"

Schulden und Insolvenz Hilfe Forum

Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Herzlich Willkommen im neuen Board!
Der Redaktion des Forums, bzw. den Moderatoren ist es per Gesetz untersagt, individuellen Rechtsrat zu erteilen. Das Forum dient dem allgemeinen Erfahrungsaustausch der Nutzer und der Vermittlung allgemein gehaltener Informationen. Deshalb unser Rat: wendet Euch zwecks Rechtsberatung immer an eine Schuldnerberatungsstelle, einen Rechtsanwalt oder die Rechtsberatungsstellen beim zuständigen Amtsgericht.
Das Recht der Teilnehmer untereinander, gegenseitig Mitteilungen über ihre jeweilige Meinung zu machen, bleibt davon unberührt und stellt auch keine Rechtsberatung dar!
Und nicht vergessen: auch hier gibt es Forenregeln, die es zu beachten gilt!

Autor Thema: Inso geplant - Wie sieht es dann finanziell aus???  (Gelesen 2360 mal)

Pluemmel

  • Newbie
  • *
  • Karma: 0
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3
Inso geplant - Wie sieht es dann finanziell aus???
« am: 02. Januar 2010, 15:41:12 »

Hallo.

Meine Situation …

Vergangenheit:

Ich habe mich Anfang 2005 als „Strohmann“ für meinen zukünftigen Ehemann im Bereich Laden- und Messebau selbständig gemacht. Auf Grund einer Erbschaft habe ich im März 2005 ein Mehrfamilienhaus erworben, welches teilfinanziert wurde. Im August 2005 haben wir geheiratet. Viele Kunden und Mieter zahlten nicht und Ende 2006 betrugen die Forderungen 40.000 €. Im März 2007 haben wir aufstockendes ALG II beantragen müssen. Ende 2007 wurde die Selbständig eingestellt, da die Forderungen mittlerweile auf 50.000 € angestiegen waren. Anfang 2008 hatte ich eine Lungenembolie und mein Leben „hing am seidenen Faden“. Mitte 2008 wurde vom Amtsarztes der ARGE festgestellt, dass nicht vermittlungstauglich bin.

Heute:

Das Haus ist in der Zwangsversteigerung, Mieter sind nicht vorhanden. Mein Mann tritt in wenigen Tagen eine 6-monatige Haftstrafe, wegen vielfachen Fahrens ohne Führerschein, an. Ich habe seit fast 1 Jahr eine Teilzeitbeschäftigung und jetzt das Angebot mich (ohne abgeschlossene Ausbildung) mit Bürodienstleistungen und Programmierungen von Websites noch nebenberuflich selbständig zu machen (Licht am Ende des Tunnels?).

Zukunft:

Ohne das Darlehen für das Haus habe ich mindestens 40.000 € Schulden. Mein Mann hat die letzten 2 Jahre die Post geöffnet, ich habe keinen genauen Überblick was ich aktuell an Schulden habe und kann nur schätzen. Für mich sind 40.000 € eine Summe, die ich durch meine Arbeitsleistung nicht auffangen kann und daher beabsichtige ich die Insolvenz.

Frage:

Bevor ich einen neuen Anfang starte und eine neue Unterkunft miete, stellt sich mir die Frage was mir während der Insolvenz verbleibt. Muss ich von 989,99 € meine Unterkunft, die Energieversorgung, meine Verpflegung, mein Monatsticket etc. bestreiten??? Wichtig sind für mich die Kosten der Unterkunft, da ich nicht eine Wohnung mit einer Kaltmiete von 420,00 € an mieten möchte, wenn mir dann kein Geld mehr für Lebensmittel verbleibt.

Danke für eure Antworten, Plümmel
Gespeichert
 

Feuerwald

  • Moderator
  • weiß was
  • *****
  • Karma: 13
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3181
Re: Inso geplant - Wie sieht es dann finanziell aus???
« Antwort #1 am: 02. Januar 2010, 18:53:22 »

Muss ich von 989,99 € meine Unterkunft, die Energieversorgung, meine Verpflegung, mein Monatsticket etc. bestreiten??? Wichtig sind für mich die Kosten der Unterkunft, da ich nicht eine Wohnung mit einer Kaltmiete von 420,00 € an mieten möchte, wenn mir dann kein Geld mehr für Lebensmittel verbleibt.

