"

Schulden und Insolvenz Hilfe Forum

Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Hinweis zum Einstellen neuer Themen:
bitte wählt eine aussagekräftige Überschrift! Titel wie "Bitte helft mir!", "Ich habe Schulden!", "WICHTIG!", "Was meint Ihr?" o. ä. werden erfahrungsgemäß seltener beachtet / aufgerufen und sind nicht erwünscht. Ebenfalls nicht erwünscht sind Überschriften, die ausschließlich neugierig machen sollen und gegenteiligen Inhalt aufweisen. Dies schließt auch den Einsatz von durchgehender Großschreibung in Überschriften ein.

Autor Thema: Kindergartenbeiträge im Insolvenzverfahren  (Gelesen 2870 mal)

vossi

  • Newbie
  • *
  • Karma: 0
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12
Kindergartenbeiträge im Insolvenzverfahren
« am: 29. Oktober 2007, 13:53:34 »

Hallo liebe "Schuldnergemeinde".
Seit 2006 befinde ich mich im privaten Insolvenzverfahren. Da ich trotzdem recht gut verdiene,muss ich an den IV monatlich reichlich zahlen. Nun kommt mein jüngster in den Kindergarten und wir müssen unser Elterneinkommen angeben. Welches Einkommen darf den nun von der Stadt zur Beitragsberechnung herangezogen werden,das gehalt vor oder nach der Pfändung?Gibt es eventuell Sonderregelung oder Ermessensspielräume dafür? :biggrin:

Liebe Grüße
Euer Vossi :Oh_no:
Gespeichert
 

paps

  • weiß was
  • *****
  • Karma: 14
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6471
Re: Kindergartenbeiträge im Insolvenzverfahren
« Antwort #1 am: 29. Oktober 2007, 20:37:13 »

Wenn es um öffentliche Mittel geht, dürfte zuerst der Bruttoverdienst zählen.

Da Sie aber wegen der Unterhaltspflicht einen erhöhten Freibetrag haben, sollte im Nettobereich auch das gesetzliche Netto  zählen.

So zumindest bei der Beantragung desBAföG für meine Tochter.
Gespeichert
MfG Paps (der jetzt in BW lebt)

Paps arbeitet hauptberuflich für die Debeka-Versicherungen Bausparkasse
 (http://www.cosgan.de/images/more/schilder/041.gif)
 
 

Privatinsolvenz - Insolvenz - Schulden - Webseitenschutz