"

Schulden und Insolvenz Hilfe Forum

Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Hinweis zur Suchfunktion:
Unser Forum bildet mit der Vielzahl der Beiträge seiner Teilnehmer eine umfangreiche Wissensdatenbank zum Thema "Schulden & Co.". Nutzen Sie daher die Suchfunktion (nur für registrierte Mitglieder), um festzustellen, ob Ihr Problem schon mal besprochen und gelöst wurde. Das ist oftmals der schnellste und effektivste Ansatz, um zu einer Lösung zu gelangen. Die erweiterten Suchoptionen bieten die Möglichkeit, Suchbegriffe zu verknüpfen oder gezielt nur bestimmte Bereiche zu durchsuchen.

Autor Thema: Fragen Erteilung Restschuldbefreiung Hilfe  (Gelesen 3817 mal)

Gabiiiii

  • Newbie
  • *
  • Karma: 0
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4
Fragen Erteilung Restschuldbefreiung Hilfe
« am: 28. September 2016, 21:35:10 »

Hallo zusammen ,

ich brauche ganz dringend mal Hilfe ... meine Wohlverhaltensphase hat vor einer Woche geendet . Heute hatte ich schon ein Schreiben im Briefkasten vom InsolvenzGericht. Hätte gar nxuzt so schnell damit gerechnet .

Gläubigeranhörung .. Leide steht im Abschlussbericht des Treuhänders das ich den Wohnungswechsel zu spät mitgeteilt habe... hab jetzt ein wenig Schiss . Ja ich weiss es ist meine Schuld.

Hätte nun 2 Fragen dazu

1) werden alle Insolvenzgläubiger abgeschrieben oder reicht die öffentliche Bekanntmachung ? Oder erscheidet das jedes Gericht selber ?

2) Wenn die Gläubiger angeschrieben werden, erhalten Sie eine Kopie des SchlussBerichtes und können gleich über mich herfallen oder müssen die zum Gericht den Bericht lesen?  Wenn das mitgeschickt werden sollte sehe ich keine Chance mehr für mich ...


Hilfe Hilfe ich bin total verzweifelt

LG Gabi
Gespeichert
 

Wandervogel

Re: Fragen Erteilung Restschuldbefreiung Hilfe
« Antwort #1 am: 29. September 2016, 09:24:37 »

Wurden durch den nicht mitgeteilten Wohnungswechsel Gläubiger benachteiligt? Hat der TH zuwenig Geld bekommen? Konnte wichtige Post nicht zugestellt werden?
Gespeichert
 

Gabiiiii

  • Newbie
  • *
  • Karma: 0
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4
Re: Fragen Erteilung Restschuldbefreiung Hilfe
« Antwort #2 am: 29. September 2016, 09:29:25 »

Es ist leider ein Brief des InsolvenzVerwalters nich angekommen ... zw dann diesen zurück gegangen.
Gespeichert
 

Gabiiiii

  • Newbie
  • *
  • Karma: 0
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4
Re: Fragen Erteilung Restschuldbefreiung Hilfe
« Antwort #3 am: 29. September 2016, 09:31:03 »

Mir ist es vor allem auch wichtig zu erfahren ob die Gläubiger eine Kopie des Berichtes bekommen .. oder liegt dieser nur im Gericht aus?
Gespeichert
 

hurts

Re: Fragen Erteilung Restschuldbefreiung Hilfe
« Antwort #4 am: 30. September 2016, 22:01:19 »

Mach Dir keine Sorge.
Woher weisst Du davon, hast Du eine Kopie vom Abschlussbericht bekommen?
Es ist nicht davon auszugehen, dass die Gläubiger angeschrieben werden.
Das wäre absolut ungewöhnlich.
Es wird kaum jemand mitbekommen, dass die Anhörungsfrist läuft.
Du hast ja auch niemanden benachteiligt.

Ich kann deine Sorgen nachvollziehen, lass Dich nicht verrückt machen, das wird schon :thumbup:
Gespeichert
Regelinsolvenz seit Mitte 2010.
WVP seit Mitte 2012.
 

Gabiiiii

  • Newbie
  • *
  • Karma: 0
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4
Re: Fragen Erteilung Restschuldbefreiung Hilfe
« Antwort #5 am: 01. Oktober 2016, 09:17:42 »

Ja ich habe eine Kopie des Berichtes des Treuhänders bekommen.
Gespeichert
 

tomwr

Re: Fragen Erteilung Restschuldbefreiung Hilfe
« Antwort #6 am: 25. November 2016, 23:36:32 »

Ich denke die Gläubiger müssen sich selbst informieren über Akteneinsicht - der Bericht des Treuhänders wird normal nur in die Akte gelegt. Die Wahrscheinlichkeit, dass da nochmal jemand Akteneinsicht nimmt, halte ich für gering. Kopf hoch, Augen zu und durch. Wird schon.  :wink:
Gespeichert
 
 

Privatinsolvenz - Insolvenz - Schulden - Webseitenschutz