten sich auf jeden Fall über diese Forderungen informieren und ggf. bestreiten.
Gespeichert
MfG Paps (der jetzt in BW lebt)

Paps arbeitet hauptberuflich für die Debeka-Versicherungen Bausparkasse
 (http://www.cosgan.de/images/more/schilder/041.gif)
 
 

Privatinsolvenz - Insolvenz - Schulden - Webseitenschutz