"

Schulden und Insolvenz Hilfe Forum

Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Hinweis zum Zitieren von Beiträgen:
Aus Gründen der Übersichtlichkeit sollte nicht der komplette Beitrag eines Users zitiert werden, sondern lediglich der Teil, auf den man sich bezieht. Die Kombination "@ [Username]" kann beim Zitieren ebenfalls hilfreich sein.

Autor Thema: Pfändungsgrenze!!!!  (Gelesen 1114 mal)

Kathi0688

  • Newbie
  • *
  • Karma: 0
  • Offline Offline
  • Beiträge: 16
Pfändungsgrenze!!!!
« am: 04. November 2009, 13:01:05 »

hallo ich wollte gerne mal wissen wie sich das genau verhält..ob alle ausgaben die man hat mit angrechnet werden oder nicht...wir bezahlen 580 euro miete und noch kfz und so mich würde jetz interessieren ob die pfändungsfreigrenze dann trotzdem bei ca. 1000 euro liegt wenn die miete schon bei fast 600 euro ist????liebe grüße und danke für eure antworten
Gespeichert
 

Feuerwald

  • Moderator
  • weiß was
  • *****
  • Karma: 13
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3181
Re: Pfändungsgrenze!!!!
« Antwort #1 am: 04. November 2009, 13:13:30 »

wie viel vom Lohn gepfändet werden kann, ist von der Höhe des der Pfändung unterliegenden Nettolohns sowie der Zahl der zu berücksichtigen unterhaltspflichtigen Personen abhängig. Die Höhe der Miete ist nicht ausschlaggebend.

Der Mehrbetrag über 980 Euro ist ja nur anteilig pfändbar. Je mehr man verdient und je höher die Zahl der unterhaltspflichtigen Personen, je höher der unpfändbare Betrag, der einem bleibt.
Gespeichert
- <a href="https://www.sido.org">Schuldnerberatung für Selbständige - Bundesverband Selbständige – sido! e.V.</a>

- <a href="https://www.sido.org/informationen/insolvenz.pdf">Ratgeber Insolvenz für Selbständige – Regelinsolvenz- Unternehmensinsolvenz</a><br>
 

Kathi0688

  • Newbie
  • *
  • Karma: 0
  • Offline Offline
  • Beiträge: 16
Re: Pfändungsgrenze!!!!
« Antwort #2 am: 04. November 2009, 14:06:54 »

ab wann ist denn jemand unterhaltsverpflichtet wenn seine partnerin schwanger ist??? also ab welchen monat ???
Gespeichert
 

paps

  • weiß was
  • *****
  • Karma: 14
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6471
Re: Pfändungsgrenze!!!!
« Antwort #3 am: 04. November 2009, 20:05:13 »

6 Wochen vor und 8 Wochen nach der Entbindung.
Gespeichert
MfG Paps (der jetzt in BW lebt)

Paps arbeitet hauptberuflich für die Debeka-Versicherungen Bausparkasse
 (http://www.cosgan.de/images/more/schilder/041.gif)
 
 

Privatinsolvenz - Insolvenz - Schulden - Webseitenschutz