"

Schulden und Insolvenz Hilfe Forum

Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Hinweis zum Einstellen neuer Themen:
bitte wählt eine aussagekräftige Überschrift! Titel wie "Bitte helft mir!", "Ich habe Schulden!", "WICHTIG!", "Was meint Ihr?" o. ä. werden erfahrungsgemäß seltener beachtet / aufgerufen und sind nicht erwünscht. Ebenfalls nicht erwünscht sind Überschriften, die ausschließlich neugierig machen sollen und gegenteiligen Inhalt aufweisen. Dies schließt auch den Einsatz von durchgehender Großschreibung in Überschriften ein.

Autor Thema: Inkassobüro  (Gelesen 2664 mal)

Rudolf61

  • Grünschnabel
  • **
  • Karma: 0
  • Offline Offline
  • Beiträge: 27
Inkassobüro
« am: 17. August 2008, 10:10:30 »

Hallo,
mir wurde am 5.8.2008 vom Gericht die Restschuldbefreiung erteilt.nun meldet sich aber ein Inkassobüro.
Es soll ein Vollstreckungsbescheid vorliegen(kurz vor Insolvenzeröffnung?).Es handelt sich um Betriebshaftpflicht.
Vollstreckungstitel: 15.03.2002 ?
Insolvenzeröffnung: 2.04.2002
Betriebsschließung: 8.10.2001
Kann mir jemand Auskunft über Verhaltensweise geben?
Gruß Rudolf61
Gespeichert
 

paps

  • weiß was
  • *****
  • Karma: 14
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6471
Re: Inkassobüro
« Antwort #1 am: 17. August 2008, 14:38:09 »

Handelt es sich um eine Forderung, die die Betriebshaftpflicht zu zahlen hätte oder um Beiträge zur Betriebshaftpflicht?
Die Beiträge wären Insolvenzvorderungen und somit erledigt.
Ist es eine Forderung gegen die Haftpflicht müßte mann genaueres wissen.

Gegen wen ist die Foderung gerichtet Firma oder Sie?
Art der ehemaligen Selbständigkeit?

Auf jeden Fall dem Inkasso nicht mehr als die Verfahrensnummer des ehemaligen Restschuldberfeiungsverfahrens mitteilen.
Gespeichert
MfG Paps (der jetzt in BW lebt)

Paps arbeitet hauptberuflich für die Debeka-Versicherungen Bausparkasse
 (http://www.cosgan.de/images/more/schilder/041.gif)
 

Rudolf61

  • Grünschnabel
  • **
  • Karma: 0
  • Offline Offline
  • Beiträge: 27
Re: Inkassobüro
« Antwort #2 am: 18. August 2008, 16:27:11 »

Hallo Paps,
vielen Dank für die Antwort ist mir sehr hilfrech.
nun zu den fragen. es betrifft den Beitrag zur Betriebshaftpflicht ,Forderung ist an mich und nicht an die Firma,
mir persönlich ist der Zeitablauf von Betriebsschließung und das Datum für den Vollstreckungstitel etwas schleierhaft.
Nach Auskunft meines zuständigen Amtsgerichts besteht kein Vollstreckungstitel gegen mich.
MfG Rudolf61
Gespeichert
 

paps

  • weiß was
  • *****
  • Karma: 14
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6471
Re: Inkassobüro
« Antwort #3 am: 18. August 2008, 20:54:29 »

Verweisen Sie auf das Insolvenzverfahren und das sollte es dann sein.
Gespeichert
MfG Paps (der jetzt in BW lebt)

Paps arbeitet hauptberuflich für die Debeka-Versicherungen Bausparkasse
 (http://www.cosgan.de/images/more/schilder/041.gif)
 
 

Privatinsolvenz - Insolvenz - Schulden - Webseitenschutz