"

Schulden und Insolvenz Hilfe Forum

Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Herzlich Willkommen im neuen Board!
Der Redaktion des Forums, bzw. den Moderatoren ist es per Gesetz untersagt, individuellen Rechtsrat zu erteilen. Das Forum dient dem allgemeinen Erfahrungsaustausch der Nutzer und der Vermittlung allgemein gehaltener Informationen. Deshalb unser Rat: wendet Euch zwecks Rechtsberatung immer an eine Schuldnerberatungsstelle, einen Rechtsanwalt oder die Rechtsberatungsstellen beim zuständigen Amtsgericht.
Das Recht der Teilnehmer untereinander, gegenseitig Mitteilungen über ihre jeweilige Meinung zu machen, bleibt davon unberührt und stellt auch keine Rechtsberatung dar!
Und nicht vergessen: auch hier gibt es Forenregeln, die es zu beachten gilt!

Autor Thema: Gewerbe während insolvenz  (Gelesen 5391 mal)

Manto

  • Newbie
  • *
  • Karma: 0
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8
Gewerbe während insolvenz
« am: 11. Mai 2009, 21:53:47 »

Hallo habe eine Frage Vor 2 Jahren war ich selbstständig durch des war ich hoch verschuldet und ein insolvenz beantragt.Meine Frage ist,kann man wieder einen gewerbe anmelden während die insolvenzzeit?Nur als ein Nebenjob,wenn ja was passiert mit den einkommen wird es gepfändet?
Gespeichert
 

paps

  • weiß was
  • *****
  • Karma: 14
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6471
Re: Gewerbe während insolvenz
« Antwort #1 am: 12. Mai 2009, 18:52:56 »

Selbstverständlich können Sie ein Gewerbe im Nebenjob anmelden.
Je nach Stand des Verfahrens wäre die Frage der Pfändbarkeit zu klären.
In der Regel wird der nebenjob als Mehrarbeit gewertet und wäre hälftig bei der Berechnung des pfändbaren Betrages zu berücksichtigen.


Gespeichert
MfG Paps (der jetzt in BW lebt)

Paps arbeitet hauptberuflich für die Debeka-Versicherungen Bausparkasse
 (http://www.cosgan.de/images/more/schilder/041.gif)
 

Manto

  • Newbie
  • *
  • Karma: 0
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8
Re: Gewerbe während insolvenz
« Antwort #2 am: 12. Mai 2009, 22:10:16 »

also wenn ich ca-400 Eur netto verdienen würde durch diesen nebenjob wie viel wird davon gepfändet?
Gespeichert
 

paps

  • weiß was
  • *****
  • Karma: 14
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6471
Re: Gewerbe während insolvenz
« Antwort #3 am: 12. Mai 2009, 23:12:25 »

Bei Vollzeit im Hauptjob gehen Sie mal von 150,- bis 200,- Erhöhung des pfändbaren Netto aus.
Gespeichert
MfG Paps (der jetzt in BW lebt)

Paps arbeitet hauptberuflich für die Debeka-Versicherungen Bausparkasse
 (http://www.cosgan.de/images/more/schilder/041.gif)
 

Manto

  • Newbie
  • *
  • Karma: 0
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8
Re: Gewerbe während insolvenz
« Antwort #4 am: 13. Mai 2009, 15:11:49 »

Also ich habe eine netto lohn zwischen ca 1800-1900 Eur und wird ca.69 Eur gepfändet wenn ich durch den gewerbe noch zusätzlich 400 netto habe wieviel wird dan gepfändet gibt es eine tabelle?
Gespeichert
 

paps

  • weiß was
  • *****
  • Karma: 14
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6471
Re: Gewerbe während insolvenz
« Antwort #5 am: 13. Mai 2009, 20:09:05 »

hier gibts die Tabelle: http://www.pleite-was-nun.info/Sections-sop-viewarticle-artid-48.html

nehmen Sie 200,- zum Netto dazu und schauen Sie bei einem(?) Unterhaltsberechtigten nach.
Gespeichert
MfG Paps (der jetzt in BW lebt)

Paps arbeitet hauptberuflich für die Debeka-Versicherungen Bausparkasse
 (http://www.cosgan.de/images/more/schilder/041.gif)
 

Feuerwald

  • Moderator
  • weiß was
  • *****
  • Karma: 13
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3181
Re: Gewerbe während insolvenz
« Antwort #6 am: 13. Mai 2009, 23:39:37 »

ein Gewerbeschein  mit 400,- Euro / Monat im laufenden InsO-Verfahren bringt nicht wirklich was ein. Lassen Sie es besser oder lassen Sie einen Fachmann das gesamt Projekt mal prüfen.


Gespeichert
- <a href="https://www.sido.org">Schuldnerberatung für Selbständige - Bundesverband Selbständige – sido! e.V.</a>

- <a href="https://www.sido.org/informationen/insolvenz.pdf">Ratgeber Insolvenz für Selbständige – Regelinsolvenz- Unternehmensinsolvenz</a><br>
 

Manto

  • Newbie
  • *
  • Karma: 0
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8
Re: Gewerbe während insolvenz
« Antwort #7 am: 14. Mai 2009, 17:24:25 »

Danke für die hilfe.Habe noch eine Weitere Frage und zwar ich habe die insolvenz im August 2008 über ein Anwalt beantragt.Der Anwalt hat die Formulare erst diesen Monat an den Gericht gesendet.Also ich meine Das das ganze ein bißchen zu lange dauert.Das problem ist das ich jetzt schon mehrere schreiben von Inkasso bekomme das die Bank einen Gerichtlichen Mahnverfahren einleiten wollen.Was kommt jetzt auf mich zu ? wie soll ich mich behnemen?
Gespeichert
 

paps

  • weiß was
  • *****
  • Karma: 14
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6471
Re: Gewerbe während insolvenz
« Antwort #8 am: 14. Mai 2009, 20:06:14 »

Sie müssen sich nicht benehmen.
Rufen Sie beim Gericht an und erfragen Sie ihr Aktenzeichen.
Teilen Sie den Gläubigern das Aktenzeichen mit.
Dann ist meist schon Ruhe.

Gespeichert
MfG Paps (der jetzt in BW lebt)

Paps arbeitet hauptberuflich für die Debeka-Versicherungen Bausparkasse
 (http://www.cosgan.de/images/more/schilder/041.gif)
 

Manto

  • Newbie
  • *
  • Karma: 0
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8
Re: Gewerbe während insolvenz
« Antwort #9 am: 14. Mai 2009, 20:09:28 »

Muß das nicht mein Anwalt machen? Für was bezahle ich ihn
Gespeichert
 

paps

  • weiß was
  • *****
  • Karma: 14
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6471
Re: Gewerbe während insolvenz
« Antwort #10 am: 14. Mai 2009, 20:14:16 »

Wenn das in seiner Honorarvereibarung so steht ja.
Ansonsten ist er mit Abgabe des Antrages das Mandat los.
Gespeichert
MfG Paps (der jetzt in BW lebt)

Paps arbeitet hauptberuflich für die Debeka-Versicherungen Bausparkasse
 (http://www.cosgan.de/images/more/schilder/041.gif)
 
 

Privatinsolvenz - Insolvenz - Schulden - Webseitenschutz