"

Schulden und Insolvenz Hilfe Forum

Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Hinweis zur Suchfunktion:
Unser Forum bildet mit der Vielzahl der Beiträge seiner Teilnehmer eine umfangreiche Wissensdatenbank zum Thema "Schulden & Co.". Nutzen Sie daher die Suchfunktion (nur für registrierte Mitglieder), um festzustellen, ob Ihr Problem schon mal besprochen und gelöst wurde. Das ist oftmals der schnellste und effektivste Ansatz, um zu einer Lösung zu gelangen. Die erweiterten Suchoptionen bieten die Möglichkeit, Suchbegriffe zu verknüpfen oder gezielt nur bestimmte Bereiche zu durchsuchen.

Autor Thema: Verbraucherinsolvenz - Ich habe große Probleme mit meinem Treuhänder  (Gelesen 5288 mal)

jotbe2003

  • Newbie
  • *
  • Karma: 0
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7

Einen schönen guten Tag,

ich bin ganz neu in diesem Forum und stelle jetzt vielleicht Fragen, deren Antwort ich an anderer Stelle hier finden könnte, ich bitte dann um Nachsicht.

Ich habe seit einem Jahr ein Verbraucherinsolvenzverfahren laufen. Es geht mir bei meinen Fragen um die Pflichten des Treuhänders dem Verschuldeten – also mir – gegenüber.

Mein Treuhänder verweigert ganz offensichtlich die Kommunikation mit mir. Er schreibt zwar Briefe in denen er fordert oder droht, wenn ich Fragen habe, werden meine Briefe und emails nicht beantwortet, bei emails verweigert er sogar die Empfangsbestätigung. Selbst als ich in einem Brief entnervt schrieb, dass wir uns – sofern der Gesetzgeber da Möglichkeiten vorgesehen hat – trennen, und das Verfahren mit einem anderen Treuhänder fortgeführt werden sollte, erhielt ich keine Antwort.

Ich bin eigentlich mittellos. Ich war Mitglied einer Eigentümergemeinschaft und hatte Anteile an einem Miethaus, deren Veräußerung zum Verkehrswert  meine Schulden abdecken würde. Die Rest-Eigentümer weigern sich bis heute, den Verkehrswert zu bezahlen, Geld für einen Prozess hatte ich nicht. Meine Angst ist jetzt, dass mein Treuhänder diese Anteile für einen “Appel und ein Ei“ and die Rest-Eigentümer verscherbeln könnte und dadurch noch Restschulden übrig bleiben würden. Ich habe eine Expertise über den Wert des Hauses anfertigen lassen und dem Treuhänder zugesandt, aber wieder keine Reaktion von dort.

Habe ich irgendwelche Möglichkeiten gegen so ein eventuelles Vorgehen meines Treuhänders Veto einzulegen?

Ist man als Schuldner in einer Verbraucherinsolvenz dem Treuhänder eigentlich hilflos ausgeliefert?

Kann ich mich beim Amtsgericht über den Treuhänder beschweren und einen anderen verlangen?

Ich habe schon erwogen, das ganze Insolvenzverfahren platzen zu lassen, bloß damit ich wieder weiß, was vorgeht.

Vielen Dank im Voraus für Ratschläge
Gespeichert
 

MissTraut

  • weiß was
  • *****
  • Karma: 9
  • Offline Offline
  • Beiträge: 680
Re: Verbraucherinsolvenz - Ich habe große Probleme mit meinem Treuhänder
« Antwort #1 am: 18. Oktober 2008, 14:56:07 »

Hallo Du und willkommen hier im Forum,

Du solltest den Insolvenzverwalter nicht als Deinen Anwalt betrachten: Dies ist er nämlich nicht.

Wie ist denn der genaue Stand des Insolvenzverfahrens ?

Selbstverständlich steht es Dir frei, Dich bei Gericht über IV zu beschweren, bringen wird es Dir nicht wirklich etwas.

