"

Schulden und Insolvenz Hilfe Forum

Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Hinweis zum Zitieren von Beiträgen:
Aus Gründen der Übersichtlichkeit sollte nicht der komplette Beitrag eines Users zitiert werden, sondern lediglich der Teil, auf den man sich bezieht. Die Kombination "@ [Username]" kann beim Zitieren ebenfalls hilfreich sein.

Autor Thema: Gastwirt -Pleite- Hilfe  (Gelesen 2392 mal)

Mephi

  • Newbie
  • *
  • Karma: 0
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3
Gastwirt -Pleite- Hilfe
« am: 07. Februar 2008, 10:59:17 »

Hallo,
wir betreiben ein eigentlich gesundes Lokal in einer Fremdenverkehrsregion.

Vor 1,5 Jahren hat es bei uns gebrannt und wir waren mit dem Betriebsinventar nicht versichert.
Das heisst wir mussten bei Lieferanten (Banken geben Gastroniomen fast nie geld - es sei denn 3-fach abgesichert) kurzfristige Kredite aufnehmen, die auch schnell zurückgezahlt werden mussten. die Bauphase war fast 6 Monate in denen wir keine Einnahmen hatten.
Rücklagen hatten wir auch nicht  bzw. keine erwähnenswerten.

Da die laufenden Kosten und schon bestehende Verbindlichkeiten weiter liefen- Der Vermieter ließ sich auf keine Mietminderung ein-  kam es im Laufe dieses Jahres trotz guter Umsätze zu einem Rechnungs-stau bzw. Schuldenanstieg, der jetzt wohl seinen Höhepunkt gefunden hat. Es haben sich Schulden und Verbindlichkeiten in Höhe von 171.000 € aufgehäuft.
Wir besitzen ein 3-Familienhaus, das noch mit 270.000 € belastet ist und einen Wert von etwa 350.000 hat - wurde 2002 gekauft.
Im Herbst habe ich mit allen Gläubigern gesprochen und bei den meisten eine Ratenzahlung bzw. eine Halbierung der bestehenden Ratenzahlungen erreicht.
Hat allerdings auch nix genützt ... die monatlichen Belastungen sind einfach zu groß für unseren kleinen Betrieb.

Jetzt ist das Ende der Fahnenstange erreicht - wir müssen in Insolvenz.
Sieht so aus als ob alles unter den Hammer käme


Was habe ich zu tun?
Was muss ich beachten?
Bitte helft mir mit Ratschlägen
Gespeichert
 

SchuldivomFeinsten

  • Newbie
  • *
  • Karma: 0
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10
Re: Gastwirt -Pleite- Hilfe
« Antwort #1 am: 07. Februar 2008, 14:13:03 »

Hallo,

ich würde so schnell wie nur möglich den Weg suchen-falls es geht noch- das Haus auf ein Familienmitglied zu überschreiben. Das gleiche "bei der gutgehenden Wirtschaft"
Opfer dein Name und mache mit einem anderen Name weiter. Lasse es eine Zeit so laufen bis die ganzen Gläubiger Mahbescheide senden. Lasse die verhungern eine zeitlang.
Und wenn dein Gasthaus gut läuft auf den Name deiner Frau/Kinder, setze dich mit den Gläubigern in Verbindung und mache Vorschläge die für dich gut sind.
Vergleiche dich dann mit denen.
Firmenrecht und Privatrecht sind zu unterscheiden.
Heisst:
Wenn du nun mit der Firma fällst, hat es nicht deine Frau zu betrefen. Da Firmenrecht gilt, auch bei fehlender Gütertrennung.
Somit könnte deine Frau weitermachen und du hast deine Existenz.

So ungefähr im groben würde ich es in deinem Fall machen. Aber ich kenne dein Fall nicht genug um es mit Bestimmtheit zu raten.
Gespeichert
Wenn 2 Partner ein Geschäft machen, heisst noch lange nicht das beide ein Geschäft machten.(von mir)
 

lucca_m

  • weiß was
  • *****
  • Karma: 4
  • Offline Offline
  • Beiträge: 798
Re: Gastwirt -Pleite- Hilfe
« Antwort #2 am: 07. Februar 2008, 15:24:47 »

Ich glaube auch wenn Sie den Fall genau kennen sollten, können Sie nichts mit Bestimmtheit sagen. Zumindest sollte man das nicht so ernst nehmen, was Sie sagen.
Selten sowas haarstreubendes gelesen.

@Mephi
Sie hatten keine Rücklagen, keine Brandversicherung und Ihr lokal ist alles andere als "eigentlich gesund"!!! Sie haben in der zwischenzeit 170.000 Schulden erwirtschaftet. Dazu noch eine Hausbelastung. Ihre Ratenzahlungsvereinbarungen konnten Sie nicht einhalten. 

