"

Schulden und Insolvenz Hilfe Forum

Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Herzlich Willkommen im neuen Board!
Der Redaktion des Forums, bzw. den Moderatoren ist es per Gesetz untersagt, individuellen Rechtsrat zu erteilen. Das Forum dient dem allgemeinen Erfahrungsaustausch der Nutzer und der Vermittlung allgemein gehaltener Informationen. Deshalb unser Rat: wendet Euch zwecks Rechtsberatung immer an eine Schuldnerberatungsstelle, einen Rechtsanwalt oder die Rechtsberatungsstellen beim zuständigen Amtsgericht.
Das Recht der Teilnehmer untereinander, gegenseitig Mitteilungen über ihre jeweilige Meinung zu machen, bleibt davon unberührt und stellt auch keine Rechtsberatung dar!
Und nicht vergessen: auch hier gibt es Forenregeln, die es zu beachten gilt!

Autor Thema: Nach Inso Post von Familiengericht ???  (Gelesen 1390 mal)

Molly

  • Grünschnabel
  • **
  • Karma: 0
  • Offline Offline
  • Beiträge: 26
Nach Inso Post von Familiengericht ???
« am: 29. Oktober 2009, 14:01:12 »

Hallo,
ich bins schon wieder. :rougi: Das Regelinsolvenzverfahren meines Mannes wurde am 08.10.2009 eröffnet. Heute kam Post vom Familiengericht. Inhalt: Das Insolvenzgericht S... habe mitgeteilt er sei einem minderjährigen Kind unterhaltspflichtig . Nun ist es aber so, das unsere Tochter bereits 20 Jahre alt ist und wir dies auch angegeben haben. Sie ist noch in der Ausbildung , im 3 Lehrjahr und auch ihr Lehrlingsgehalt haben wir angegeben. Nun sollen wir ein Verzeichnis erstellen ob zwischen uns und unserem Kind eine Vermögensgemeinschft( z.B. Erbengemeinschaft) besteht um zu prüfen ob diese Gemeinschft auseinandergesetzt werden muss.?? Wir sollen bedenken, das unsere Verpflichtung dem Schutz des Kindesvermögens dient.  Es steht groß darauf" Verzeichnis über das Vermögen eines minderjährigen Kindes".

Wir sollen angeben ob unsere Tochter Vermögen oder Schulden hat, ob sie Sparguthaben besitzt, Grundstücke, Geld, Bankkonten mit Kontonummer und sonstige Sachen wie PKW,Beteiligungen an Gesellschaften oder Genossenschaften.  Dazu ist zu sagen, das sie weder Vermögen noch Schulden hat.

Vor allem wäre doch richtigzustllen , das unsere Tochter schon volljährig ist, oder ?? 

Wie soll ich mich nun verhalten ? 

Liebe Grüße Molly
Gespeichert
 

makro

  • Gast
Re: Nach Inso Post von Familiengericht ???
« Antwort #1 am: 29. Oktober 2009, 14:06:16 »

Ich hab sowas damals auch bekommen, hab zwei kleine Kinder. Ich hab das so verstanden das es darum ging das evtl. Vermögen der Kinder von meinem zu trennen damit dieses nicht in die Insolvenzmasse gerät. Da die Kinder nicht bei mir leben war das unproblematisch.
Gespeichert
 

rookie

  • Gast
Re: Nach Inso Post von Familiengericht ???
« Antwort #2 am: 29. Oktober 2009, 14:46:30 »

Hab ich auch bekommen....füll die Zettel aus und schick sie zurück...fertig.
Gespeichert
 

Molly

  • Grünschnabel
  • **
  • Karma: 0
  • Offline Offline
  • Beiträge: 26
Re: Nach Inso Post von Familiengericht ???
« Antwort #3 am: 29. Oktober 2009, 14:48:04 »

Hallo Makro,

wie gesagt unsere Tochter hat kein eigenes Vermögen, außer ihrer Ausbildungsvergütung und ein älteres Auto das sie für 1200,- gekauft hat. Dazu ist noch zu sagen das sie im September 08 ausgezogen ist und mit ihrem Freund zusammen wohnt.
MFG Molly
Gespeichert
 

rookie

  • Gast
Re: Nach Inso Post von Familiengericht ???
« Antwort #4 am: 29. Oktober 2009, 15:48:16 »

@ Molly

...dann schreib das doch so rein....schreib wie es ist... :wink:

gruss

rookie

 
Gespeichert
 

dobberstein

  • weiß was
  • *****
  • Karma: 2
  • Offline Offline
  • Beiträge: 452
Re: Nach Inso Post von Familiengericht ???
« Antwort #5 am: 29. Oktober 2009, 16:40:28 »

Siehe makro. Das ist der Hintergrund !
Gespeichert
pd
 
 

Privatinsolvenz - Insolvenz - Schulden - Webseitenschutz