LG
MissTraut
Gespeichert
Bewältige eine Schwierigkeit
und du hältst einhundert andere von dir fern.
(Konfuzius)
 

dobberstein

  • weiß was
  • *****
  • Karma: 2
  • Offline Offline
  • Beiträge: 452
Re: Verbraucherinsolvenz - Ich habe große Probleme mit meinem Treuhänder
« Antwort #2 am: 20. Oktober 2008, 08:47:02 »

jotbe 2003 wie ist denn der Stand Deines Verfahrens?
Eröffnungsverfahren ? War bereits Prüfungs - und Berichtstermin? Wohlverhaltensphase ?
Gespeichert
pd
 

jotbe2003

  • Newbie
  • *
  • Karma: 0
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7
Re: Verbraucherinsolvenz - Ich habe große Probleme mit meinem Treuhänder
« Antwort #3 am: 20. Oktober 2008, 10:09:50 »

Hallo und vielen Dank für die Nachfragen.
Ich weiß, dass der Treuhänder nicht mein Freund ist, aber ich möchte mich von jemand, dessen Honorar ich letztendlich dürch die Gebühren bezahle, nicht so geringschätzig behandeln lassen. Ich bin total gefrustet darüber, daß ich überhaupt nicht weiß, was der Treuhänder unternimmt, um z. B. meine Forderungen  einzutreiben. Vielleicht könnte das ganze Verfahren schon abgeschlössen sein, wenn er sich entsprechend eingesetzt hätte. Ich wirklich gute Lust, das Verfahren platzen zu lassen, um wieder alles selbst in die Hand zu nehmen.

Das Vertfahren läuft seit 20.11.2007

Vielen Dank bis hierher!
Gespeichert
 

moneypenny

  • Grünschnabel
  • **
  • Karma: 0
  • Offline Offline
  • Beiträge: 32
Re: Verbraucherinsolvenz - Ich habe große Probleme mit meinem Treuhänder
« Antwort #4 am: 20. Oktober 2008, 21:53:57 »

Hallo, ich muss MissTraut leider zustimmen. Selbst wenn du dich beschwerst, wird dir das nicht viel nützen. Mir ging das genauso, mein Treuhänder hat sogar Fehler gemacht, die nicht zugegeben wurden, war für mich nie erreichbar usw. ich wollte mich auch bei Gericht beschweren, mir wurde aber von vornherein gesagt, dass das nichts bringt. Da du leider den Staat in Anspruch nimmst und der Staat dir quasi nach sechs Jahren deine Restschulden streicht (bestenfalls), hast du leider nicht viel zu "melden", ist leider so.

Als ich ein wirklich massives Problem mit meinem Treuhänder hatte (es ging um die Freigabe meiner Risikolebensversicherung), bin ich zu einem Anwalt gegangen, der mir netterweise "nur" 100 Euro Honorar berechnet hatte, aber es hat sich gelohnt.

Meine Fragen, die ich eigentlich an den Treuhänder richten wollte, habe ich hier ins Forum gestellt und sie wurden mir bis heute immer zu meiner Zufriedenheit beantwortet (hier hat es wirklich Leute, die sich supergut auskennen und die Erfahrungen und Infos anderer User hier sind auch sehr wertvoll.

Seitdem stelle ich an den Treuhänder keine Fragen mehr, gehe meinen WVP-Pflichten nach und jeder hat seine Ruhe  :juchu:
Gespeichert
 

xxVOLKANxx

  • Newbie
  • *
  • Karma: 0
  • Offline Offline
  • Beiträge: 14
Re: Verbraucherinsolvenz - Ich habe große Probleme mit meinem Treuhänder
« Antwort #5 am: 21. Oktober 2008, 11:23:44 »

Hallo,

da muss ich auch MissTraut und moneypenny recht geben. Bei mir ist es auch so gewesen, dass wir den Treuhänder einmal gesehen haben, das war damals, als er uns vom Insolvenzgericht zugesprochen wurde und wir mit unseren ganzen Unterlagen vorbeikommen sollten. Seitdem bekommen wir Ihn nicht ans Telefon und unsere E-Mails werden kaum beantwortet, wenn doch, dann von einer unerfahrenen Sekretärin, die sich überhaupt nicht auskennt. Wir hatten uns beim Insolvenzgericht auch über den Treuhänder beschwert, aber die sagten nur, egal was er sagt, das stimmt und er ist nicht euer Berater! Tja.......

