"

Schulden und Insolvenz Hilfe Forum

Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Hinweis zum Einstellen neuer Themen:
bitte wählt eine aussagekräftige Überschrift! Titel wie "Bitte helft mir!", "Ich habe Schulden!", "WICHTIG!", "Was meint Ihr?" o. ä. werden erfahrungsgemäß seltener beachtet / aufgerufen und sind nicht erwünscht. Ebenfalls nicht erwünscht sind Überschriften, die ausschließlich neugierig machen sollen und gegenteiligen Inhalt aufweisen. Dies schließt auch den Einsatz von durchgehender Großschreibung in Überschriften ein.

Autor Thema: bin auch neu hier  (Gelesen 793 mal)

Ssaliha

  • Newbie
  • *
  • Karma: 0
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1
bin auch neu hier
« am: 14. Oktober 2009, 18:18:42 »

hallo an alle,

ich bin hier, weil ich so blauäugig war und meinem geliebten ex geglaubt habe. habe so einige sachen für ihn gemacht und bin dann mit den schulden zurückgeblieben.
es sieht auch nicht so aus als würde ich das so alleine schaffen. nur ein insolvenzverfahren
kann mir da helfen. leider habe ich aber auch nicht mehr alle unterlagen und schuldnernamen .
aber ich habe gehört, das die schulden, die ich nicht ins verfahren mit reinnehme mir dann doch noch das leben schwer machen können. deshalb bin ich hier. möchte noch so einges lernen und wissen wie ich es richtig machen kann, ohne das ich dann probleme mit schulden habe.
hoffe ihr könnt mir helfen.

gruss Saliha
Gespeichert
 

paps

  • weiß was
  • *****
  • Karma: 14
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6471
Re: bin auch neu hier
« Antwort #1 am: 14. Oktober 2009, 23:15:39 »

Zu erst einmal willkommen bei pwn.

Keine Fragen, keine  Antwort.
Naja, richtig sind Sie schon.

Grundsätzlich sollte ja ein Regelinsolvenzverfahren in Frage kommen, wenn man Ihrer HP nachgeht.
Bezaubernd, verführerisch, orientalisch.

In Bezug auf die Anzahl und die Höhe der Schulden gibt es noch keine so vernichtenden Urteile, bezüglich der Falschangaben.
Eine "Hintertür" ist immer möglich in dem man in der Aufstellung zu Protokoll gibt, dass noch ca. xxx Gläubiger mit ca. xxx Forderungen existieren, die aber nicht mehr benennbar sind.
« Letzte Änderung: 14. Oktober 2009, 23:17:34 von paps »
Gespeichert
MfG Paps (der jetzt in BW lebt)

Paps arbeitet hauptberuflich für die Debeka-Versicherungen Bausparkasse
 (http://www.cosgan.de/images/more/schilder/041.gif)
 
 

Privatinsolvenz - Insolvenz - Schulden - Webseitenschutz