"

Schulden und Insolvenz Hilfe Forum

Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Herzlich Willkommen im neuen Board!
Der Redaktion des Forums, bzw. den Moderatoren ist es per Gesetz untersagt, individuellen Rechtsrat zu erteilen. Das Forum dient dem allgemeinen Erfahrungsaustausch der Nutzer und der Vermittlung allgemein gehaltener Informationen. Deshalb unser Rat: wendet Euch zwecks Rechtsberatung immer an eine Schuldnerberatungsstelle, einen Rechtsanwalt oder die Rechtsberatungsstellen beim zuständigen Amtsgericht.
Das Recht der Teilnehmer untereinander, gegenseitig Mitteilungen über ihre jeweilige Meinung zu machen, bleibt davon unberührt und stellt auch keine Rechtsberatung dar!
Und nicht vergessen: auch hier gibt es Forenregeln, die es zu beachten gilt!

Autor Thema: Haus verkauf  (Gelesen 3831 mal)

timmy01

  • Newbie
  • *
  • Karma: 0
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5
Haus verkauf
« am: 19. Juli 2010, 12:28:21 »

Hallo,
ich habe meine Insolvenz erst angemeldet, und man sagte mir ich solle das Haus verkaufen und mir eine Wohnung nehmen, das wäre ok. Nun habe ich die Bank angerufen, denen gesagt das wir verkaufen "müssen" und habe gefragt was mit der rest schuld passiert und ob sie aus dem Grundbuch raus sind, denn der nächste Käufer möchte ja nicht meine Bank dadrin stehen haben. wie geht das den nun ? Kann ich jetzt einfach so verkaufen, obwohl die Insolvenz noch nicht läuft???? Wir warten ja auf das gespräch, welches dann letztändlich alles fest macht??

LG Timmy
Gespeichert
 

paps

  • weiß was
  • *****
  • Karma: 14
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6471
Re: Haus verkauf
« Antwort #1 am: 19. Juli 2010, 13:24:13 »

Wie ist der genaue Stand bezüglich der Inso?

Grundsätzlich müssten Sie aber mit dem Grundschuldgläubiger verhandeln.
Ist die Grundschuld höher als der Verkehrswert, würde ich erst mal gar nichts machen.
Die Bank müsste nach Freigabe des Grundstücks durch den IV/TH die Zwangsversteigerung selber einleiten.
Bis dahin können Sie kostenlos in ihrem Eigentum weiter wohnen.

Ist die Grundschuld geringer als der Verkehrswert, käme ein Freihandverkauf in Absprache mit dem Grundschuldgläubiger in Betracht.

In beiden Fällen werden die Grundschulden nach Verkauf gelöscht, sofern der Verkauf im finanziellen Rahmen ist.
Gespeichert
MfG Paps (der jetzt in BW lebt)

Paps arbeitet hauptberuflich für die Debeka-Versicherungen Bausparkasse
 (http://www.cosgan.de/images/more/schilder/041.gif)
 

timmy01

  • Newbie
  • *
  • Karma: 0
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5
Re: Haus verkauf
« Antwort #2 am: 20. Juli 2010, 11:21:00 »

Hallo, also momentan hatten wir erst das vorgespräch, und dort sagte man uns wir sollen verkaufen und uns eine wohnung suchen, ohne eile und druck, man koennen in ruhe suchen, was wir auch machen, nur verkaufen finden wir komisch, denn die schulden sind hoeher als der wert vom haus.und darum suchen wir eine wohnung und ziehen in ruhe um und hoffen das sich bis dahin etwas getan hat.

oder sollen wir hier bleiben?? wir wuerden aber in eine andere stadt ziehen, allein schon wegen der schule wuerde ich das gerne bald erledigen. was mache ich mit den den nebenkosten, muell und so, den benutzt ja auch keiner mehr , strom und alles. soll ich das abmelden und gehen. und alles so lassen??

LG timmy
Gespeichert
 

lenchik22

  • weiß was
  • *****
  • Karma: 1
  • Offline Offline
  • Beiträge: 203
Re: Haus verkauf
« Antwort #3 am: 20. Juli 2010, 17:58:39 »

So lange die Inso nicht läuft, würde ich nichts machen. Vor allem können Sie das Haus nicht wirklich verkaufen, es gehört ja der Bank...

Ich würde jetzt keine Wohnung suchen.

zu den anderen Fragen, man kann den Strom auf 5,- monatlich herabsetzten und Müll abmelden.