Aber dank dieses Forums sind mir viele Fragen beantwortet wurden, ohne dass ich die Fragen stelle, da hier jede Menge Gesprächsstoff drin ist!  :thumbup:

Also abgekürtzt, der Treuhänder ist nicht dein Berater. Er wird auf keine Fragen von dir eingehen, ausser er hat mal einen guten Tag usw. und macht es von sich aus! Aber ansonsten musst du dir selber helfen bzw. dich informieren.

Tut mir leid, ist aber leider so. Du kannst dich an Schuldnerberater wenden (z.B. von AWO, Caritas o.ä., die kosten dich nichts und kennen sich mindestens genauso gut aus, wie die Freundes dieses Forums!
Gespeichert
 

smallville

  • weiß was
  • *****
  • Karma: 6
  • Offline Offline
  • Beiträge: 514
Re: Verbraucherinsolvenz - Ich habe große Probleme mit meinem Treuhänder
« Antwort #6 am: 21. Oktober 2008, 12:11:05 »

Also ich muss da mal eine Lanze brechen.

Ich hatte bisher 3 IV

Die erste habe ich "abgewählt" bzw. habe dem Rechtspfleger beim Inosgericht meine Beschwerde inkl. deren Begründung dargelegt.

Kurze Zeit später hatte ich eine Neue.

Diese gab meinen Fall ab, da er ihr zu kompliziert war(damit drohte die erste auch immer - darum hat sie vermutlich auch nichts gemacht)

Der dritte jetzt ist nett, wir haben hin und wieder Mailverkehr.
Manchmal braucht er was, und manchmal gibt er mir auch nur den aktuellen Status durch.

Es könnte alles besser sein - aber auch Schlimmer.

Im Grunde interessiert er sich nicht sehr für mich - ich denke mein Fall füllt ihn aus und beschäftigt ihn.
Er will weder Lohnnachweise noch sonst irgendwas.

In letzter Konsequenz bin ich mittlerweile zufrieden wie es ist.

Aber ich denke es ist wirklich glückssache.
Nicht jeder TH/IV oder Rechtspfleger sind ignorant und patzig.

Und die Nummer von wegen: Sie handeln im Sinne der Gläubiger - DA glaube ich durch eigenes Erleben nicht mehr dran.

lg
small
Gespeichert
Restschuldbefreit seit 19.o7.2013
 

dobberstein

  • weiß was
  • *****
  • Karma: 2
  • Offline Offline
  • Beiträge: 452
Re: Verbraucherinsolvenz - Ich habe große Probleme mit meinem Treuhänder
« Antwort #7 am: 21. Oktober 2008, 12:45:44 »

Aufgabe des IV/TH ist das Verfahren durchzuführen. Hierfür gibt es Regeln.
Er sollte insoweit objektiv und neutral sein. Er ist weder Gläubigervertreter noch Schuldnervertreter.
Gespeichert
pd
 

MissTraut

  • weiß was
  • *****
  • Karma: 9
  • Offline Offline
  • Beiträge: 680
Re: Verbraucherinsolvenz - Ich habe große Probleme mit meinem Treuhänder
« Antwort #8 am: 21. Oktober 2008, 13:54:11 »

Hallo,

ich will nun doch mal anmerken, dass ich mit meinem TH absolut zufrieden bin. Beim Erstgespräch wurden mir meine Rechte und Pflichten aufgezeigt, mit anderen Worten: Mir wurde ganz klar gesagt, dass ich TH bzw. IV nicht als "meinen" Anwalt ansehen sollte, sie mir sehr wohl Fragen zur Insolvenz beantworten werden, jedoch darüber hinaus keinerlei Rechtsberatung zukommen lassen. Find ich auch heute noch in Ordnung.

Sofern Dinge zu klären waren, wurde dies schriftlich geregelt. Ich habe meinen Part erfüllt und man lässt mich zufrieden.

