"

Schulden und Insolvenz Hilfe Forum

Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Herzlich Willkommen im neuen Board!
Der Redaktion des Forums, bzw. den Moderatoren ist es per Gesetz untersagt, individuellen Rechtsrat zu erteilen. Das Forum dient dem allgemeinen Erfahrungsaustausch der Nutzer und der Vermittlung allgemein gehaltener Informationen. Deshalb unser Rat: wendet Euch zwecks Rechtsberatung immer an eine Schuldnerberatungsstelle, einen Rechtsanwalt oder die Rechtsberatungsstellen beim zuständigen Amtsgericht.
Das Recht der Teilnehmer untereinander, gegenseitig Mitteilungen über ihre jeweilige Meinung zu machen, bleibt davon unberührt und stellt auch keine Rechtsberatung dar!
Und nicht vergessen: auch hier gibt es Forenregeln, die es zu beachten gilt!

Autor Thema: Insolvenz in Gefahr ??  (Gelesen 1602 mal)

hjk44

  • Newbie
  • *
  • Karma: 0
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2
Insolvenz in Gefahr ??
« am: 22. April 2008, 13:16:53 »

Hallo!
Ich habe zur Zeit eine Privatinsolvenz  am laufen und bekam heute folgende Email  :cry:
Mein Sohn hat  eine Münze bei Ebay eingestellt aber ein fremdes Foto genommen..
wie verhalte ich mich jetzt?

Sehr geehrter Verkäufer,
wie wir feststellen müssen verwenden
Sie in einer Ihrer Auktioneneines unserer Fotos. Dieses ist eine schwere Urheberrechtsverletzung da Sie weder einen Quellennachweis angeben noch hierzu unsere Erlaubnis eingeholt haben. Dieses erfüllt gem. BGB sogar den Straftatbestand der Urheberrechteverletzung und kann bis zur Beschlagnahme Ihres Rechners führen. Wir können hierfür im Streitfall Beweis vorlegen. Ihre Daten wurden uns von eBay übermittelt, sodass uns Ihr Name und Anschrift bekannt sind. Wir fordern Sie nunmehr auf binnen 5 Tagen eingehend auf unser nachstehendes Konto EURO 250,-- als Schadenersatz zu überweisen:

Sollte dieses nicht der Fall sein wird unsere Anwaltskanzlei den Betrag einklagen, sodass Ihnen insgesamt Kosten von ca. Euro 600,-- entstehen würden.
Bei Unsicherheit empfehlen wir Ihnen dringend Rechtsauskunft einzuholen.
Mit freundlichem Gruß

Würde mich über Antworten sehr freuen.


edit by jafern: Klarnamen entfernt
« Letzte Änderung: 22. April 2008, 13:58:17 von hjk44 »
Gespeichert
 

smallville

  • weiß was
  • *****
  • Karma: 6
  • Offline Offline
  • Beiträge: 514
Re: Insolvenz in Gefahr ??
« Antwort #1 am: 22. April 2008, 13:31:24 »

Hi,

woher hatte er das Foto?
Bitte lösche mal die Artikelnummer sowie den Realnamen von diesem Menschen (über die Änderungsfunktion)
Ich glaube das kommt nicht so gut  :wink:

Dein Sohn ist volljährig? Habt ihr bereits mit Ebay Kontakt aufgenommen?
Ich habe kürzlich von einem ähnlichen Fall gelesen und es wurde geraten die Schadensersatzforderung zu bezahlen.

Allerdings vermisse ich in der Aufforderung die Abmahnung und Unterlassungsforderung.
Und auch sollte dem RA bekannt sein, dass Quellenangaben wie z.B. Bild von www.xxx.de bei Ebay verboten sind sowie ebenfalls externe Links nicht erlaubt sind.

Allerdings darf man natürlich auch ohne Erlaubnis keine fremden Bilder einstellen.

Ich persönlich würde um Fristverlängerung bitten weil ich den Sachverhalt prüfen lassen möchte.