LG
Lena
Gespeichert
 

timmy01

  • Newbie
  • *
  • Karma: 0
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5
Re: Haus verkauf
« Antwort #4 am: 20. Juli 2010, 19:05:22 »

hallo, wenn ich den strom runtersetzte und den muell nicht bezahle, mache ich ja nochmehr schulden. ich versuche alles zu bezahlen, komme aber nicht mit und darum der ganze kram.meine versicherungen werde ich kuendigen, aber ich habe angst das ich dann mehr aerger bekomme weil ich nichts bezahle.

oder ist es besser wenn man gelbe briefe bekommt???
die versuche ich zu vermeiden und zahle ganz lieb.

ich weiss eigendlich gar nicht mehr weiter.

LG timmy
Gespeichert
 

timmy01

  • Newbie
  • *
  • Karma: 0
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5
Re: Haus verkauf
« Antwort #5 am: 20. Juli 2010, 22:44:40 »

Was ist wenn ich versuche schulden zu bezahlen?  sieht das gut aus oder ist es eher doof??
Gespeichert
 

lenchik22

  • weiß was
  • *****
  • Karma: 1
  • Offline Offline
  • Beiträge: 203
Re: Haus verkauf
« Antwort #6 am: 21. Juli 2010, 08:42:44 »

Ich schrieb, dass man Müll abmelden kann. Man geht dafür zur Stadt und meldet das Haus "leer" und bestellt die Müllabfuhr dafür ab. Die Kontainer werden abgeholt.

Wenn Sie nichts bezahlen können, wie wollen Sie dann eine Wohnung mieten???

Sie können zwar Versicherungen kündigen, die haben aber eine gewisse Laufzeit. Das heißt, dass Sie trotzdem zahlen müssen.

Schulden darf man nicht mehr bezahlen, wenn Sie die Restschuldbefreihung nicht riskieren wollen. Ist die Insolvenz schon eröffnet? Haben Sie den Eröffnungsbeschluss??
Gespeichert
 

timmy01

  • Newbie
  • *
  • Karma: 0
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5
Re: Haus verkauf
« Antwort #7 am: 21. Juli 2010, 08:56:40 »

ich bezahle ja auch alles, wir wohnen ja hier noch. die insolvenz ist noch nicht eroeffnet, darum zahle ich ja alles. das sind nur fragen weil ich mich nicht auskenne  und ich total verwirrt bin, weil mir im vorgespraech gesagt wurde das wir das haus verkaufen sollen und eine wohnung nehmen sollen. das machte mich stuzig.

also warte ich bis zum gespraech, und dann werden wir sehen.

LG timmy
Gespeichert
 

lenchik22

  • weiß was
  • *****
  • Karma: 1
  • Offline Offline
  • Beiträge: 203
Re: Haus verkauf
« Antwort #8 am: 21. Juli 2010, 09:04:29 »

Wer hat denn gesagt, Sie sollen das Haus verkaufen? Schuldnerberatung???

Es ist nicht so einfach. Die Bank muss ja zustimmen. Und wenn die Schulden höher sind als Wert des Hauses, wie Sie schreiben, werden die wohl nicht wirklich zustimmen.

Das Einzige was noch wichtig ist. Keine Lastschriften. Nur Überweisen.

Lg
Lena
Gespeichert
 

luna2005

  • Grünschnabel
  • **
  • Karma: 0
  • Offline Offline
  • Beiträge: 37
Re: Haus verkauf
« Antwort #9 am: 21. Juli 2010, 14:54:31 »

Vielleicht hilft das ja weiter.Wir haben auch ein finanziertes Haus wo der Wert des Hauses niedriger ist als die Finanzierte Restsumme.Ich hatte mich an die Bank gewendet und die Auskunft erhalten, das das Haus nur dann zwangsversteigert wird wenn man die Raten nicht mehr zahlen kann.Die Bank ist zudem Aussonderungsberechtigt d.h der TH wird das Haus freigeben müssen. Ich sehe das eher so, man muss in einer Mietwohnung Miete zahlen.Das ist bei uns fast so viel wie die Rate plus Nebenkosten für das Haus.
Warum sollte man dies nicht nutzen und welchen nutzen hat die Bank wenn sie eine Zwangsversteigerung anstrebt.Meist werden die  Immobilien eh nicht verkauft, so das die Raten für die Bank immer noch rentabler ist.So ist auch die Aussage der Bankmitarbeiterin gewesen. Also ruhig Blut. Es sei denn sie wollen das Haus aufgeben, dann kann man doch trozdem in Ruhe alles planen.
Gespeichert
 

lenchik22

  • weiß was
  • *****
  • Karma: 1
  • Offline Offline
  • Beiträge: 203
Re: Haus verkauf
« Antwort #10 am: 21. Juli 2010, 15:35:11 »

Die Frage ist auch, warum man in die Inso geht. Kann man das Haus nicht mehr bezahlen oder gibt es noch mehr Schulden?
Gespeichert
 
 

Privatinsolvenz - Insolvenz - Schulden - Webseitenschutz