"

Schulden und Insolvenz Hilfe Forum

Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Herzlich Willkommen im neuen Board!
Der Redaktion des Forums, bzw. den Moderatoren ist es per Gesetz untersagt, individuellen Rechtsrat zu erteilen. Das Forum dient dem allgemeinen Erfahrungsaustausch der Nutzer und der Vermittlung allgemein gehaltener Informationen. Deshalb unser Rat: wendet Euch zwecks Rechtsberatung immer an eine Schuldnerberatungsstelle, einen Rechtsanwalt oder die Rechtsberatungsstellen beim zuständigen Amtsgericht.
Das Recht der Teilnehmer untereinander, gegenseitig Mitteilungen über ihre jeweilige Meinung zu machen, bleibt davon unberührt und stellt auch keine Rechtsberatung dar!
Und nicht vergessen: auch hier gibt es Forenregeln, die es zu beachten gilt!

Autor Thema: Verbraucherinsolvenz ausfüllhilfe  (Gelesen 1210 mal)

spyroman

  • Newbie
  • *
  • Karma: 0
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21
Verbraucherinsolvenz ausfüllhilfe
« am: 02. März 2011, 20:11:39 »

Hallo zusammen, da ich weder von der Arge einen Beratungsschein bekomme, und das Amtsgericht mir den Beraterschein beim Anwalt verweigert, muss ich nun versuchen alles alleine durchzuziehen.
So habe mir Schulderkarteiaszug beim gericht geholt
Schufa besorgt
Alle Gläubiger angeschrieben alle die einem Verleich zugestimmt haben sind umgehdn bedient worden, die anderen haben nicht zugestimmt, es sind am ende 5 übrig geblieben. Es ist nun auch keine Summe mehr da die verteilt werden kann, bekomme lediglich nich H4

Habe mir also den Eröffnungsantrag, Restchuldbefreieung Antrag sowie Stundungsantrag runtergeladen

Weiß jemand ob es irgendwo im Netz eine Ausfüllhilfe gibt, viele Dinge sind nun dich verwirrend und ich denke da würde einige Fehler passieren
Danke
Gruß
Manni
Gespeichert
 

paps

  • weiß was
  • *****
  • Karma: 14
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6471
Re: Verbraucherinsolvenz ausfüllhilfe
« Antwort #1 am: 02. März 2011, 21:01:04 »

Ich kenne da eine Seite, mit Forum und Musterantrag nebst Kommentaren.
Kostenpunkt für die Inso ca. 300,-

Aber Sie brauchen trotzdem die Anlagen 2/2a, die durch eine berechtigte Stelle auszufüllen sind.
« Letzte Änderung: 02. März 2011, 21:04:52 von paps »
Gespeichert
MfG Paps (der jetzt in BW lebt)

Paps arbeitet hauptberuflich für die Debeka-Versicherungen Bausparkasse
 (http://www.cosgan.de/images/more/schilder/041.gif)
 
 

Privatinsolvenz - Insolvenz - Schulden - Webseitenschutz