"

Schulden und Insolvenz Hilfe Forum

Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Hinweis zur Suchfunktion:
Unser Forum bildet mit der Vielzahl der Beiträge seiner Teilnehmer eine umfangreiche Wissensdatenbank zum Thema "Schulden & Co.". Nutzen Sie daher die Suchfunktion (nur für registrierte Mitglieder), um festzustellen, ob Ihr Problem schon mal besprochen und gelöst wurde. Das ist oftmals der schnellste und effektivste Ansatz, um zu einer Lösung zu gelangen. Die erweiterten Suchoptionen bieten die Möglichkeit, Suchbegriffe zu verknüpfen oder gezielt nur bestimmte Bereiche zu durchsuchen.

Autor Thema: echte kredtikarte nach rsb?  (Gelesen 766 mal)

VerzweifelteStudentin

  • weiß was
  • *****
  • Karma: 0
  • Offline Offline
  • Beiträge: 313
echte kredtikarte nach rsb?
« am: 07. Februar 2018, 13:53:22 »

guten tag, ich habe im januar 2016 die RSB erhalten. nun möchte ich mit meinem sohn in die usa fliegen und benötige für mietwagen, hotel u.v.m. eine echte kreditkarte. habe ein sicheres netto-einkommen von 3600 € pro monat, aber trotzdem überall ablehnung, da die schufa eben noch durch die rbs belastet ist. hat jemand einen tipp, wo man es noch versuchen kann? danke.
Gespeichert
 

Der_Alte

Antw:echte kredtikarte nach rsb?
« Antwort #1 am: 07. Februar 2018, 22:16:43 »

Ich habe bei der Fidor-Bank ein Konto eröffnet. Darin ist eine Kreditkarte enthalten. Die Belastung erfolgt zwar direkt und sofort mit dem Bankkonto, scheint mir nach mehrfachem Ausprobieren allerdings tatsächlich wie eine normale Kreditkarte zu funktionieren. Kostet 14,50 € im Jahr für diejenigen, die keine gute Bonität haben, ansonsten ist das Konto kostenlos.
Gespeichert
Es grüßt der Alte
 

Sannchen

  • Gast
Antw:echte kredtikarte nach rsb?
« Antwort #2 am: 08. Februar 2018, 06:29:07 »

Hallo zusammen

Ich habe folgenden Bericht in der Tageszeitung gelesen:

Kritik an Schufa-Eintrag nach Insolvenz
FINANZEN Rechtsexperten kritisieren die Schufa-Einträge drei Jahre nach dem Ende von Privat-Insolvenzverfahren als diskriminierend. „Auch wenn der Eintrag bei der Kreditauskunftei mit dem Hinweis „Restschuldbefreiung erteilt“ versehen ist, werden Menschen damit gebrandmarkt“, sagte Insolvenzrechtsanwalt Kai . „Sie haben dadurch in den ersten drei Jahren nach Ende des Insolvenzverfahrens beispielsweise kaum eine Chance auf eine Kreditkarte, die Wohnungssuche gerade in Ballungsräumen wird praktisch unmöglich.“
Wirtschaftsrechtsexperte Hugo Grote von der Hochschule Koblenz bezeichnete es als „skandalös“, dass die entsprechende Bestimmung im Datenschutzgesetz bislang nicht geändert worden sei. Der Schufa-Eintrag müsse unmittelbar nach dem Erlass der Restschuld gelöscht werden. Die Experten hoffen nun auf die im Sommer anstehende Überprüfung der Insolvenzrechtsreform. Für sinnvoll halten die Experten einen Erlass der restlichen Schulden grundsätzlich nach drei Jahren.

Bin mal gespannt ob viele von uns hier davon profitieren können.

Liebe Grüße  sannchen
Gespeichert
 

KarlPaul

Antw:echte kredtikarte nach rsb?
« Antwort #3 am: 08. Februar 2018, 09:03:39 »

Ich hatte etwa einen Monat nach der RSB Befreiung eine "richtige" Kreditkarte und Dispo bekommen.

Falls das Datenschutzgesetz geändert wird und die Schufa gelöscht wird, wird es Ersatz geben um sich von der
Bonität des Mieters zu überzeugen.

Wichtiger wäre die generelle Verkürzung des Verfahrens. 3 Jahre sind da schon sinnvoll.
Gespeichert
 
 

Privatinsolvenz - Insolvenz - Schulden - Webseitenschutz