"

Schulden und Insolvenz Hilfe Forum

Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Hinweis zur Suchfunktion:
Unser Forum bildet mit der Vielzahl der Beiträge seiner Teilnehmer eine umfangreiche Wissensdatenbank zum Thema "Schulden & Co.". Nutzen Sie daher die Suchfunktion (nur für registrierte Mitglieder), um festzustellen, ob Ihr Problem schon mal besprochen und gelöst wurde. Das ist oftmals der schnellste und effektivste Ansatz, um zu einer Lösung zu gelangen. Die erweiterten Suchoptionen bieten die Möglichkeit, Suchbegriffe zu verknüpfen oder gezielt nur bestimmte Bereiche zu durchsuchen.

Autor Thema: Mieteinnahme und Pfändungsgrenze  (Gelesen 2255 mal)

hwh

  • Newbie
  • *
  • Karma: 0
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1
    • http://
Mieteinnahme und Pfändungsgrenze
« am: 22. Februar 2006, 11:51:00 »

Hallo,
ich habe eine Frage: Ich und meine Frau haben Privatinsolvenz angemeldet. Mein Haus steht zur Versteigerung (8.3.2006). Wir haben Einnahmen aus Vermietung und Verpachtung. Unser Nettoverdienst liegt unterhalb der Pfändungsgrenze. Der IV will nun von uns die Mieteinnahmen haben. Ist das so ok ? Oder gibt es da eine elegantere Lösung ?
Tschüß HWH
Gespeichert
 
 

Privatinsolvenz - Insolvenz - Schulden - Webseitenschutz