"

Schulden und Insolvenz Hilfe Forum

Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Hinweis zum Einstellen neuer Themen:
bitte wählt eine aussagekräftige Überschrift! Titel wie "Bitte helft mir!", "Ich habe Schulden!", "WICHTIG!", "Was meint Ihr?" o. ä. werden erfahrungsgemäß seltener beachtet / aufgerufen und sind nicht erwünscht. Ebenfalls nicht erwünscht sind Überschriften, die ausschließlich neugierig machen sollen und gegenteiligen Inhalt aufweisen. Dies schließt auch den Einsatz von durchgehender Großschreibung in Überschriften ein.

Autor Thema: Insolvenz und Girokonto  (Gelesen 2438 mal)

wackeldackel

  • öfter hier
  • ****
  • Karma: 0
  • Offline Offline
  • Beiträge: 104
Insolvenz und Girokonto
« am: 15. Oktober 2011, 11:25:24 »

Hallo Leute,

bei einer grossen deutschen Bank habe ich ein Girokonto. Nach meiner Insoeröffnung 11/10 wurde mir natürlich der DISPO gestrichen. Mein Konto führe ich seither nur noch auf Guthabenbasis. Es kommt jeden Monat pünktlich meine EU-Rente drauf. Quasi, ich bin ein ganz normaler Kunde.

Bei den Kontogebühren habe ich nur etwas Trubbel. Ich bezahle im Viertel-Jahr 29,95 Euronen. Das ist zu heftig. Ich reklamierte dies per mail und bekam zur Antwort, dass ich das Premiumkonto hätte und man empfahl mir das Basiskonto zu nehmen. Ich beantagte dies sofort und bekam zur Antwort, dass dieses mir leider nicht eingerichtet werden könne und man bäte mich um Verständnis.

Ich weiss nun nicht, wo da das Problem sein soll. Ich möchte doch keinen Kredit oder Dispo.

Habt ihr auch schon mal ähnliche Probleme gehabt? Soll ich nochmal nachfragen? Oder soll ich versuchen, bei einer anderen Bank ein Konto zu bekommen?


Vielen Dank
Gespeichert
 

Der_Alte

Re: Insolvenz und Girokonto
« Antwort #1 am: 15. Oktober 2011, 13:07:50 »

Guthabenkonten werden gesondert überwacht und verursachen etwas mehr Aufwand. Das lassen sich die Banken halt bezahlen. Gebührenfreie Guthabenkonten gibt es nur bei wenigen Banken, einfach mal probieren.
Gespeichert
Es grüßt der Alte
 

Nico1977

  • Jungspund
  • ***
  • Karma: 0
  • Offline Offline
  • Beiträge: 51
Re: Insolvenz und Girokonto
« Antwort #2 am: 16. Oktober 2011, 21:08:48 »

Wechsel die Bank!!!
Gespeichert
 

wackeldackel

  • öfter hier
  • ****
  • Karma: 0
  • Offline Offline
  • Beiträge: 104
Re: Insolvenz und Girokonto
« Antwort #3 am: 17. Oktober 2011, 17:42:58 »

Würde ich gern. Welche Bank ist denn dann in unserer Situation am besten geeignet?
Gespeichert
 

Nico1977

  • Jungspund
  • ***
  • Karma: 0
  • Offline Offline
  • Beiträge: 51
Re: Insolvenz und Girokonto
« Antwort #4 am: 18. Oktober 2011, 01:27:26 »

Also ich hab nicht groß darüber Nachgedacht zu welcher Bank ich wechseln will. Bei mir hat sich das so ergeben. War vorher sparkasse. Jetzt postbank. Hab es satt gehabt mit den Kontoführungsgebühren,und hab halt bei der Postbank mal angefragt. Termin ausgemacht und schließlich Neues Konto eröffnet ohne gebühren. (Auf Guthabenbasis) der dispo wurde mir gestrichen. Aber ist auch besser so.
Gespeichert
 

wackeldackel

  • öfter hier
  • ****
  • Karma: 0
  • Offline Offline
  • Beiträge: 104
Re: Insolvenz und Girokonto
« Antwort #5 am: 18. Oktober 2011, 14:45:48 »

Bei der Postbank war ich gewesen, nette Dame. Sie hat alles aufgenommen, ein paar Tage später kam ein netter Brief: Es tut uns leid.......
Gespeichert
 

horstkevin

  • Jungspund
  • ***
  • Karma: 0
  • Offline Offline
  • Beiträge: 62
Re: Insolvenz und Girokonto
« Antwort #6 am: 18. Oktober 2011, 16:08:05 »

Ich habe bei der Norisbank erfolgreich ein Konto eröffnen können. Habe auch schon positive Aussagen über die Agrarbank gehört.
Gespeichert
 

Schuldenheini

  • öfter hier
  • ****
  • Karma: 0
  • Offline Offline
  • Beiträge: 104
Re: Insolvenz und Girokonto
« Antwort #7 am: 25. November 2011, 16:36:31 »

Norisbank is Schei**e da keine Ec -Karte und zu dünnes Filialnetz.

Mann muss ständig mit seiner " Servicecard" an Cashpool-Automaten.

An anderen GAA´s ausserhalb des Cashpools wird die Karte nicht akzeptiert

Ich hab bei der Volksbank ein kostenfreies Konto bekommen...mit allem drum und dran.Wurde zum Termin mit Handschlag begrüsst und bekam noch nen Kaffee.

So kanns auch gehen ;-.)
« Letzte Änderung: 25. November 2011, 16:56:02 von Schuldenheini »
Gespeichert
 
 

Privatinsolvenz - Insolvenz - Schulden - Webseitenschutz