Was ist an Ihrem Lokal nun so gesund? Die guten Umsätze? Die reichen offensichtlich nicht.

Umschreiben des Betriebes oder der Immobilie auf nahestehende Verwandte sind anfechtbar. Ein Verkauf muss im Rahmen des üblichen Marktpreises erfolgen. In der Insolvenz muss nicht alles zwanfsläufig unter den Hammer.

Welche Fremdenverkehrsregion ist es denn?
Gespeichert
 

SchuldivomFeinsten

  • Newbie
  • *
  • Karma: 0
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10
Re: Gastwirt -Pleite- Hilfe
« Antwort #3 am: 07. Februar 2008, 15:46:54 »

Ich weiss nicht worauf SIE irgendetwas stützen. Aber ich bin der Meinung, dass Sie wohl mit goldenen Löffel zur Welt kamen und deswegen nur "die geraden Wege" kennen.

Ich spreche aus Erfahrung und habe das alles selber erlebt. ICH habe mein HAUS noch(durch überschreiben). Auch hatte ich damals MEIN Auto(BMW M3 Cabrio).
Ich hatte meine Firma auf den Namen meiner Frau tituliert. Und niemand meiner Gläubiger kam an dem Geld von meiner Frau trotz fehlender Gütertrennung!!

Was ich hier sage und schreibe hat Hand und Fuss. Aber als Mensch der wohl anscheinend nur die Sonnenseite kennt, kann man wohl nichts anderes-querdenkendes- erwarten.

Wenn man die Gesetzesgebung einigermassen kennt als nichtjurist, tun sich manche Lösungen auf. Aber wie oft im Leben gibts es nicht nur eine Lösung.

Ist sicherlich auch eine Charakterfrage. Mir ist aber meine Socke immer näher wie Ihre Krawatte.

Also sagen Sie hier nicht was geht oder nicht. Wo ein Wille, da ein Gebüsch.
Hier ging es darum dem Mann zu helfen, wie auch immer. Oder meinen Sie der hat sich die Jahre nur so gekrümt??

Also cool bleiben.
Gespeichert
Wenn 2 Partner ein Geschäft machen, heisst noch lange nicht das beide ein Geschäft machten.(von mir)
 

SchuldivomFeinsten

  • Newbie
  • *
  • Karma: 0
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10
Re: Gastwirt -Pleite- Hilfe
« Antwort #4 am: 07. Februar 2008, 15:52:42 »

Was soll auch wie anfechtbar sein?? Er hat keine GMBH und noch keine Inso angemeldet. Somit Insolvenzverschleppung und Gläubigerbegünstigung unmöglich.

Wenn das Haus nicht bei dem Kreditgeber als Sicherheit anliegt, würde ich , wenn es mein Haus wäre, retten.

Das einzigste was ich vermute, das es für den User bereits zu spät ist überhaupt was zu unternehmen.

Ich habe meine Villa noch...mein Auto gegen "ein Firmenfahrzeug" eingetauscht und habe Pfändungsfrei ca. 3200,- Netto zur Verfügung trotz 4 facher EV in den letzten 12 Monaten.

Erst komme ich, dann meine Familie, und ganz weit am Horizont nach Millionen von Kilometern kommen solche Leute wie Sie es sind.

Verstanden? Gut.

Ciao
Gespeichert
Wenn 2 Partner ein Geschäft machen, heisst noch lange nicht das beide ein Geschäft machten.(von mir)
 

Mephi

  • Newbie
  • *
  • Karma: 0
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3
Re: Gastwirt -Pleite- Hilfe
« Antwort #5 am: 07. Februar 2008, 16:59:41 »

erst mal vierlen Dank für die schnellen Infos. Dient alles dem Brainstorming und esw ist gut andere Betroffene zu hören, da man selbt wohl das eine oder andere vergisst.

1. zu gutgehendem Lokal ....... ja ein anderer Betreiber ohne meine Verbindlichkeiten könnte sehr gut von den Erträgen leben, was bei uns ja auch die ganzen Jahre der Fall war. Das Lokal warf
2. keine Rücklagen deshalb weil wir uns durch den Kauf des 3-Fam-Hauses und die freiwilliug eingegangene sehr hohe Tilgung, selbst etwas die Luft abgedreht haben. (Tilgung ist mittlerweile von 5 % auf 1 % reduziert)
Das Unternehmen hat folgende Erträge laut den Jahresabschlüssen:
2004  - 24.000 €
2005 -  25.000 €
2006 - 27.500  €
2007  wird durch die 5 Monate ohne Umsatz ein Einbruch bei den Zahlen sein .. ist aber noch nicht fertig  - wobei das zweite Halbjahr 2007 das beste 2. Halbjahr war seit Bestehe4n des Unternehmens.