Die Insolvenz ist nicht gefährdet - es wären Neuschulden (zudem ist es ohnehin auf den Namen des Sohnes gelaufen?!)

lg small
Gespeichert
Restschuldbefreit seit 19.o7.2013
 

hjk44

  • Newbie
  • *
  • Karma: 0
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2
Re: Insolvenz in Gefahr ??
« Antwort #2 am: 22. April 2008, 14:01:39 »

Hallo!
Erst mal Danke für die Hinweise und die Antworten ..
Mein Sohn ist 15 Jahre  er hat das Foto von Ebay genommen aber der Ebay Account gehört mir.
Es handelte sich um eine Privatauktion.
« Letzte Änderung: 22. April 2008, 14:28:07 von hjk44 »
Gespeichert
 

smallville

  • weiß was
  • *****
  • Karma: 6
  • Offline Offline
  • Beiträge: 514
Re: Insolvenz in Gefahr ??
« Antwort #3 am: 22. April 2008, 14:11:59 »

Tja,
wir sind hier ja kein Rechtsforum aber so wie ich es einschätze hast Du trotz der Minderjährigkeit des Sohnes ggf. die Aufsichtspflicht verletzt.
Zumindest hört man diesbzgl. immer wieder wenn es z.B. um illegale Musikdownloads geht welche von minderjährigen Kindern durchgeführt werden.

Die Eltern tappen oft im Dunkeln, wissen wirklich nichts davon - haften aber dennoch.

Wichtig wäre einfach zu erfahren ob der Mensch welcher geschrieben hat (ist glaube ich ja doch nicht der Anwalt) tatsächlich über das Urheberrecht verfügt.

Es gibt durchaus auch Menschen, die gerne mal "abmahnen" und Angst verbreiten obdenn sie dafür keinerlei Befugnis haben.

Wenn Du (durchaus nachvollziehbar) die Strafe nicht bezahlen willst, wirst Du nicht umhin kommen Dir rechtliche Hilfe in Anspruch zu nehmen. Fragt sich nur ob sich der Kostenaufwand lohnt, denn ein Anwalt möchte nun auch Geld.

Der Sohn hat also das Bild quasi aus einer anderen Auktion "geklaut"?
Handelte es sich hierbei um eine Privatauktion oder um einen gewerblichen Verkäufer?

Es ist wirklich schwierig einen vernünftigen RAt in diesem SAchverhalt zu geben.
Wie erwähnt würde ich persönlich den Briefschreiber bitten mir einen Nachweis zukommen zu lassen, dass er die Rechte an dem Bild besitzt und/ oder ggf. um Fristverlängerung zwecks Prüfung bitten.

Auch wäre wichtig zu klären ob nach Zahlung keine weiteren Forderungen seitens des Schreibers zu erwarten sind.
Solches Schreiben sollte man sich von einer Fachperson formulieren lassen.

Nicht dass am Ende noch mehr nachkommt.

Ich bin bei solchen Dingen immer sehr sehr misstrauisch - unabhängig jetzt dass Dein Sohn (zu Unrecht?!) ein fremdes Bild verwendet hat.
Zumal es sich bei dem Briefschreiber nun doch um eine Privatperson zu handeln scheint.

lg
small
Gespeichert
Restschuldbefreit seit 19.o7.2013
 

Feuerwald

  • Moderator
  • weiß was
  • *****
  • Karma: 13
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3181
Re: Insolvenz in Gefahr ??
« Antwort #4 am: 22. April 2008, 15:02:10 »

PS: .... und das laufende Insolvenzverfahren ist dadurch nicht direkt gefährdert


 
Gespeichert
- <a href="https://www.sido.org">Schuldnerberatung für Selbständige - Bundesverband Selbständige – sido! e.V.</a>

- <a href="https://www.sido.org/informationen/insolvenz.pdf">Ratgeber Insolvenz für Selbständige – Regelinsolvenz- Unternehmensinsolvenz</a><br>
 
 

Privatinsolvenz - Insolvenz - Schulden - Webseitenschutz