"

Schulden und Insolvenz Hilfe Forum

Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Hinweis zum Einstellen neuer Themen:
bitte wählt eine aussagekräftige Überschrift! Titel wie "Bitte helft mir!", "Ich habe Schulden!", "WICHTIG!", "Was meint Ihr?" o. ä. werden erfahrungsgemäß seltener beachtet / aufgerufen und sind nicht erwünscht. Ebenfalls nicht erwünscht sind Überschriften, die ausschließlich neugierig machen sollen und gegenteiligen Inhalt aufweisen. Dies schließt auch den Einsatz von durchgehender Großschreibung in Überschriften ein.

Autor Thema: Restschuldbefreiung wie angekündigt?  (Gelesen 1174 mal)

schuldner84

  • Grünschnabel
  • **
  • Karma: 0
  • Offline Offline
  • Beiträge: 27
Restschuldbefreiung wie angekündigt?
« am: 24. Mai 2013, 08:59:27 »

Hallo zusammen,

ich habe es bald geschafft.  :juchu:
Laut dem letzten Brief 29. Juli 2013.

Da ich aber noch gar nix vom Insolvenzverwalter gehört habe, mache ich mir Sorgen.
Bisher konnte nichts gepfändet werden. 3 Unterhaltspflictige Personen bei 1750 € Netto.

Nun werde ich auch ab August bei einem neuen Arbeitgeber arbeiten.
1.) Kann es sein, dass der neue Arbeitgeber noch Post vom Insolvenzbüro bekommt?
2.) Wird was gepfändet werden ab August. Verdiene dann deutlich mehr (Laut Pfändungstabelle könnte was gepfändet werden)
3.) Gerichtskosten. Muss ich schon vorher irgendwas beantragen, dass ich die Gerichtskosten monatlich abstottern kann?
Gespeichert
 

Insokalle

Re: Restschuldbefreiung wie angekündigt?
« Antwort #1 am: 26. Mai 2013, 10:31:36 »

Soll heißen, die 6 Jahre sind um und die Abtretungserklärung läuft am 29.07 aus?
Vorsichtshalber noch mal die Standardfrage: Stand des Insolvenzverfahrens?
Gespeichert
 
 

Privatinsolvenz - Insolvenz - Schulden - Webseitenschutz