"

Schulden und Insolvenz Hilfe Forum

Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Hinweis zur Suchfunktion:
Unser Forum bildet mit der Vielzahl der Beiträge seiner Teilnehmer eine umfangreiche Wissensdatenbank zum Thema "Schulden & Co.". Nutzen Sie daher die Suchfunktion (nur für registrierte Mitglieder), um festzustellen, ob Ihr Problem schon mal besprochen und gelöst wurde. Das ist oftmals der schnellste und effektivste Ansatz, um zu einer Lösung zu gelangen. Die erweiterten Suchoptionen bieten die Möglichkeit, Suchbegriffe zu verknüpfen oder gezielt nur bestimmte Bereiche zu durchsuchen.

Autor Thema: Vergleich / Wohlverhaltensphase  (Gelesen 2739 mal)

KSC

  • Gast
Vergleich / Wohlverhaltensphase
« am: 28. Februar 2010, 16:12:25 »

Wenn ich mich nun, mit allen Gläubigern die Ihre Forderungen zur Tabelle angemeldet haben, einigen würde, und einen Vergleich unterbreiten würde (bei 4000€ Schulden, die noch da sind, denke ich, das ich 50% anbieten werde also 2000€). Muss ich dann direkt die Verfahrenskosten bezahlen oder kann ich die auch nach und nach per Ratenzahlung vornehmen/bezahlen? MfG
Gespeichert
 

KSC

  • Gast
Re: Vergleich / Wohlverhaltensphase
« Antwort #1 am: 28. Februar 2010, 20:45:15 »

 :dntknw:
Gespeichert
 

Feuerwald

  • Moderator
  • weiß was
  • *****
  • Karma: 13
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3181
Re: Vergleich / Wohlverhaltensphase
« Antwort #2 am: 01. März 2010, 12:24:00 »

wie schon mehrfach geschrieben, ein Vergleich alleine ist nicht sicher wegen der vielen anderen Gläubigern, selbst wenn diese bestritten wurden oder nicht zur Tabelle gemeldet haben. Sie sollten daher auf die vorzeitige Restschuldbefreiung hinarbeiten. Diese setzt m.E. voraus, dass auch die (gestundeten) Verfahrenskosten bereinigt sind.

Gespeichert
- <a href="https://www.sido.org">Schuldnerberatung für Selbständige - Bundesverband Selbständige – sido! e.V.</a>

- <a href="https://www.sido.org/informationen/insolvenz.pdf">Ratgeber Insolvenz für Selbständige – Regelinsolvenz- Unternehmensinsolvenz</a><br>
 

KSC

  • Gast
Re: Vergleich / Wohlverhaltensphase
« Antwort #3 am: 01. März 2010, 15:54:13 »

Wenn ich die Wohlverhaltensphase erreicht habe, und die Gläubiger, die angemeldet haben Vergleiche machen würde, würden auch die Gläubiger die Ihre Forderungen nicht angemeldet haben, restschuldbefreit werden, da ich einen Erledigungsvermerk, der Gläubiger die angemeldet haben, ja zum Gericht schicken werde. Die Verfahrenskosten würde ich dann Raten bezahlen. Eine Schuldnerberatung meinte das dies möglich ist?!
Gespeichert
 

paps

  • weiß was
  • *****
  • Karma: 14
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6471
Re: Vergleich / Wohlverhaltensphase
« Antwort #4 am: 01. März 2010, 17:16:07 »

Ja ist es ja auch, aber man sollte wegen der anderen Gläubiger, die nun mal nicht angemeldet haben, einen Antrag auf vorzeitige Erteilung der RSB stellen.
Das ganze unter dem Gesichtspunkt, dass die Tabellengläubiger sich verglichen haben.
Gespeichert
MfG Paps (der jetzt in BW lebt)

Paps arbeitet hauptberuflich für die Debeka-Versicherungen Bausparkasse
 (http://www.cosgan.de/images/more/schilder/041.gif)
 

KSC

  • Gast
Re: Vergleich / Wohlverhaltensphase
« Antwort #5 am: 01. März 2010, 17:19:10 »

Angenommen:

Nächstes Jahr biete ich den Gläubigern 2000€ (anstatt ca. 4300€) an, und die sagen alle "ja". Ich zahle dann die Verfahrenskosten per Raten auch in 1-2 Jahren ab. Dann hab ich ja die Restschuldbefreiung?!

