"

Schulden und Insolvenz Hilfe Forum

Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Hinweis zur Suchfunktion:
Unser Forum bildet mit der Vielzahl der Beiträge seiner Teilnehmer eine umfangreiche Wissensdatenbank zum Thema "Schulden & Co.". Nutzen Sie daher die Suchfunktion (nur für registrierte Mitglieder), um festzustellen, ob Ihr Problem schon mal besprochen und gelöst wurde. Das ist oftmals der schnellste und effektivste Ansatz, um zu einer Lösung zu gelangen. Die erweiterten Suchoptionen bieten die Möglichkeit, Suchbegriffe zu verknüpfen oder gezielt nur bestimmte Bereiche zu durchsuchen.

Autor Thema: Die Lebensgefährtin meines Bruders überschreitet immer wieder den Dispo..... was  (Gelesen 2636 mal)

Claudia42

  • Newbie
  • *
  • Karma: 0
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1

 :cry:

Liebe Betroffene,

 :dntknw: bekommt es einfach nicht geregelt für die ganz normalen Dinge des Lebens Geld auf dem Konto zu lassen - oder in das Sparschwein zu Stecken - oder Tagesgeldkonto - wie auch immer.  
Es kommen die ganz normalen Ausgaben - wie kleine Rep am Auto usw.   und  :dntknw: kauf noch Kleidung und hebt noch fleissig bares ab, obwohl dann schon wieder der Dispo überschritten ist.   Wir haben es schon immer wieder erklärt, Vorschläge gemacht etc.  .    :dntknw: belobt Besserung ung bittet, dass die Family das Konto erstmal ausgleicht um die dicken Überziehungszinsen weg zu haben und möchte es der Family abzahlen.   Wir würden so gerne helfen, aber wir glauben nicht dass es klappt!
Was findet Ihr am lehrreichsten - wie können wir  H E L F E N - aber so, dass Frau es endlich schnallt  :fuchsteufelswild:?
Wäre es besser nur einen kleinen Teil zu begleichen, ist hängen lassen lehrreicher - wir müssen es uns auch hart ersparen und können es nicht aus dem Ärmel schütteln! Wenn wir Geld geben, welche Bedingungen sollen wir daran knüpfen? Frau musste schon Ihr Haus verkaufen, weil Sie sich mit dem Ex übernommen hatte und hat es noch immer nicht gerafft!

Es wäre so supertoll, wenn Ihr uns viele gute Ratschläge sendet und ich drücke Euch ALLEN ganz super dicke die Daumen und vielen vielen DANK!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Claudia
« Letzte Änderung: 30. August 2007, 15:05:19 von Claudia42 »
Gespeichert
 

paps

  • weiß was
  • *****
  • Karma: 14
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6471

Auch Ihnen ein herzliches Willkommen im Forum PWN,

Mein Rat in ihrer Situation ist immer, es wirklich konsequent anzugehen.
Es hilft weder ihrem Bruder noch seiner LG, dass die Familie immer wieder Rückenhalt gibt.

Als aller Erstes sollte ihr Bruder allein über sein Konto verfügen.

Mit Ihrem Bruder sollte geklärt werden, ob er die jetzige  Situation und den freien Zugriff auf sein Geld akzeptiert.

Und ja es gibt Menschen, die haben ein anderes Verhältnis zu Geld und Schulden.

Sie sollten in der Familie eine einheitliche Regelung finden.
Z.B. dass kein Geld zum Ausgleich mehr fliest, so hart es auch sei`n mag.
Ausnahme? Keine!

Gespeichert
MfG Paps (der jetzt in BW lebt)

Paps arbeitet hauptberuflich für die Debeka-Versicherungen Bausparkasse
 (http://www.cosgan.de/images/more/schilder/041.gif)
 
 

Privatinsolvenz - Insolvenz - Schulden - Webseitenschutz