"

Schulden und Insolvenz Hilfe Forum

Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Hinweis zur Suchfunktion:
Unser Forum bildet mit der Vielzahl der Beiträge seiner Teilnehmer eine umfangreiche Wissensdatenbank zum Thema "Schulden & Co.". Nutzen Sie daher die Suchfunktion (nur für registrierte Mitglieder), um festzustellen, ob Ihr Problem schon mal besprochen und gelöst wurde. Das ist oftmals der schnellste und effektivste Ansatz, um zu einer Lösung zu gelangen. Die erweiterten Suchoptionen bieten die Möglichkeit, Suchbegriffe zu verknüpfen oder gezielt nur bestimmte Bereiche zu durchsuchen.

Autor Thema: Trotz abgeschlossener Insolvenz weiterhin Schufaeinträge der Bank  (Gelesen 715 mal)

Traxxas

  • Newbie
  • *
  • Karma: 0
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1

Hallo zusammen,

ich habe vor Jahren eine Regelinsolvenz wegen meiner Firma hinter mir. Abgeschlossen mit Restschuldbefreiung war das im Jahre 2013. Nun habe ich Interessehalber mal eine SCHUFA Selbstauskunft angefordert und musste mit erschrecken feststellen das meine damalige Hausbank bis heute JEDEN Monat der Schufa die Forderung der Gesamtsumme mit weiteren Zinsen meldet. Das waren natürlich einige Seiten.

Diese Summe war auch in der Insolvenz drin. Also wäre das erledigt. In der SCHUFA steht meine Bank / Creditreform die das melden.
Ansonsten steht in der Auskunft nichts mehr Relevantes drin also sind andere Einträge gelöscht. Logischerweise ist mein Score-Wert im Keller.

Meine Frage wäre.. was kann man machen? Ist das Rechtens? Ich denke mal das diese Inkassofirma das jeden Monat meldet im Namen der Bank.

Vielen Dank für Antworten
Gespeichert
 
 

Privatinsolvenz - Insolvenz - Schulden - Webseitenschutz