-> diese Dinge wie Miete, Strom, Lebenshaltung etc. pp sind aus dem unpfändbaren Betrag zu bestreiten.  Wie hoch der unpfändbare Betrag ist richtet sich a) nach dem Nettoeinkommen und b) der Zahl der zu berücksichtigenden unterhaltpflichtigen Personen. Ein Blick in den Lohnpfändungstabelle gibt Auskunft (siehe links „Lohnpfändungstabelle)“)


Gespeichert
- <a href="https://www.sido.org">Schuldnerberatung für Selbständige - Bundesverband Selbständige – sido! e.V.</a>

- <a href="https://www.sido.org/informationen/insolvenz.pdf">Ratgeber Insolvenz für Selbständige – Regelinsolvenz- Unternehmensinsolvenz</a><br>
 

Inso-was-nun

  • öfter hier
  • ****
  • Karma: 0
  • Offline Offline
  • Beiträge: 144
Re: Inso geplant - Wie sieht es dann finanziell aus???
« Antwort #2 am: 02. Januar 2010, 19:00:54 »

ich kann jetzt keine Antwort drauf geben, möchte dieses Thema aber mit einer Zusatzfrage ergänzen (wenn erlaubt):

Zitat
Frage: Ich verstehe nicht, wie hier die Lebensumstände in die Rechung eingehen. Es macht doch von der Wohnung her einen wesentlichen Unterschied, ob ich in einem unbesiedelten Gebiet 450 Euro an Miete zahle oder dieses in einem Ballungsraum entrichten muss. Wie geht darauf der Gesetzgeber ein?

Gespeichert
*** Nicht mehr insolvent ***
 

Feuerwald

  • Moderator
  • weiß was
  • *****
  • Karma: 13
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3181
Re: Inso geplant - Wie sieht es dann finanziell aus???
« Antwort #3 am: 02. Januar 2010, 19:11:19 »

Wie geht darauf der Gesetzgeber ein?

- derzeit – in Ausnahmefällen und auf Antrag – durch den § 850f ZPO.

http://dejure.org/gesetze/ZPO/850f.html

... der Schuldner nachweist, dass bei Anwendung der Pfändungsfreigrenzen entsprechend der Anlage zu diesem Gesetz (zu § 850c) der notwendige Lebensunterhalt im Sinne des Dritten und Elften Kapitels des Zwölften Buches Sozialgesetzbuch oder nach Kapitel 3 Abschnitt 2 des Zweiten Buches Sozialgesetzbuch für sich und für die Personen, denen er Unterhalt zu gewähren hat, nicht gedeckt ist ...
   
Was die sich für die Zukunft aussinnen, bleibt abzuwarten. Man denkt wohl an eine "gerechtere" Berechnung auf Grundlagen von Pauschalen für die KdU die sich nach den Wohngeldtabellen und örtlichen Einstufungen (I - ... IV usw.)richten. Da wird aber nichts gutes bei rauskommen. 

Gespeichert
- <a href="https://www.sido.org">Schuldnerberatung für Selbständige - Bundesverband Selbständige – sido! e.V.</a>

- <a href="https://www.sido.org/informationen/insolvenz.pdf">Ratgeber Insolvenz für Selbständige – Regelinsolvenz- Unternehmensinsolvenz</a><br>
 

Pluemmel

  • Newbie
  • *
  • Karma: 0
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3
Re: Inso geplant - Wie sieht es dann finanziell aus???
« Antwort #4 am: 03. Januar 2010, 13:51:11 »

Hallo.

Vielen Dank für die Antworten, insbesondere für den Link zu 850f ZPO.

Da ich die Bürodienstleistungen auch von zu Hause aus erledigen werde und evtl. Kundengespräche führen muss, benötige ich ein Arbeitszimmer. Ein kleines billiges Appartement wäre für mein Vorhaben unmöglich.

@ Feuerwald: Die passende Ausbildung für Programmierungen habe ich leider nicht. Ich habe eine Ausbildung zur Steuerfachgehilfin - allerdings habe ich die Abschlußprüfung (vor 26 Jahren) nicht bestanden. Ich habe mit meinem CMS schon über 30 Websites erstellt, auch ein großes Projekt für einen Reiseveranstalter, und die Websites würden nur einen geringen Teil meines Umsatzes ausmachen (ich gehe von 100,00 € - 200,00 € monatlich aus).

Viele Grüße und noch einen schönen Sonntag, Plümmel

Gespeichert
 

Feuerwald

  • Moderator
  • weiß was
  • *****
  • Karma: 13
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3181
Re: Inso geplant - Wie sieht es dann finanziell aus???
« Antwort #5 am: 03. Januar 2010, 14:39:03 »

mit welchem CMS arbeiten Sie denn?
Wir suchen für Kleinunternehmen öfters mal nach günstigen Wege zur eigenen Internetseite.
Gespeichert
- <a href="https://www.sido.org">Schuldnerberatung für Selbständige - Bundesverband Selbständige – sido! e.V.</a>

- <a href="https://www.sido.org/informationen/insolvenz.pdf">Ratgeber Insolvenz für Selbständige – Regelinsolvenz- Unternehmensinsolvenz</a><br>
 

Pluemmel

  • Newbie
  • *
  • Karma: 0
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3
Re: Inso geplant - Wie sieht es dann finanziell aus???
« Antwort #6 am: 03. Januar 2010, 16:42:14 »

Hallo Feuerwald.

Ich habe Ihnen eine PN geschickt.

Gruß, Plümmel
Gespeichert
 
 

Privatinsolvenz - Insolvenz - Schulden - Webseitenschutz