"

Schulden und Insolvenz Hilfe Forum

Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Hinweis zum Zitieren von Beiträgen:
Aus Gründen der Übersichtlichkeit sollte nicht der komplette Beitrag eines Users zitiert werden, sondern lediglich der Teil, auf den man sich bezieht. Die Kombination "@ [Username]" kann beim Zitieren ebenfalls hilfreich sein.

Autor Thema: Grundsteuern, Abgaben...auch wenn Haus in Insolvenzmasse?  (Gelesen 1150 mal)

Morgaine1977

  • Newbie
  • *
  • Karma: 0
  • Offline Offline
  • Beiträge: 17

Hallo!

Unser Haus befindet sich (momentan) hälftig in der Insolvenzmasse, da mein Mann bereits in der VI ist. Der TH will jetzt mit der Entscheidung ob Verwertung oder nicht bis zur Eröffnung meiner VI warten und sich dann mit dem mir zugeteilten TH absprechen. Bislang zahlen wir alles brav weiter (Abtragung, Versicherungen, Grundsteuern, etc.)

Jetzt habe ich an diversen Stellen gelesen das die Grundsteuern und Abgaben bei vielen nicht mehr selbst gezahlt werden, sondern vom TH sofern der die Handhabe über das Wohneigentum hält. Stimmt das? Will mich natürlich nicht in eine noch schlechtere Position manövrieren...

Wie ist die Rechtssituation? Gibt es irgendwelche Urteile oder § die ich nachschlagen kann?
Gespeichert
 

paps

  • weiß was
  • *****
  • Karma: 14
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6471
Re: Grundsteuern, Abgaben...auch wenn Haus in Insolvenzmasse?
« Antwort #1 am: 01. Mai 2012, 12:12:24 »

Wenn Sie beide Eigentümer sind, sind Sie natürlich auch beide für die Grundsteuer und mögliche andere Abgaben verantwortlich.
Auf Grund ihrer Situation, könnte man die hälftige Rechnung an den Th ihres Mannes schicken.
Gespeichert
MfG Paps (der jetzt in BW lebt)

Paps arbeitet hauptberuflich für die Debeka-Versicherungen Bausparkasse
 (http://www.cosgan.de/images/more/schilder/041.gif)
 
 

Privatinsolvenz - Insolvenz - Schulden - Webseitenschutz