Darüber hinaus hat mir der IV auch geholfen, aufgrund seines "Sonderkündigungsrechtes" (so sagte man mir) aus einigen Verträgen früher herauszukommen, die ich nun nicht mehr benötigte. Auf der Strecke geblieben ist die Unfallversicherung meines Sohnes, die ich gerne fortgeführt hätte. Leider hat man mir nicht gesagt, dass diese auch gekündigt wurde. Die Beitragsrückerstattung (knappe EUR 70,00) sind natürlich zur Masse genommen worden. Aber man kann diese ja auch wieder neu abschließen, allerdings wohl nicht mehr so günstig wie gehabt  :sad:

LG
MissTraut

Gespeichert
Bewältige eine Schwierigkeit
und du hältst einhundert andere von dir fern.
(Konfuzius)
 

Tatum

  • weiß was
  • *****
  • Karma: 3
  • Offline Offline
  • Beiträge: 280
Re: Verbraucherinsolvenz - Ich habe große Probleme mit meinem Treuhänder
« Antwort #9 am: 21. Oktober 2008, 15:02:12 »

Ich möchte mich auch mal einmischen.  :cheesy:

Mit meinem TH bin ich zufrieden.  Ich darf ein Sparkonto haben, meine VWL in einem Bausparvertrag ansparen, mich davon freisprechen, dass meine Insolvenz zum AG geht....also alles in allem ein sehr gelockertes Verhältnis.
Natürlich kann sich das ändern, aber ich verhalte mich getreu dem Motto, still ruht der See. Nur nicht zu viel nachfragen, nachbohren...dazu habe ich hier viele tolle Helfer und nützliche Hinweise gefunden.  :thumbup:
Ich musste das auch erst einmal begreifen, das ich aus verfahrensökonomischen Gründen keine persönliche und zugeschnittene Beratung vom TH erwarten "darf".
Jetzt aber kann ich damit gut umgehen.

Gruß Tatum
Gespeichert
♥♥♥ •*´¯)(¯`*• Doch, ich glaube an Engel. Ich kann dir sogar 5 oder 6 zeigen. Flügel haben sie allerdings keine. •*´¯)(¯`*• ♥♥♥
 

ThoFa

  • weiß was
  • *****
  • Karma: 11
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2560
Re: Verbraucherinsolvenz - Ich habe große Probleme mit meinem Treuhänder
« Antwort #10 am: 21. Oktober 2008, 17:34:40 »

Tut mir leid, ist aber leider so. Du kannst dich an Schuldnerberater wenden (z.B. von AWO, Caritas o.ä., die kosten dich nichts und kennen sich mindestens genauso gut aus, wie die Freundes dieses Forums!

Das empfinde ich persönlich als Beleidigung.... :whistle:
Gespeichert
 

lucca_m

  • weiß was
  • *****
  • Karma: 4
  • Offline Offline
  • Beiträge: 798
Re: Verbraucherinsolvenz - Ich habe große Probleme mit meinem Treuhänder
« Antwort #11 am: 21. Oktober 2008, 18:14:08 »

volkan meinte mit "mindestens" - "halb so gut aber ausreichend" wenn nicht sogar "etwas bessers als die Hilfesuchenden selbst"

Das ist aber niur geraten.
Gespeichert
 

jafern

  • ehemaliger Betreiber dieses Forums ;-)
  • weiß was
  • *****
  • Karma: 5
  • Offline Offline
  • Beiträge: 364
Re: Verbraucherinsolvenz - Ich habe große Probleme mit meinem Treuhänder
« Antwort #12 am: 21. Oktober 2008, 21:03:26 »

Zum Thema "TH":

vielleicht sollte hier so eine Art "Treuhänder-Bewertung" eingeführt werden, wie's sie auch für Lehrer à la "spickmich.de" gibt...?!   :wow:

Bezeichnung wäre dann z. B. "stuecklemich.de", oder so ähnlich...  :whistle:

Nur mal so 'ne Idee.. :wink:

Gruß
José
Gespeichert
Nach über fünf Jahren als Betreiber von pwn.info habe ich das Projekt Ende 2008 in andere, vertrauensvolle Hände übergeben.
Seit Oktober 2008 bin ich als selbstständiger Unternehmer in der Branche tätig, in der ich über zehn Jahre als Angestellter mein Brot verdiente ;-)  Ich wünsche allen hier weiterhin gutes Gelingen und viel Erfolg!
 

paps

  • weiß was
  • *****
  • Karma: 14
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6471
Re: Verbraucherinsolvenz - Ich habe große Probleme mit meinem Treuhänder
« Antwort #13 am: 21. Oktober 2008, 23:40:22 »

Über die möglichen Folgen, bist du dir schon im Klaren?
Gespeichert
MfG Paps (der jetzt in BW lebt)

Paps arbeitet hauptberuflich für die Debeka-Versicherungen Bausparkasse
 (http://www.cosgan.de/images/more/schilder/041.gif)
 

xxVOLKANxx

  • Newbie
  • *
  • Karma: 0
  • Offline Offline
  • Beiträge: 14
Re: Verbraucherinsolvenz - Ich habe große Probleme mit meinem Treuhänder
« Antwort #14 am: 22. Oktober 2008, 09:39:23 »

Hey ThoFa,

ich habe das falsch ausgedrückt! Ich wollte dieses Forum nicht schlecht stellen, sondern meinte nur, dass die Schuldnerberater sich auch sehr gut auskennen, wie die meisten hier im Forum!  :rougi:

Er hat halt nur ne Möglichkeit, über einen Schuldnerberater einen persönlichen Ansprechpartner zu haben und ggfs. schnellere Hilfe bekommt. Die meisten von den Schuldnerberater (vielleicht auch alle) haben eine Rechtsabteilung für bestimmte Sachen, zumindest war das bei uns so und die Schuldernberaterin hat die Rechtsabteilung von denen ab und zu mal angefragt, wenn sie keine Antwort wusste.  :dntknw:

Gespeichert
 

MissTraut

  • weiß was
  • *****
  • Karma: 9
  • Offline Offline
  • Beiträge: 680
Re: Verbraucherinsolvenz - Ich habe große Probleme mit meinem Treuhänder
« Antwort #15 am: 22. Oktober 2008, 13:51:59 »

@José,

na den Gedanken solltest Du aber schnell wieder ad acta legen. Geht meines Erachtens gar nicht. Bedenke doch bitte, dass jeder mit einer Beratung so zufrieden ist, wie es ihm persönlich auch zugute kommt. Es scheint offenbar in der Natur des Menschen zu liegen, bei einer Beratung, die sich gegen diesen wendet ein großes Mass an Unzufriedenheit zu entwickeln (ich will mich da keinesfalls ausschließen). Letztlich objektiv betrachtet ist diese Beratung dann absolut sauber und korrekt, nur sie passte einem nicht wirklich in den Kram.

LG
MissTraut
Gespeichert
Bewältige eine Schwierigkeit
und du hältst einhundert andere von dir fern.
(Konfuzius)
 

smallville

  • weiß was
  • *****
  • Karma: 6
  • Offline Offline
  • Beiträge: 514
Re: Verbraucherinsolvenz - Ich habe große Probleme mit meinem Treuhänder
« Antwort #16 am: 22. Oktober 2008, 14:04:55 »

Hi,

ich kann logischerweise nur für mich sprechen, aber ich "beschwere" mich überhaupt nicht über mangelnde Beratung oder ähnliches.

Was mir "nicht in den Kram" passt ist die Tatsache, dass ich THEORETISCH früher aus dem Verfahren draußen sein KÖNNTE, wenn denn die diversen IV's es mal auf die Reihe bekämen das vorhandene (im Wert nicht unerhebliche) Vermächtnis zu veräußern.

Vor dieser Veräußerung kein Schlußtermin usw.

DAS geht mir auf den Zeiger.

Klar ist mein Verfahren komplex und umfangreich.

ABER, es ist VIEL versäumt worden.

Beispiel:
Eine Immobilie war über 30 Jahre lang an eine Brauerei vermietet die wiederrum an einen Gastwirt verpachtet hat (ebenso lang)
Mtl. Mieteinnahmen 1.950 Euro NETTO

Vermächtnis ist noch NICHT übertragen - somit habe ich noch keine Handlungsmöglichkeiten.