Unser Problem ist ganz einfach, daß wir keinen Kredit bekommen um die Verbindlichkeiten unter normalen Konditionen zusammen zu fassen um mit erträgliochen monatlichen Belastungen arbeiten zu können.
Kredit  bekommen wir keinen, weil wir keine Sicherheiten haben.
Gespeichert
 

SchuldivomFeinsten

  • Newbie
  • *
  • Karma: 0
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10
Re: Gastwirt -Pleite- Hilfe
« Antwort #6 am: 07. Februar 2008, 17:27:53 »

erst mal vierlen Dank für die schnellen Infos. Dient alles dem Brainstorming und esw ist gut andere Betroffene zu hören, da man selbt wohl das eine oder andere vergisst.

1. zu gutgehendem Lokal ....... ja ein anderer Betreiber ohne meine Verbindlichkeiten könnte sehr gut von den Erträgen leben, was bei uns ja auch die ganzen Jahre der Fall war. Das Lokal warf
2. keine Rücklagen deshalb weil wir uns durch den Kauf des 3-Fam-Hauses und die freiwilliug eingegangene sehr hohe Tilgung, selbst etwas die Luft abgedreht haben. (Tilgung ist mittlerweile von 5 % auf 1 % reduziert)
Das Unternehmen hat folgende Erträge laut den Jahresabschlüssen:
2004  - 24.000 €
2005 -  25.000 €
2006 - 27.500  €
2007  wird durch die 5 Monate ohne Umsatz ein Einbruch bei den Zahlen sein .. ist aber noch nicht fertig  - wobei das zweite Halbjahr 2007 das beste 2. Halbjahr war seit Bestehe4n des Unternehmens.

Unser Problem ist ganz einfach, daß wir keinen Kredit bekommen um die Verbindlichkeiten unter normalen Konditionen zusammen zu fassen um mit erträgliochen monatlichen Belastungen arbeiten zu können.
Kredit  bekommen wir keinen, weil wir keine Sicherheiten haben.


Hallo,

also ohne Dir zu nahe zu treten, aber als kaufmännisch orientierter Mensch muss man sagen das nicht viel über bleibt. Andersherum hast du die Jahre überstanden, selbst wenn es eine schwarze Null gewesen wäre. Ich weiss nicht ob Deine Gaststätte mit in deinem Haus ist oder wie es mit den Lebenshaltungskosten aussieht. Aber wenn du von ca. 27.000,- das Jahr über noch deine Familie "finanzieren" musst, ist es nicht viel was über bleibt.
Aber ich unterstelle einmal das die Summen nach Steuer und Lebenshaltungskosten wie Auto, usw  im Abzug gebracht worden sind. Oder teilweise.

Wenn du unter 20 Gläubiger hast, beantrage eine Insolvenz. Ich glaube mit dem richtigen Anwalt lässt sich dein Betrieb und dein Haus auf seriös retten. Wird nur eine lange und schwere Anfangsphase.
Ich habe über 400.000,- an Schulden und täglich wird es mehr.
Ich warte noch 2 Monate ab und werde in der Insolvenz gehen. DA meine Verwandten mit Geld "liehen" was ich zurück gab bei Abmeldung meines Gewerbes.
Und im Verwandschaftsgrad der Insolvenzverwalter bis zu 2 Jahre Gelder von meinen Verwandten die Gelder zurückfordern kann.

alles gute wünsche ich dir erst einmal.
Gespeichert
Wenn 2 Partner ein Geschäft machen, heisst noch lange nicht das beide ein Geschäft machten.(von mir)
 

Mephi

  • Newbie
  • *
  • Karma: 0
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3
Re: Gastwirt -Pleite- Hilfe
« Antwort #7 am: 07. Februar 2008, 19:24:10 »

der reine Gewinn war gemeint d.h nach Steuern und nach Abzug aller Verbindlichkeiten.
Gespeichert
 

Feuerwald

  • Moderator
  • weiß was
  • *****
  • Karma: 13
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3181
Re: Gastwirt -Pleite- Hilfe
« Antwort #8 am: 07. Februar 2008, 19:44:54 »

"Wenn du unter 20 Gläubiger hast, beantrage eine Insolvenz. "

- nur der Ordnung halber, Insolvenz + RSB geht auch mit mehr als 20 Gläubigern


Gespeichert
- <a href="https://www.sido.org">Schuldnerberatung für Selbständige - Bundesverband Selbständige – sido! e.V.</a>

- <a href="https://www.sido.org/informationen/insolvenz.pdf">Ratgeber Insolvenz für Selbständige – Regelinsolvenz- Unternehmensinsolvenz</a><br>
 
 

Privatinsolvenz - Insolvenz - Schulden - Webseitenschutz