"

Schulden und Insolvenz Hilfe Forum

Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Hinweis zum Einstellen neuer Themen:
bitte wählt eine aussagekräftige Überschrift! Titel wie "Bitte helft mir!", "Ich habe Schulden!", "WICHTIG!", "Was meint Ihr?" o. ä. werden erfahrungsgemäß seltener beachtet / aufgerufen und sind nicht erwünscht. Ebenfalls nicht erwünscht sind Überschriften, die ausschließlich neugierig machen sollen und gegenteiligen Inhalt aufweisen. Dies schließt auch den Einsatz von durchgehender Großschreibung in Überschriften ein.

Autor Thema: Sonderzahlung des Arbeitsgeber  (Gelesen 1871 mal)

teute

  • weiß was
  • *****
  • Karma: 0
  • Offline Offline
  • Beiträge: 165
Sonderzahlung des Arbeitsgeber
« am: 20. August 2011, 07:29:59 »

Hallo.

Wie sieht es aus , bei einer Sonderzahlung des Arbeitgebers
wenn das Umsatzziel erreicht hat.

Wird statt Weihnachtsgeld gezahlt auf das wir verzichten mussten.

Voll pfändbar oder nicht ?

Danke

Teute
Gespeichert
 

paps

  • weiß was
  • *****
  • Karma: 14
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6471
Re: Sonderzahlung des Arbeitsgeber
« Antwort #1 am: 20. August 2011, 15:05:16 »

Als Prämie wird das Netto in dem Auszahlungsmonat entsprechend Tabelle gepfändet.
Es verbleibt somit ein Teil wenigstens bei Ihnen.
Gespeichert
MfG Paps (der jetzt in BW lebt)

Paps arbeitet hauptberuflich für die Debeka-Versicherungen Bausparkasse
 (http://www.cosgan.de/images/more/schilder/041.gif)
 

teute

  • weiß was
  • *****
  • Karma: 0
  • Offline Offline
  • Beiträge: 165
Re: Sonderzahlung des Arbeitsgeber
« Antwort #2 am: 22. August 2011, 07:26:24 »

Hallo Paps,
Das habe ich jetzt nicht verstanden.
Könnten Sie mir das ein wenig genauer erklären.
danke
Gespeichert
 

Angestellte80

  • weiß was
  • *****
  • Karma: 2
  • Offline Offline
  • Beiträge: 229
Re: Sonderzahlung des Arbeitsgeber
« Antwort #3 am: 22. August 2011, 07:58:37 »

heisst soviel wie die Sonderzahlung ist voll pfändbar. Das was du mehr bekommst musst du auf deinen normalen Nettolohn schlagen und dann in der Pfändungstabelle gucken, was du schlussendlich ausgezahlt bekommen würdest. Mehr hast du auf jedenfall als sonst, aber es wird halt auch gepfändet.
Gespeichert
Viele Grüße

Angestellte80
 
 

Privatinsolvenz - Insolvenz - Schulden - Webseitenschutz