Es wurden Mängel am Objekt gemeldet und sollten diese nicht binnen einer bestimmten Frist behoben werden (ich schildere jetzt nur die Kurzform) dann würde die Brauerei fristlos kündigen (5 Jahresmietvertrag außerordentlich wegen nicht behobener Mängel)

So: ich alles an IV's weitergeleitet mit der Bitte sich mit dem Testamentsvollstrecker und der Erbin kurz zu schließen.
Die Erbin ist bis zur Übertragung dafür verantwortlich.

Nichts passiert - Fazit: Kündigung und die Hütte steht seit Dezember 07 jetzt leer und gammelt vor sich hin.

nochmal Fazit: Mietzahlungen bis dato 10  x 1.950 Euro = 19.500 Euro entgangenes Geld für meine Gläubiger, für mich früher rauszukommen und überhaupt.

Auf meine Nachfrage: Originalzitat IV: kann Ihnen doch egal sein, beeinflußt doch nicht ihre RSB. Sie sind so oder so nach Ablauf der Insolaufzeit schuldenfrei

AHA

Kein Kommentar.

DAS ist worüber ICH mich beschwere.

Beide Immobilien dümpeln noch vor sich hin
Mietzahlungen (aus dem Gemeinschaftsobjekt jetzt nur noch) gehen jetzt für die Kostendeckung der leerstehenden Gastwirtschaft drauf (Hausverwaltung und diverse andere Kosten)

Läuft das so?

Na dann gute Nacht

(ich reg mich schon wieder auf)

lg
smallville die sich jetzt erst mal einen Beruhigungstee kocht
Gespeichert
Restschuldbefreit seit 19.o7.2013
 

Tatum

  • weiß was
  • *****
  • Karma: 3
  • Offline Offline
  • Beiträge: 280
Re: Verbraucherinsolvenz - Ich habe große Probleme mit meinem Treuhänder
« Antwort #17 am: 22. Oktober 2008, 14:20:47 »

smallville die sich jetzt erst mal einen Beruhigungstee kocht

 :thumbup:
Gespeichert
♥♥♥ •*´¯)(¯`*• Doch, ich glaube an Engel. Ich kann dir sogar 5 oder 6 zeigen. Flügel haben sie allerdings keine. •*´¯)(¯`*• ♥♥♥
 

lucca_m

  • weiß was
  • *****
  • Karma: 4
  • Offline Offline
  • Beiträge: 798
Re: Verbraucherinsolvenz - Ich habe große Probleme mit meinem Treuhänder
« Antwort #18 am: 22. Oktober 2008, 15:19:03 »

Und der ganze Stress, obwohl Sie eine Anwältin mit Beratungshilfeschein konsultiert hatten!!
Gespeichert
 

smallville

  • weiß was
  • *****
  • Karma: 6
  • Offline Offline
  • Beiträge: 514
Re: Verbraucherinsolvenz - Ich habe große Probleme mit meinem Treuhänder
« Antwort #19 am: 22. Oktober 2008, 15:37:31 »

Herr M.

mir fällt sehr wohl ihr sarkastischer Unterton auf, auch wenn es sich um ein Forum handelt in welchem man in Schriftform kommuniziert.

Nur mache ich wiederholt darauf aufmerksam, dass mein über Beratungshilfe konsultierter Anwalt ein Fachanwalt für Insolvenzrecht ist.

Kein ERBrechtler.

Ich denke mit dieser Aussage ist dieses Thema geklärt  :wink:

Die vorher von mir konsultierten Schuldnerberatungsstellen (2 kostenfreie und 2 kostenpflichtige) haben mir im übrigen erklärt, dass in meinem Falle mit einem anhängigen Vermächtnis, eine Insolvenz gar nicht möglich sei.

In dieser befinde ich mich aber seltsamerweise seit letztem Jahr.

mfG
die kleine Stadt
Gespeichert
Restschuldbefreit seit 19.o7.2013
 
 

Privatinsolvenz - Insolvenz - Schulden - Webseitenschutz