Kann mir hier niemand helfen  :sad:
Gespeichert
 

rookie

  • Gast
Re: Vergleich / Wohlverhaltensphase
« Antwort #6 am: 02. März 2010, 12:10:10 »

Ob das Gericht eine ratierliche Zahlung der Verfahrenskosten akzeptiert liegt in dessen Entscheidung.

Kann  hier keiner wissen.

Wenn die Verfahrenskosten gezahlt sind kommt die RSB....ja

Wenn die Verfahrenskosten gestundet sind kommt erst die RSB...dann zahlt man die Verfahrenskosten.....auf Antrag auch in Raten möglich.

Toll...erst zahlen Sie die Verfahrenskosten in Raten ab...warten auf die RSB....und warten dann nochmal 3 Jahre bis die Schufa sauber ist...viel haben Sie nicht gewonnen in der Zeit.

Kommen auch noch die KOsten für den Anwalt hinzu, der den Vergleich mit den GL auch durchzieht.....und falls der Vergleich inne Hose geht zahlen Sie trotzdem.

Ich rate Ihnen die Inso bis zum Schluss durchzuziehen...... :coffee:
Gespeichert
 

KSC

  • Gast
Re: Vergleich / Wohlverhaltensphase
« Antwort #7 am: 02. März 2010, 15:49:45 »

Wenn die Verfahrenskosten gestundet sind kommt erst die RSB...dann zahlt man die Verfahrenskosten.....auf Antrag auch in Raten möglich.

Ja, das hab ich gemacht. Ich bin mir eben unsicher, das ich mir in der WVP nichts kaufen kann (möchte so gern ein Freizeitgrundstück aus einer ZV kaufen, wenn ich das Geld angespart habe). Nicht das ich das kaufe, ihm dann melde und dann alles weggenommen bekomme, deswegen möchte ich es vorher weghaben.
Gespeichert
 

rookie

  • Gast
Re: Vergleich / Wohlverhaltensphase
« Antwort #8 am: 03. März 2010, 09:12:37 »

In der WVP können Sie sich kaufen was sie wollen wenn sie das Geld dafür haben...Vermögen können Sie auch wieder aufbauen...

TH hat keinen Zugriff mehr auf Ihre Vermögenswerrte
Gespeichert
 

Dauerstress

  • El Cheffe
  • Administrator
  • weiß was
  • *****
  • Thanked: 4 times
  • Karma: 3
  • Offline Offline
  • Beiträge: 165
Re: Vergleich / Wohlverhaltensphase
« Antwort #9 am: 03. März 2010, 09:41:32 »

Sorry KSC, aber lesen Sie die Antworten, die Sie hier bekommen, eigentlich aufmarksam? Die Sache mit dem Kauf in der WVP ist Ihnen bereits mehrfach erklärt worden. Was verstehen Sie daran nicht, dass Sie in jedem neuen Thread, den Sie zu diesem Thema erstellen, wieder damit anfangen? Nicht böse gemeint, aber entweder glauben Sie den fachkundigen Leuten hier oder lassen sich mal richtig zum Thema beraten.  :wink:
Gespeichert
 

KSC

  • Gast
Re: Vergleich / Wohlverhaltensphase
« Antwort #10 am: 03. März 2010, 15:01:33 »

Habe nun meinen IV angeschrieben. Sollte er mir bestätigen das ich das machen darf, lass ich das Insolvenzverfahren laufen und fertig.  :wink:
Gespeichert
 
 

Privatinsolvenz - Insolvenz - Schulden - Webseitenschutz