"

Schulden und Insolvenz Hilfe Forum

Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Herzlich Willkommen im neuen Board!
Der Redaktion des Forums, bzw. den Moderatoren ist es per Gesetz untersagt, individuellen Rechtsrat zu erteilen. Das Forum dient dem allgemeinen Erfahrungsaustausch der Nutzer und der Vermittlung allgemein gehaltener Informationen. Deshalb unser Rat: wendet Euch zwecks Rechtsberatung immer an eine Schuldnerberatungsstelle, einen Rechtsanwalt oder die Rechtsberatungsstellen beim zuständigen Amtsgericht.
Das Recht der Teilnehmer untereinander, gegenseitig Mitteilungen über ihre jeweilige Meinung zu machen, bleibt davon unberührt und stellt auch keine Rechtsberatung dar!
Und nicht vergessen: auch hier gibt es Forenregeln, die es zu beachten gilt!

Autor Thema: Kennt jemand InsoSoft ??  (Gelesen 3302 mal)

maltmk

  • Newbie
  • *
  • Karma: 0
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4
    • http://
Kennt jemand InsoSoft ??
« am: 03. Januar 2006, 19:40:00 »

Hallo zusammen,

so nun ist es soweit, nach langem hin und her, habe ich mich für die Insovenz entschieden, na sagen wir mal entscheiden müßen und weiß, das die Regelinsolvenz auf mich zutrifft (mehr als 19 Gl etc).

Habe mir auch einen Antrag vom zuständigen AG zusenden lassen, dies war jedoch der für die Verbraucherinsolvenz, wie ich nach einem Gedankenaustausch mit einer RA`in die sich damit auskennt feststellen mußte.Jetzt war ich online auf der Suche nach dem entsprecdhenden Antrag gültig für das Land Niedersachsen um diesen dann zu Hause in Ruhe zu bearbeiten.

Jetzt bin ich bei meiner Suche auf die Seite www.insosoft.de gelandet. Hier kann man zunächst auswählen ob es um Verbraucher- oder Regelinsolvenz geht. danach kann man, nach kurzer Registrierung seinen jeweiligen Antrag komplett ausfüllen und ausdrucken. Was mich stutzig mascht ist die Tatsache, das nirgendwo etwas davon steht, das dieses Angebot Geld kostet. Kennt jemand diese Seite, bzw. dieses Angebot. Es würde nämlich die Antragsstellung enorm erleichtern. dank im Voraus

maltmk
Gespeichert
 

maltmk

  • Newbie
  • *
  • Karma: 0
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4
    • http://
Kennt jemand InsoSoft ??
« Antwort #1 am: 04. Januar 2006, 19:36:00 »

Nochmal Hallo,

habs doch noch selbst gefunden, das Ganze kostet satte 320,- €. Für den der kein Geld ne schöne Stange Geld. Also lieber die Finger davon lassen und wenn man einigermaßen Durchblick hat sich selbst einen Antrag holen, ausfüllen und abschicken. ;-)

Bis denne

maltmk
Gespeichert
 
 

Privatinsolvenz - Insolvenz - Schulden - Webseitenschutz